Fernzugriff von Windows auf das S4 per Teamviewer

In den vorherigen Beiträgen [iv und v] habe ich beschrieben, wie man von Windows aus per USB-Schnittstelle auf das Samsung Galaxy S4 zugreifen kann. Dies ermöglicht auf Dateien der SD-Karte und des internen Speichers zuzugreifen oder über die ADB-Schnittstelle auch Screenshots anzufertigen. In diesem Artikel möchte ich noch kurz beschreiben, wie man den Teamviewer einsetzen kann, um ein Galaxy S4 von Windows aus zu kontrollieren.
Denn mitunter ist es ganz hilfreich, wenn man das Galaxy S4 von Windows aus fernsteuern kann. So lässt sich anderen Benutzern über das Internet Hilfestellung bei Problemen mit dem Galaxy geben. Oder man verwendet Teamviewer, um Screenshots anzufertigen oder das Smartphone zu bedienen.


Werbung

Das wird gebraucht

Auf dem Samsung Galaxy S4 wird die Teamviewer App aus dem Google Play Store gebraucht. Diese ist kostenlos und lässt sich unter Android installieren. Unter Windows (ich habe Windows 7 zum Testen verwendet), braucht man die Vollversion des Teamviewer von der Teamviewer-Download-Seite. TeamViewer QuickJoin nutzt übrigens nichts, da dieser nur den Zugriff von Fremdsystemen zulässt, was nicht weiter führt. Für den Test habe ich den Teamviewer Portable eingesetzt, der sich (für private Zwecke kostenfrei) hier herunterladen lässt.


Werbung

So klappt der Fernzugriff

Auf dem Galaxy S4 ist die Teamviewer-App aufzurufen. Diese meldet sich mit einem Fenster, in dem Ihnen ein Code für den Teamviewer-Fernzugriff angezeigt wird.

Im Anschluss ist der Teamviewer (portable) auf dem Windows-Rechner zu starten (das heruntergeladene Paket muss ggf. als ZIP-Archiv entpackt werden). Der Teamviewer meldet sich dann mit diesem Fenster.

Die Informationen im linken Teil des Fensters interessieren nicht, da kein Fernzugriff auf den Windows-Rechner geplant ist. Markieren Sie in der rechten Spalte das Optionsfeld Fernsteuerung (sofern dieses noch nicht markiert ist). Anschließend tragen Sie im Feld Partner-ID die Nummer ein, die auf dem Samsung Galaxy S4 von der Teamviewer App angezeigt wird.

Sofern das Galaxy S4 und der Windows-Rechner per WLAN oder Internet verbunden sind, sollte eine Verbindung aufgebaut werden. Auf dem Samsung Galaxy S4 erscheint dann eine Meldung, ob diese Verbindung zugelassen werden soll. Tippen Sie auf die OK-Schaltfläche, um die Verbindung aufzubauen. Anschließend wird auf dem Windows-Rechner das nachfolgende Fenster mit dem Bildschirm des Samsung Galaxy S4 geöffnet.

Per Maus können Sie nun im Fenster auf die App-Symbole klicken, um die Apps aufzurufen. Wischen per Maus führt die entsprechenden Gesten (z.B. herunterklappen der Statusleiste) auf dem Android-Smartphone aus. Am unteren Rand blendet Teamviewer die Schaltflächen Zurück, HomeScreen und Menü für Android ein. Und über die am oberen Fensterrand sichtbare Leiste können Sie aus Windows Aktionen wie den Neustart des  entfernten Computers ausführen, Screenshots anfertigen oder die Optionen anpassen. Ein Dateitransfer war allerdings auf der mir zugänglichen Fassung der Teamviewer-App nicht möglich (wird nicht unterstützt). Um schnell mal auf dem Galaxy S4 was nachzuschauen oder Screenshots anzufertigen, ist das Ganze aber sehr gut handhabbar. Mein Dank an Marc für den Hinweis, einen Blick auf den Teamviewer zu werfen.

Artikelreihe:
i: Samsung Galaxy S4: Testgerät ist da! Morgen geht’s los …
ii: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 2
iii: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 3
iv: Samsung Galaxy S4 und die PC-Anbindung – Teil 1
v: Samsung Galaxy S4 und die ADB-Schnittstelle – Teil 2
vi: Fernzugriff von Windows auf das S4 per Teamviewer
vii: Fotoaustausch zwischen Galaxy S4 und Windows 8
viii: Galaxy S4 als DLNA-Server für den Windows Media Player
ix: Screenshots auf dem Samsung Galaxy S4

Ähnliche Artikel:
a: Marktstart des Samsung GALAXY S4 am 27. April 2013
b: Review des Samsung Galaxy S4 bei AndroidAuthority
c: Samsung Galaxy S 4: Fotos und Exyno 5 Octa- Benchmark
d: Samsung Galaxy S4 mit Snapdragon 600
e: Samsung Galaxy S 4: Das Phablet ist da!
f: Samsung Galaxy S4 Specs geleaked
g: Simvalley SP-140 Hands-on – Teil 2
h: Samsung Galaxy S4: Info-Splitter zum Wochenende
i: MicroSIM-Karte für’s iPad 3G
j: Mobiles Internet für’s iPad: Anbieterübersicht

Links:
1: Bedienungsanleitung des Galaxy S4 (PDF-Dokument, 50,1 Megabyte)
2: Herstellerseite zum Galaxy S4
3: Telekom-Angebotsseite mit vielen Infos rund um das Galaxy S4
4: Erstes Review bei heise.de
5: Erster Test bei Spiegel Online
6: Test bei teltarif.de
7: Vergleich HTC One mit Galaxy S4
8: “Testbericht” zum Galaxy S4 bei allboutsamsung.de
9: Testbericht bei ComputerBild
10: Vergleich mit anderen Smartphones bei Fokus.de
11: Testbericht bei FAZ.net
12: Hand-on bei ZDnet.com
13: Review bei PC Pro UK
14: Vergleich TouchWiz und Stock-Android-Oberfläche
15: Kurz-Review bei netzwelt.de (Vorstellung des S4 durch Samsung)
16: Samsung defends 16GB S4’s mere 8GB of usable storage
17: Test des S4 bei connect.de mit Kameratest
18: Nutzer klagen über LTE-Probleme beim Galaxy S4
19: Broken corner around the display of the Galaxy S4
20: Kies – Probleme und Lösungen für Samsung Galaxy S
21: Samsung GALAXY S4: Probleme bei Farbdarstellung beheben
22: Samsung Galaxy S4 ist ein Traum für Bastler
23: Samsung Galaxy S4: Sometimes, More Is Less
24: Samsung Galaxy S4 Review: The S Stands For Super, Not Simple


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.