Trick: Meldungen aus Dialogfeldern kopieren

win7Falls Windows ein Dialogfeld mit einer Warnung oder einer Fehlermeldung anzeigt, gilt es, diese Meldung möglichst gut aufzuschreiben. Denn der Text wird ggf. gebraucht, um nach dem Fehler zu sortieren. Wäre es nicht cool, wenn man die Meldung per Windows-Zwischenablage in eine Textdatei kopieren – oder zumindest dies als Grafikdatei festhalten könnte? Hier mal ein Überblick, was geht.


Anzeige

Inhalt als Grafik übernehmen

Sobald ein Dialogfeld, ein Eigenschaftenfenster oder ein Fenster auf dem Desktop erscheint, kann man dieses ja mittels der Tastenkombination Alt+Druck in die Windows-Zwischenablage übertragen.

Anschließend fügt man die Grafik mittels der Tastenkombination Strg+V in ein Grafikprogramm ein und speichert das Ganze in eine Grafikdatei. So sind die beiden obigen Fotos entstanden. Diese zeigen Meldungen an, die von mir erstellte kleine Beispielskripte in Dialogfeldern ausgeben.

Screenshot in Windows 8/8.1 speichern

So weit so gut – das kennen viele. Und auch die Möglichkeit mittels der Druck-Taste den gesamten Bildschirm als Screenshot in die Zwischenablage zu übernehmen ist nichts neues. In Windows 8 / 8.1 kann man zudem die Tastenkombination Windows+Druck verwenden, um einen Screenshot des gesamten Bildschirms im Ordner Bilder\Screenshots als PNG-Datei abzulegen.

Dialogfeld-Textinhalt als Text übernehmen

Neu war für mich aber der Trick, den jemand bei Deskmodder.de in diesem Artikel gepostet hat. Ist das Dialogfeld zu sehen, drückt man einfach die Tastenkombination Strg+C+Enter. Startet man anschließend den Windows-Editor Notepad, lässt sich der Inhalt der Zwischenablage mittels der Tastenkombination Strg+V in den Dokumentbereich des Fensters einfügen.

Das obige Foto zeigt, dass Windows offenbar die Textanzeige des Dialogfelds durch die Tastenkombination Strg+C+Enter als Text in die Zwischenablage überträgt. Nur dadurch lässt sich das Ganze als Text im Editorfenster übernehmen. Dabei werden sowohl der Titeltext des Dialogfelds als auch der eigentliche Meldungstext übernommen.


Werbung – meine Windows Titel –



Kleine Abschlussbemerkungen

Der obige Ansatz funktioniert in allen Windows-Versionen, aber nur, weil die modalen und nicht modalen Dialogfelder durch das Betriebssystem aufbereitet werden – irgendwo stecken also die Strings mit der Textausgabe. Bei allen Anzeigen, die über Ressourcen aufgebaut werden (z.B. Eigenschaftenfenster, Registerkarten, Fenster), haut das Ganze aber nicht mehr hin. Auch Dialogfelder, die durch Anwendungen erzeugt werden, lassen sich nicht mit dem obigen Trick auslesen (ich habe es gerade an PhotoFiltre-Dialogfeldern getestet). Das Gleiche gilt für Meldungen von Windows 8-Apps. In all diesen Fällen funktionieren aber die weiter oben beschriebenen Tricks, um die Fehlermeldung als Grafik-Screenshot aufzunehmen und in einer .JPG- oder .PNG-Datei abzulegen.


Werbung

Und noch ein Tipp meinerseits: Durch die Tastenkombination Strg+C+Enter wird das Dialogfeld ja geschlossen. Drückt man die obige Tastenkombination in der falschen Reihenfolge, verschwindet das Dialogfeld, ehe man dessen Inhalt in die Zwischenablage übernommen hat. Ist natürlich doof. Fertigt euch daher vorher einen Screenshot mittels der oben beschriebenen Ansätze als Grafikdatei an – denn sicher ist sicher.

Der Ansatz klappt auch nicht bei Meldungen und Dialogfeldern, die bei nicht laufender Windows-Shell (z.B. in Windows PE, beim Setup, beim Booten etc.) erscheinen.

Trotzdem ist es ein Klasse Tipp, den Deskmodder.de da veröffentlicht hat. Auf dessen Website findet ihr übrigens weitere Tipps – und momentan noch ein Gewinnspiel, wo ihr eines von fünf PowerTipps-Büchern aus meiner Feder gewinnen könnt (Details in diesem Artikel).


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Windows 7 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Trick: Meldungen aus Dialogfeldern kopieren

  1. Christian sagt:

    STRG+C drücken dann mit Enter bestätigen funktioniert perfekt! Vielen Dank für den Hinweis! Erleichtert mir meine Admintätigkeiten für Anfragen von Personen, die nicht einmal 1-2 Zeilen Text am richtig wiedergeben können :) Gleich mal ein Idiotensicher-Doppelklick-AutoIt-Script basteln.

    • Günter Born sagt:

      @Christian: Schön, dass der Tipp helfen konnte. Beim AutoIt-Script -> Kannst Du den Fokus denn bei einem Dialogfeld setzen – sonst bekommst Du nix in die Zwischenablage (aus dieses Grund habe ich die Idee gleich wieder verworfen, so was über ein VBScript zu erledigen – da wird das, falls es gehen sollte, einfach zu komplex).

      Und falls Du es hin bekommst, stelle das AutoIt-Script hier als Kommentar ein. Wird vielleicht auch noch andere Supporter interessieren.

    • himitsu sagt:

      “Strg+C+Enter” ist aber falsch.

      Man drückt NUR Strg+C und schon wieder es kopiert, GENAU so, wie man sonst auch immer kopiert.

      Mit dem nachfolgendem Enter drückt man dann eine der Knöpfe (die Defaulttaste) und schließt den Dialog.

  2. Jo sagt:

    Noch einfacher mithilfe von OneNote:
    Windows+S
    Beliebiges Dialogfeld oder z.B. Screenshot auf Webseite oder ähnliches markieren.
    Einfügen in OneNote
    Rechte Maustaste – Text aus Bild kopieren.

    Dialogfeld bleibt dabei auch stehen.

  3. Werbung

  4. RePao sagt:

    Dies scheint in den neune Einstellungs-Dialogen von Win10 leider nicht mehr so zu greifen, oder hat jemand von Euch dafür auch schon ein Workaround gefunden?
    PS: den Weg via OneNote geht natürlich nach wie vor auch damit, ist aber nicht so sexy, da die Anordnung immer verworfen wird, anders gestrickte Dialoge halt…

    DANKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.