Samsung Galaxy S 4: Das Phablet ist da!

Wow, die Nacht scheint wohl die “große Show” in New York abgegangen zu sein. Ich habe zwar gut und tief geschlafen, aber einige Blogger und Journalisten haben sich vor Ort begeben, um die Vorstellung des Samsung Galaxy S 4 life zu erleben und zu berichten. Scheint richtig eingeschlagen zu sein.


Anzeige

Noch vor einem Jahr wurde ich belächelt, als ich das Pearl simvalley SPX-5 hier im Blog vorgestellt und auf der Straße benutzt habe. Bereits mit dem Galaxy Note und dem Note 2 hat Samsung gezeigt, dass man große Smartphones (Phablets) mit 5 Zoll Display bauen und erfolgreich verkaufen kann. Nun kommt das Samsung Galaxy S4 als Phablet daher – sprich, das Konzept kommt zu den “Massen”. Selbst meine Frau, die normalerweise nur Apple-Nachrichten zum iPhone oder iPad halbwegs mitbekommt, berichtete mir am Frühstückstisch, das es “wohl ein neues Handy gäbe” und die Nacht irgendwo eine gigantische Show abgegangen sei.

Im Vorfeld gab es ja einige Spekulationen bezüglich der technischen Daten des Galaxy S4. Einiges scheint zuzutreffen, anderes ist neu. Hier ein kurzer Überblick, was geht.


(Quelle: Samsung)

Das Galaxy S 4 kommt mit einem 5 Zoll OMOLED-Display daher, welches eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (441 dpi) bietet. Passend zum aktuellen Wintereinbruch: Laut TechStage kann das Display mit Handschuhen bedient werden. Samsung hat dem S 4 ingesamt 2 GByte RAM verpasst und wird das Smartphone wahlweise mit 16, 32 und 64 GB Flash Speicher anbieten (ob die letztgenannten Speichervarianten in Deutschland angeboten werden, steht noch nicht fest). Hinzu kommt ein microSD-Slot für microSD-Speicherkarten.

Laut Netzwelt ging Samsung nicht detailliert auf den Prozessor ein – er soll (wie von mir berichtet) je nach Land variieren. In Europa kommt der Exynos 5-Octa-Prozessor (1,6 GHz) zum Einsatz, der über 8 Rechenkerne verfügt und, laut Samsung, besonders stromsparend sein soll. Wie bereits gemunkelt, arbeiten vier Cortex-A15-Kerne und vier Cortex-A7-Kerne, wobei je nach benötigter Leistung zwischen den zwei Gruppen umgeschaltet wird. Bei Techcrunch ist von einem 1,9 GHz Quad-Core Snapdragon Prozessor die Rede, der wohl in den USA verwendet werden soll. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz.

Zur Kommunikation steht (in Deutschland) LTE mit 100/50 MBit/Sekunde, WLAN 802.11 n/aC, Bluetooth 4 und Infrarot zur Verfügung. Eine 13 MP Rückseitenkamera soll bis zu 100 Bilder pro Sekunde (in einer Art Videomodus) aufnehmen können. Zudem gibt es laut Techcrunch einen “DualShot-Modus”, mit dem man von beiden Kameras aufnehmen kann. Laut TechStage gibt es auch einen Temperatur- und Feuchtigkeitssensor – wieweit dies sinnvoll ist, muss sich herausstellen.

Anmerkung: Laut dieser Diskussion bei Google+ kommt die LTE-Version in Deutschland mit dem 1,9 GHz Quad-Core Snapdragon Prozessor – was auch aus den Specs von O2 hervorgeht.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und weist in etwas die gleichen Abmessungen wie das Galaxy S 3 auf (69,8 mm x 136,6 mmm x 7,9 mm), da die Ränder am Display dünner sind. Das Galaxy wiegt lediglich 130 Gramm und besitzt ein 2.600 mAh Akku. Hier nochmals die Technikdaten im Schnellüberblick.

  • Exynos 5-Octa-Prozessor, 1.6 GHz (oder 1,9 GHz Snapdragon)
  • 5 Zoll-AMOLED-Display, 1.920 x 1.080 Pixel
  • 2 GByte RAM, 16, 32 oder 64 GByte Flash
  • MicroSD-Slot, erweiterbar bis 64 GByte
  • 3G-Variante oder 4G-LTE-Variante 100/50 MBit,
    Wifi 802.11n/ac-WLAN, Bluetooth 4, Infrarot
  • 13-MP-Rückseitenkamera, 2 MP Frontkamera
  • Gewicht: 130 Gramm
  • Abmessungen 69,8 mm x 136,6 mm x 7,9 mm
  • Akku mit 2600 mAh

Softwaremäßig wartet das Galaxy S4 mit der Funktion Smart-Scroll zur Scroll-Steuerung auf. Diese wird über die Neigung des Geräts gesteuert, ist aber nur aktiv, wenn der Benutzer auf das Display blickt. Bei der Videowiedergabe gibt es die Funktion Smart Pause, die den Film anhält, wenn man nicht mehr auf das Display blickt. Also auf’s Klo gehen, um die Werbung zu überspringen, ist nicht mehr.


Anzeige

Die Funktion Air View erlaubt, Funktionen ohne Berührung des Bildschirms auszulösen. Hierzu lässt man die Finger ca. 2 cm über dem Display schweben – das ist wohl die Bedienung mit Handschuhen. Funktioniert nur mit entsprechend angepassten Apps. Air Gesture ist eine weitere Funktion, die Handgesten zur Bedienung ermöglicht (z.B. Anruf entgegen nehmen).

Witzig, mit S Health ist ein automatischer Schrittzähler eingebaut. Und mit S Translator ist ein Übersetzungsprogramm für Texte, E-Mails etc. an Bord. Insgesamt eine wohl üppige Ausstattung, die beim Galaxy S 4 das Potential zum “Seller” hat. Jedenfalls sind sich die Beobachter vor Ort einig, dass es einen WoW-Effekt gegeben hat. Bei Spiegel Online findet sich eine ganz nette Beschreibung der Funktionen – Technik-Geeks finden eher bei Techcrunch die benötigtigen Informationen. Bei pcgameshardware.de könnt ihr auf dieser Seite ein paar Videos abrufen. Im April soll das Galaxy S 4 weltweit verfügbar sein (26.4. in Großbritannien). Preise wurden keine genannt – dürfte aber um die 600 Euro kommen. Bei der Telekom ist es vorbestellbar, aber auch Vodafone und O2 werden es anbieten. Bei heise.de findet sich hier eine ganz gute Zusammenfassung. Und hier noch ein Einführungsvideo von Samsung.

(Quelle: Samsung)

Links:
1: Bericht bei Spiegel Online
1a: Noch’n Gedicht bei Spiegel Online
2: Phablet für die Massen – Bericht bei heise.de
3: Bedienen ohne Berühren – Bericht bei heise.de
4: Live-Blog von Techstage.de
5: Samsung Galaxy S4 Specs geleaked
6: Bericht bei Techcrunch.com
7: Netzwelt-Kurztest
8: Pressemitteilung Samsung
9: Noch eine Seite mit Specs
10: Bericht bei AndroidPit.de
11: Hands-On Video bei androidnext.de

Samsung GALAXY S 4 Produktspezifikationen:

Network
2.5G (GSM/ GPRS/ EDGE): 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G (HSPA+ 42Mbps): 850 / 900 / 1900 / 2100 MHz
4G (LTE Cat 3 100/50Mbps) 6 Frequenzbänder, abhängig vom Land

Display
5 inch Full HD Super AMOLED (1920 x 1080) display, 441 ppi

AP
1.9 GHz Quad-Core Processor / 1.6 GHz Octa-Core Processor
(CPU wechselt für verschiedene Märkte)

OS
Android 4.2.2 (Jelly Bean)

Kamera
Rückseite: 13 Mega Pixel Autofokus mit Flash & Zero Shutter Lag, BIS
Frontkamera: 2 Mega Pixel , Full HD Recording @30fps, Zero Shutter Lag, BIS

Dual Camera: Dual Shot / Dual Recording/ Dual Video Call

Drama Shot, Sound & Shot, 360 Photo, Cinema Photo, Eraser, Night, Best Photo, Best Face

Beauty Face, HDR (High Dynamic Range), Panorama, Sports

Video
Codec: MPEG4, H.264, H.263, DivX, DivX3.11, VC-1, VP8, WMV7/8, Sorenson Spark, HEVC

Recording & Playback: Full HD (1080p)

Audio
Codec: MP3, AMR-NB/WB, AAC/AAC+/eAAC+, WMA, OGG, FLAC, AC-3, apt-X

Features Additional

Group Play: Share Music, Share Picture, Share Document, Play Games

Story Album, S Translator, Optical Reader

Samsung Smart Scroll, Samsung Smart Pause, Air Gesture, Air View,

Samsung Hub, ChatON (Voice/Video Call, Share screen, 3-way calling)

Samsung WatchON

S Travel (Trip Advisor), S Voice™ Drive, S Health

Samsung Adapt Display, Samsung Adapt Sound

Auto adjust touch sensitivity (Glove friendly)

Safety Assistance, Samsung Link, Screen Mirroring

Samsung KNOX (B2B only)

Google Mobile Services

Google Search, Google Maps, Gmail, Google Latitude

Google Play Store, Google Plus, YouTube, Google Talk,

Google Places, Google Navigation, Google Downloads, Voice Search

Connectivity

WiFi 802.11 a/b/g/n/ac (HT80)

GPS / GLONASS

NFC,  Bluetooth® 4.0 (LE)

IR LED (Remote Control), MHL 2.0

Sensor
Accelerometer, RGB light, Geomagnetic, Proximity, Gyro, Barometer

Temperature & Humidity, Gesture

Memory
16/ 32/ 64 GB User memory + microSD slot (up to 64GB)
2GB RAM

Dimension
136,6 x 69,8 x 7,9 mm, 130g

Akku
2,600 mAh

Eine Infografik von Samsung mit den wichtigsten Kenndaten hat Lars bei allaboutsamsung.de hier eingebunden.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Samsung Galaxy S 4: Das Phablet ist da!


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Kleiner Nachtrag: Unter [1] habe ich noch ein paar Infos zusammen geschrieben, mit welcher CPU das Galaxy S4 ausgeliefert wird.

    1: https://www.borncity.com/blog/2013/03/16/samsung-galaxy-s4-mit-snapdragon-600/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.