Windows-Audiowiedergabe bringt Fehler 0xc00d11d1

In diesem Blog-Beitrag möchte ich den Fehler 0xc00d11d1 bei der Wiedergabe von Audiodateien thematisieren. Dieser kann in der Musik-App von Windows 8/8.1 aber auch im Windows Media Player von Windows 7, 8, 8.1 auftreten.


Anzeige

Die Fehlerbeschreibung ist recht einfach: beim Versuch, Musik wiederzugeben wird der Fehlercode 0xc00d11d1 und ggf. der Fehlerhinweis "Keine Wiedergabe möglich" ("Can't play") angezeigt. Es kann auch sein, dass der Fehlercode 0x8007007e ausgegeben wird. Der Fehler tritt sowohl mit dem Windows Media Player (und hier) als auch mit der Musik-App (Xbox Music) oder (entfernt) (und hier) auf. Der Fehler tritt nach meiner Kurzrecherche wohl recht häufig auf. Irgend etwas in der Audioausgabekette der DirectShow-Audiofilter verhindert die Wiedergabe.

Lösung 1: Audiotreiber aktualisieren

Die Ursache für den Fehler liegt meist in einem nicht kompatiblen Audiotreiber, der in der DirectShow-Filterkette zu Ausgabeproblemen für den Audiostream führt. Wie Martin Geuß bei Dr. Windows schreibt, gibt Windows in den erweiterten Hinweisen zum Fehler den Tipp, Treiber zu aktualisieren. In diesem MS Answers-Beitrag lag es an einem DisplayLink USB 3.0 Videotreiber (kommt man auch nicht immer drauf). Und hier löste ein neuer Lenovo Audiotreiber das Problem. Auch (entfernt) werden Treiber als wahrscheinliche Ursache genannt.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Lösung 2: Audioerweiterungen abschalten

Sind alle Treiber aktuell bzw. gibt es keinen besseren Treiber, das Problem tritt immer noch auf? Dann könnte eine Audioerweiterung in der DirectShow-Filterkette stören. Der zweite Lösungsansatz, der probiert werden sollte, besteht darin, alle Erweiterungen für den Lautsprecher (Bassverstärkung, Virtual Surround, Raumkorrektur etc.) zu deaktivieren.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol in der Taskleiste und wählen Sie den Kontextmenübefehl Wiedergabegeräte.

2. Wählen Sie auf der Registerkarte Wiedergabe den Eintrag für den Lautsprecher an und klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.


Anzeige

3. Markieren Sie im Eigenschaftenfenster des Lautsprechers auf der Registerkarte Erweiterungen das Kontrollkästchen Alle Erweiterungen deaktivieren und schließen Sie alle geöffneten Registerkarten über die OK-Schaltflächen.

Mit diesen Schritten stellen Sie sicher, dass Audioerweiterungen als Störfaktor bei der Audioausgabe ausgeschlossen werden. Diese Lösung wird z.B. von meinem MVP-Kollegen Martin Geuß hier bei Dr. Windows beschrieben – aber auch hier findet sich u.a. dieser Hinweis. Vielleicht hilft es euch weiter.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit Audioprobleme, Fehler 0xc00d11d1, Problembehandlung, Windows, Xbox Music verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows-Audiowiedergabe bringt Fehler 0xc00d11d1

  1. Pingback: Dienst Windows-Audio konnte nicht gestartet werden - Seite 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.