Vor 1/5 Jahrhundert: Start me up – Windows 95

win7 20 Jahre, dass ist im IT-Bereich eine halbe Ewigkeit – aber genau vor 205 Jahren ist Windows 95 von Microsoft erschienen.


Anzeige

Begleitet wurde der Launch von “Start me up” von den Rolling Stones. Windows 95 war das erste Windows, welches nicht mehr auf MS-DOS als Unterbau aufsetzte. Bei heise.de gibt es einen netten Artikel, der sich mit diesem Windows 95 und dessen Technik befasst.

Was mir noch in Erinnerung geblieben ist? Ich habe das Teil sofort eingesetzt und Windows 3.1 Workstation auf’s Altenteil geschickt. Aber es werkelte auch ein Linux 0.x auf irgendwelchen x386-Rechnern unter UMSDOS. Und sonst so? Es gab einige Leute, die massiv Probleme mit Windows 95 und spezieller Hard- und Software hatten. Mein Autorenkollege Peter Monadjemi hat seinerzeit das Markt+Technik-Kompendium zu Windows 95 geschrieben und einige Klippen benannt. War ein Mega-Seller – da konnte ich mit den 100.000 verkauften Exemplaren des erst 1997 geschriebenen “Easy – Windows 95” nicht mithalten.

Gloriose Zeiten …

Was ich noch erinnere? Dat waren noch gloriose Zeiten – zumindest, was Struktur, Design und Dokumentation betrifft. Stößt mir aktuell wieder wegen dieses Artikels und dieses Kommentars auf. Die Common User Access guidelines (CUA) waren eines der genialsten Sachen, die Microsoft aus OS/2 in Windows 95 übernommen hatte. Da wusste jeder Entwickler, wo was in der GUI zu stehen hatte. Es gab damals das Werk Programming the Windows 95 User Interface von Nancy Cluts – welches ich für Microsoft Press Deutschland übersetzen durfte (deutsche Übersetzung Programmierung für die Benutzeroberfläche von Windows 95). War allererste Sahne – aber kennt heute keiner mehr, denn mir machen nur noch in Apps, ohne Konzept hingerotzt und in zwei Tagen geändert. Ok, ok, ich geb’s zu, Leute, die Windows 95 noch erlebt haben, sind heutzutage aus der “Zeit gefallen” und gehören auf den Friedhof …

Und wie geht’s euch so? Irgend wer noch eine Erinnerung an Windows 95 oder gar damit gearbeitet bzw. den Launch miterlebt?

PS: Und mit Kopfrechnen ist’s auch nicht mehr viel her 2015 – 1995 ergibt 20 Jahre und kein Vierteljahrhundert – Schande! Ich hab’s korrigiert.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Windows abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Responses to Vor 1/5 Jahrhundert: Start me up – Windows 95

  1. Fred sagt:

    Ich weiss ja nicht auf welche Art Sie rechnen, Herr Born, aber 1995 bis 2015 ergibt für mich 20 Jahre, nicht 25! Windows 95 heisst ja so, weil es im Jahre ’95 herauskam, nicht 1990.

    • Günter Born sagt:

      @Fred: Ich kann dir nicht widersprechen und hab’s korrigiert, als ich es bemerkt habe (wohl aber zu spät für schnelle Leser) …

      Das kommt bei raus, wenn man nur noch 2020 gehen Windows 7 und meine Wenigkeit in Rente denken kann ;-).

  2. Fred sagt:

    Nein nein, ich vestehe Sie schon. Das ist das Problem mit dem Internet. Man schreibt schnell einen Text und will ihn dann sofort abschicken. Dabei übersieht man schnell solche Schnitzer. Passiert mir dauernd. Man sollte das Geschriebene zuerst eine gewisse Zeit garen lassen und es dann noch einmal lesen, das würde die meisten Fehler verhindern. So im Sinne von “zuerst mal darüber schlafen”, gell.

    • Günter Born sagt:

      @Fred: Du gibst Ratschläge … ne Nacht drüber schlafen und dann stürzt mein Windows ab und der ganze schöne Text ist im Eimer. Nee nee, da sichere ich lieber schnell in der Cloud über “Publizieren”. Denn man weiß ja “ist der Ruf er einmal ruiniert, lebt sich’s gänzlich ungeniert”. Nach so langer Zeit öffentlicher Präsenz ist der Ruf so oft ruiniert worden, da fallen solche Schnitzer nicht mehr ins Gewicht ;-).

  3. Werbung

  4. Matze sagt:

    Ich wollte mir Ende 95 einen Amiga 1200 kaufen (hatte bereits einen A600HD). Gabs nicht mehr, weil Commodore ’94 dicht gemacht hat. Also hab ich mir ne DOSe gekauft. Damals mit dem brandneuen Windows 95 in der Diskettenversion. War also mein erstes Windows und ich hab mich über die schlechte Grafik gewundert. Bis mir ein Kumpel nach einem viertel Jahr die Grafikkarten Treiber installiert hat :D.
    Ich denke es war das Windows, welches Computer für zu Hause Salonfähig gemacht hat.
    20 Jahre ist keine lange Zeit. Es ist schon irre wie sich in solch einer kurzen Zeit die Computertechnik entwickelt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.