Thunderbird: Nachrichten können nicht mehr gelöscht werden

Gelegentlich möchte man E-Mails, die man nicht mehr braucht, löschen. Die E-Mail-Clients bieten entsprechende Funktionen. Was aber, wenn dies nicht mehr funktioniert? Beim Thunderbird kann man das reparieren.


Anzeige

Ich setze hier den E-Mail-Client Thunderbird seit 2009 ein. Der Wechsel wurde erforderlich, weil das von mir eingesetzt Windows Live Mail binnen 3 Monaten mir das Postfach hoffnungslos zerdeppert hatte und ich nur auf Backups zugreifen konnte. Der Thunderbird läuft hier als portable Version auf einer separaten Partition, ist also von Windows-Neuinstallationen nicht tangiert – es reicht, eine Verknüpfung auf den Desktop anzulegen, um auf das Programm zuzugreifen.

Und vor allem erwies sich der Mail-Client als sehr zuverlässig – bisher habe ich keine Mails verloren – selbst beim Tod einer Festplatte konnte ich die Mails noch von der separaten Partition retten. Nur die “Verschlimmbesserungen”, die die Thunderbird-Entwickler in meinen Augen an der Bedienoberfläche vornahmen, sowie kleiner Bugs wie der doppelt startende Client, nerven etwas. Aber ich habe mich daran gewöhnt.

Thunderbird: E-Mails löschen geht nicht mehr

Und dann stand ich die Nacht vor dem Problem, dass ich plötzlich keine Mails mehr löschen konnte. Das Anklicken der Löschen-Schaltfläche sowie der Kontextmenübefehl zeigten keine Wirkung. Zuerst glaubte ich an einen Bedienfehler und habe den Thunderbird beendet und neu gestartet. Half nicht.

Dann dachte ich, dass die Mail-Speicher zu voll wären – da steckten schon viele Mails drin. Aber wie löschen, wenn die Schaltfläche nicht mehr geht? Als ich eine Nachricht öffnete und dort die Löschen-Schaltfläche bei gedrückter Umschalt-Taste betätigte, wurde ich in einem Dialogfeld gefragt, ob ich die Nachricht ohne Papierkorb sofort löschen wolle.

Als die Nachricht nach Bestätigung entfernt wurde, dämmerte mir, dass dort irgend etwas im Profilordner mit dem “Papierkorb” passiert sein musste. Und eine kurze Kontrolle zeigte mir, dass der Ordner Papierkorb in der Ordnerliste fehlte. Offenbar war der Ordner verloren gegangen oder kaputt.

Thunderbird-Ordner

Der Ordner Trash stammt noch aus dem Versuch, den Papierkorb neu anzulegen.

Den Papierkorb reparieren


Anzeige

Nach dieser Erkenntnis habe ich dann das Internet befragt und bin sofort auf diese Seite Papierkorb eines Mail-Kontos verschwunden der Community gestoßen. Dort gab es den Hinweis, dass der Papierkorb verschwinden kann und sich dann keine Mails mehr löschen lassen. Genau mein Problem.

Auf der Community-Seite waren dann verschiedene “Lösungen” aufgeführt, um den fehlenden Papierkorb neu anzulegen – alleine, keine funktionierte bei mir 1:1.

Thunderbird-Ordner1

  • Der Vorschlag 1, in der Kontenliste (siehe obiger Screenshot) per Kontextmenübefehl Neuer Ordner einen Ordner Trash einzufügen, klappte zwar. Aber der Ordner Trash tauchte unter diesem Namen auf. Gleiches passierte beim Ordnernamen Papierkorb. Thunderbird erkannte den Ordner nicht als Papierkorb sondern als Unterordner. Hintergrund ist, dass ich die Postfächer als Pop3-Postfächer in einem lokalen Posteingang verwaltet. Die per Animation auf der Community-Seite gezeigte Lösung war also nicht nutzbar.
  • Die auf der Community-Seite aufgeführte Möglichkeit 2 war für mich irgendwie auch nicht durchführbar. Ich konnte zwar über das Hilfe-Menü den Profilordner öffnen. Aber in meinem Ordner Local Folders war keine Datei Trash zu finden. Ich habe dann den Kunstkniff probiert und die Unterordner mit den Postfächern durchsucht. Und dort gab es jeweils eine Datei Trash. Eine dieser Dateien habe ich in den Local Folders (und nicht in den Ordner Mail) kopiert.

Als ich den Thunderbird dann neu startete, wurde der Ordner Papierkorb wieder in der Ordnerleiste angezeigt. Das Löschen von Mails klappte danach auch wieder.

PS: Eine dritte (möglicherweise zielführendere) Variante ist im Support-Bereich von Mozilla benannt. Diese geht auf die Unterordner des Mail-Speicherbereichs ein und schlägt das Löschen des Ordners Trash vor. Dann soll wieder ein neuer Ordner angelegt werden – habe ich aber nicht mehr ausprobiert (dürfte aber in meiner Umgebung auch scheitern). Aber: Es gibt genügend Hinweise, wie man reparieren kann, wenn diese auch ggf. adaptiert werden müssen.

Spontan habe ich mir an dieser Stelle allerdings die Frage gestellt, wenn das Problem bekannt ist, warum haben die Mozilla-Entwickler keine Auto-Reparaturfunktion implementiert? Da wird Zeit investiert, um am Design herum zu schnitzen? 

Ähnliche Artikel:
Firefox/Thunderbird Fehler ‘Couldn’t load XPCOM’
Thunderbird startet doppelt
Thunderbird: Ärger mit GMail-IMAP-Anbindung
Thunderbird Update auf V 31: Böse Probleme unter Windows
Unfassbar: Thunderbird-Nutzung steigt, trotz mistiger GUI
Firefox und Thunderbird Version 31 verfügbar
Stirbt Thunderbird mittelfristig?
Und Tschüss Firefox, Ende bei Thunderbird …
Thunderbird: 25 Millionen Nutzer–und wie geht es weiter?
“Stirbt” der Thunderbird mal wieder?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Mail abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Thunderbird: Nachrichten können nicht mehr gelöscht werden


  1. Anzeige
  2. Jochem sagt:

    Moin,

    kleines Workaround meinerseits:
    Meine Mails laufen generell über ein t-online Konto und gelöscht wird eigentlich schon da. Mails, die ich behalten will, hole ich dann mit Thunderbird ab. Habe aber dort das Problem, daß ich seit geraumer Zeit keine Mails mehr löschen kann. Ein “Papierkorb” existiert aber.
    Ergo markiere ich die zu löschenden Mails und verfrachte sie per “Verschieben in …” -Dialog in den Papierkorb.

    Gruß J :-) chem

  3. Oliver Bonrad sagt:

    Betrifft also nur lokale Emails/Ordner und nicht IMAP Emails/Ordner?

  4. Anzeige

  5. christian sagt:

    Zu den Verschlimmbesserungen zählen für mich auf jeden Fall solche Dinge wie die Integration von Chat, Downloadprovider und Mailprovider. Dazu noch die unpraktischen Dinge wie Zeilenumbruch usw. Für passt Thunderbird erst mit nachfolgenden Modifikationen:

    — Zeilenumbruch deaktivieren
    editor.CR_creates_new_p,false (boolean)

    — Die Spalte “Gegenseite” zu “Von” für ALLE Konten und Ordner
    mailnews.ui.upgrade.correspondents,false (boolean)

    — Deaktivierung der vorgeschlagenen Mailprovider (PopUp) bei der Ersteinrichtung
    mail.provider.enabled,false (boolean)

    — Deaktivierung der Chatfunktion
    mail.chat.enabled,false (boolean)

    — Deaktivierung der Cloud/Upload-Funktion für Anhänge
    mail.cloud_files.enabled,false (boolean)

    — Deaktivierung der Telemetriedienste (falls Eintrag nicht vorhanden, manuell erstellen)
    toolkit.telemetry.rejected,true (boolean)
    toolkit.telemetry.prompted,2 (integer)
    toolkit.telemetry.enabled,false (boolean)

    — Aktivierung der Schutzes für Tracking
    privacy.trackingprotection.enabled,true (boolean)
    privacy.donottrackheader.enabled,true (boolean)

    — Deaktivierung einiger Funktionen welche für Tracking bekannt sind
    network.cookie.cookieBehavior,2 (integer)
    dom.storage.enabled,false (boolean)
    geo.enabled,false (boolean)
    layout.css.visited_links_enabled,false (boolean)
    gfx.downloadable_fonts.enabled,false (boolean)
    network.http.sendRefererHeader,0 (integer)
    network.http.use-cache,false (boolean)

    — Dateianhänge nicht in die E-Mail einbinden (aus Sicherheitsgründen)
    mail.inline_attachments,false (boolean)

    — Verfügbare Erweiterungen und deren Updates nicht zwischenspeichern
    extensions.getAddons.cache.enabled,false (boolean)

    Und dazu dann noch einige allgemeine Dinge zur Erhöhung der Sicherheit, wie z.B. die Deaktivierung der Wiedergabe von Multimediadateien oder Deaktivierung von JavaScript. Die Abschaltung hat nur minimalen Einfluss auf die Darstellung der E-Mails.

    permissions.default.image,2 (integer)
    media.webm.enabled,false (boolean)
    media.wave.enabled,false (boolean)
    media.ogg.enabled,false (boolean)
    javascript.enabled,false (boolean)
    webgl.disabled,true (boolean)

  6. innocent bystander sagt:

    Viele derartige Effekte lassen sich auch mit einem neuen Profil lösen – mbox-Format sei’s gedankt, kann man die Nutzdaten einfach ins neue Profil reinkopieren und alle Mails inkl. Ordnerstruktur sind wieder da.

    Falls die Frustration über die Mozilla-Entwickler zu gross wird, vielleicht mal einen Blick auf FossaMail werfen: https://www.fossamail.org/ (Programm ist in englischer Sprache)

    • Ralf sagt:

      Gibt aber auch eine deutsche Sprachdatei auf der Webseite zum Herunterladen.

      Guter Tip, nutze schon seit längerem Palemoon. FossaMail ist mir bislang durch die Lappen gegangen. Aber flugs geändert :-))

  7. christian sagt:

    Zu den Verschlimmbesserungen zählen für mich auf jeden Fall solche Dinge wie die Integration von Chat, Download-/Cloudprovider und Mailprovider. Dazu noch die unpraktischen Dinge wie Zeilenumbruch usw.. Für mich passt Thunderbird erst mit diesen Modifikationen.

    • christian sagt:

      Nachtrag: Meine Erfahrung mit Thunderbird hat nach all den Jahren seit Version 2.0.x gezeigt, dass viele Probleme mit Verzeichnissen und E-Mails sich oftmals vermeiden lassen, in dem man nicht den lokalen Benutzer (Lokaler Ordner) als Konto benutzt, sondern ein eigenständiges Konto anlegt.

  8. Wolfgang Schneider sagt:

    Ist nicht verkehrt, um dem ganzen vorzubeugen, wenn man 1 x im Monat auf Reparieren klickt.


    !AoTKVwA8XgWX5zYdyiIhG3wgf6xT

  9. Anzeige

  10. Wolfgang Schneider sagt:

    Danke Günter, jau, hatte es eben auch bemerkt. Mein Fehler. Hätte Kacheln klicken müssen,… nicht Bilder. It’s life, is Redmond. Irgendwann, hat die Kesselschmiede ihr Win 10 kaputt upgedatet :-(

    !AoTKVwA8XgWX5zYdyiIhG3wgf6xT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.