Anmeldung fehlt bei Windows 10 Version 1607

Nach dem Upgrade auf Windows 10 (meist die Version 1607, das Anniversary Update) stellen manche Nutzer fest, dass keine Anmeldung mehr möglich ist. Es werden keine Benutzerkonten mehr angezeigt. Hier einige Informationen zum Thema. [Nachtrag: Scheinbar wurde der Bug per Update behoben – siehe Ergänzungen im Text.]


Anzeige

Ich habe das Thema bereits häufiger in den Microsoft Answers-Foren gesehen, aber auch im Internet tauchen Treffer auf (hier, hier und hier (Englisch). Ein Benutzer beschreibt das Problem recht plastisch:

… hat seit dem 11.05.2016 Windows 10 1511, danach 1607) drauf (64b).
Leider kann man sich seit 2 Tagen nicht mehr anmelden. Nachdem man den Sperrbildschirm aufmacht, kommt nicht die Anmelde Oberfläche, wo Sie ihr Passwort eingeben sollte.
Kann da jemand helfen, habe Reperatur mit der Windows 10 CD schon versucht, hat leider nichts gebracht.

Das Ganze sieht so aus – es ist nur der Sperrbildschirm zu sehen, wobei unten noch die Symbole für Netzwerk, erleichterte Bedienung und zum Ausschalten sichtbar sind.

Login fehlt

Das ist nichts unübliches, sondern Standard bei Windows 10. Klickt man mit der Maus oder drückt eine Taste, sollte der Sperrbildschirm verschwinden und das Anmeldeformular erscheinen. Ab dem Anniversary Update ist es so, dass die Benutzerkonten sowie der Anmeldebereich auf dem “Sperrbildschirm” angezeigt werden – über den Sinn mag ich hier mal nicht diskutieren.

Mögliche Ursachen, die mir einfallen

Fakt ist: Die Anmeldeseite, wo eigentlich die Benutzerkonten, das aktuelle Benutzerkonto und das Textfeld zur Eingabe des Kennworts erscheinen sollte, erscheint nicht oder ist leer. Ursachen könnten sein:

  • Bei einem meiner Systeme (ein Medion Akoya) gibt es den Effekt, dass das Touchpad an der Tastatur zwar Mausbewegungen ermöglicht. Aber der linke Mausklick wird nicht immer sauber erkannt. Dann “klickt” man vermeintlich auf den Sperrbildschirm, aber es passiert nichts. Der oben skizzierte Effekt tritt auf. Ich habe eine Maus an den USB-Port des Notebook angeschlossen, und kann dann die Anmeldung durchführen. Alternativ könnte man probieren, ob eine Taste drücken Abhilfe schafft und die Anmeldeseite anzeigt (auch dort habe ich dann festgestellt, dass das Drücken einer Taste dann nichts bewirkt).
  • Tut sich auch mit Maus nichts, bedeutet das, dass die Benutzerprofile von Windows 10 nicht gefunden oder geladen werden können – eine Anmeldung ist dann natürlich unmöglich. Vielfach wird vorgeschlagen, die Tastenkombination Strg+Alt+Entf zu drücken, um die Anmeldung zu erzwingen. Das dürfte aber wenig helfen, da der Login-Prozess ja nicht verfügbar ist.

Falls das letztgenannte Szenario auftritt, ist guter Rat teuer. In Foren habe ich gelesen, dass Microsoft um das “Problem wisse und daran arbeite”, was einem aber in der konkreten Situation nicht hilft. Möglicherweise blockiert ein nicht kompatibler Fremdvirenscanner oder ein Dienst das Laden des Anmeldeprozesses. Hier meine Empfehlung zur Vorgehensweise.

Was man tun kann

Ziel muss es sein, in den abgesicherten Modus bzw. in Windows PE zu gelangen, um Reparaturmaßnahmen durchzuführen.


Anzeige

1. Klicken Sie in der rechten unteren Ecke auf das Ein-/Aus-Symbol, um das Menü einzublenden.

2. Wählen Sie den Befehl Neu starten bei gedrückter Umschalttaste der Tastatur an.

Dies erzwingt einen Neustart in die Windows PE-Umgebung, in der Reparaturmaßnahmen vorgenommen werden können.

Beim Test in einer virtuellen Maschine hatte ich den Effekt, dass die Ein-/Aus-Schaltfläche nicht mehr reagierte, weil ich vorher mehrfach die Tastenkombination Strg+Alt+Entf betätigt hatte. Hier könnte man die Ausschalter des Geräts ein paar Sekunden gedrückt halten, um das zwangsweise Herunterfahren zu erzwingen. Danach neu starten und wieder einen Versuch wagen.

Windows 10 startet dann in die Wiederherstellungsumgebung Windows PE und meldet sich mit folgendem Screen.

1. In Windows PE klickt man auf Problembehandlung, um zur Folgeseite zu gelangen (siehe folgende Foto).

2. Dann führt man die nachfolgenden Schritte, je nach Vorgehensweise, aus.

Einige Nutzer wählen Diesen PC zurücksetzen und befolgen die Anweisungen von Windows. Man kann wählen, dass alle Benutzerdateien erhalten bleiben. Aber installierte Windows-Anwendungen gehen verloren, da Windows 10 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Ich empfehle den Punkt Erweiterte Optionen anzuklicken. Dann erscheint die folgende Seite.

Dort kann man ggf. ein Rollback auf die Version 1511 von Windows 10 über die Option Zum vorherigen Build zurückkehren versuchen.

Versuch einer Diagnose per Eingabeaufforderung

Die Alternative besteht darin, die Option Eingabeaufforderung in den Erweiterte Optionen zu wählen. Dann öffnet sich nach einem Neustart eine Seite, um sich am Administratorkonto anzumelden. Klappt dies, öffnet sich das Fenster der Eingabeaufforderung. Dort lässt sich dann der Befehl notepad.exe eintippen.

Im Fenster des Windows-Editors kann man auf Datei / Öffnen gehen und im Dialogfeld das Feld Dateityp auf “Alle Dateien” umstellen. Dann hat man mit dem Dialogfeld quasi einen Mini-Dateimanager, über den man die Laufwerkwerke inspizieren kann. Dort lässt sich prüfen, ob die Benutzerprofile unter users auf dem Windows-Laufwerk vorhanden sind. Man kann per Kontextmenü auch Dateien kopieren oder löschen und die in nachfolgender Linkliste beschriebenen Ansätze zur Datenrettung oder zur Freigabe des eingebauten Kontos Administrator probieren.

Versuch, in den abgesicherten Modus zu gelangen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, in der Seite Erweiterte Optionen auf den Punkt Starteinstellungen zu klicken.

Dann erscheint die folgende Seite Starteinstellungen und Sie können auf Neu starten klicken.

Nach einem Neustart gelangt man zu folgender Auswahlseite. Dort wählen Sie den Punkt 4. Abgesicherter Modus.

Jetzt gelangt man zur Windows-Anmeldung – klappt die Anmeldung dort, gelangt man in den abgesicherten Windows-Modus. Dort  ist der Desktop mit schwarzem Hintergrund versehen und der Text “Abgesicherter Modus” wird angezeigt.

Den auftretenden Fehler kann man über Schließen wegklicken. Anschließend sollten Sie über das Startmenü und die Systemsteuerung Virenscanner sowie andere Systemtools von Drittherstellern deinstallieren. Weiterhin könnte man Windows auf Beschädigungen prüfen und Reparaturmaßnahmen ausführen.

Abgesicherter Start kann blocken

Ein weiterer Lösungsansatz findet sich in diesem Forenthread. Dort hat jemand den abgesicherten Start konfiguriert, worauf die Anmeldeinformationen nicht mehr abgefragt wurden. Vielleicht hilft das aus der Patche.

Nachtrag: Update KB3201845 könnte helfen

Ich bin mir nicht so ganz sicher, da ich den Fehler niemals hatte. Aber am 9. Dezember 2016 hat Microsoft das Update KB3201845 für Windows 10 Version 1607 herausgebracht. Nach der Beschreibung im Changelog, die ich im Beitrag KB3201845 hebt Windows 10 Version 1607 auf Build 14393.479–kappt Internetzugang aufgelistet habe, wurde auch das Anmeldeproblem bei Microsoft-Konten mit einem Fix bedacht. Lest aber den verlinkten Beitrag durch, da das Update bei einigen Systemen den Internetzugang killt.

Ähnliche Artikel:
Windows 8.1: Benutzeranmeldung geht nicht mehr
Anmeldung scheitert wegen defektem Benutzerprofil
Vom Administratorenkonto ausgesperrt …
Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – I
Vom Windows-Administratorkonto ausgesperrt – II
Tipp: In Windows PE booten, wenn die DVD nicht starten will
Windows PE im UEFI- oder BIOS-Mode booten
Notfallhilfe mit Windows PE, falls Windows 8 nicht startet


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Anmeldung fehlt bei Windows 10 Version 1607


  1. Anzeige
  2. Ralf Herrmann sagt:

    nicht ganz passend, aber ähnlich:

    Beim neuesten Build (fast Ring) taucht folgendes Problem auf: normaler Nutzer anmelden, abmelden, anmelden als Admin -> KEIN Problem

    Admin abmelden, anmelden als normaler User -> schwarzer Screen (in den Systemmeldungen habe ich einen Fehler Benutzerlogin) – nur noch Ausschalten hilft (Hardware)

  3. Bergener sagt:

    Ich hatte genau den gleichen Fehler, daß man sich nicht anmelden konnte, ab 1607.
    Die Ursache war der “Win 10 Logon Background Changer”. Nach der Deinstallation war alles wieder in Ordnung.

  4. Anzeige

  5. Jochem sagt:

    Moin,

    auch nicht so ganz “on Topic”, aber ein bischen:

    Ein 8″-Tablet auf Win 10 Home Vers. 1607 Build 14393.105 upgedatet und nach dem Booten nur der Lock-Screen ohne Benutzeranmeldung. Bildschirm-Tastatur wird nicht eingeblendet.

    Workaround: Anschluß einer USB-Tastatur.

    Eingabe Passwort und Gerät startet. Sofort wieder abgemeldet und ausgeschaltet. USB-Tastatur entfernt und neu gebootet. Viola: Bildschirm-Tastatur wird wieder angezeigt und Anmeldung ist möglich.

    Gruß J :-) chem

  6. ldlx sagt:

    Mit Windows PE lässt sich noch mehr anstellen, als nur nach den Ordnern zu schauen… Mit Hilfsprogrammen (sowohl Linux- als auch Windows-basiert und -PE-geeignet) lässt sich die SAM (Benutzerkonten)-Datenbank von Windows öffnen. So könnte geprüft werden, ob die Benutzerkonten noch existieren (sowie Zurücksetzen von Passwörtern oder Entsperren von Accounts).

  7. Feldi sagt:

    Hallo,
    habe das Problem leider immer noch. Egal was ich mache – Windows kommt über den ersten Teil der Anmeldung nicht heraus – im abgesichertem Modus kein Problem – sonst klappt es nicht. Habe bereits Passwort Eingabe etc. deaktiviert , habe es mit dem Str Alt Entf Anmeldung versucht – klappt ebenfalls nicht… habe einen neuen User angelegt – ebenfalls nicht…

  8. Jakob sagt:

    Ich habe genau das selbe Problem. Ich komme nicht mal in das Menü um das System im Abgesichertem Modus zu starten. Ich habe sogar die Bios Batterie raus genommen, den PC geputzt und im BIOS rumprobiert. Nichts…..

    • Jürgen sagt:

      Bist Du letztendlich doch reingekommen? Bei mir ist es nämlich genau so und komme nicht weiter!
      Gruß Jürgen

      • Julian sagt:

        Bei mir genauso wenig :( Komme nicht in den abgesicherten Modus. Wenn einer von euch auf eine Lösung gekommen ist dann sagt mir bitte bescheid.

        • ChrisR sagt:

          Wenn man nicht in den Abgesicherten Modus starten kann, weil man nicht einmal in die Starteinstellungen kommt, weil in der blauen Windows-PE-Wiederherstellungsumgebung (Shift+Neu starten) in der Problembehandlung unter Erweiterte Optionen der Punkt Starteinstellungen einfach fehlt, geht evtl. Folgendes: Computer hochfahren, bis zum Sperbildschirm warten, dann Computer-Ein/Aus-Taste drücken und (einige Sekunden) draufbleiben, bis der sich auf der Stelle ausschaltet: Diese Prozedur drei, vier Mal durchmachen, dadurch startet Windows evtl. von selbst in den Startbildschirm (Screenshots siehe oben).

          • Gernot B. sagt:

            Hallo ChrisR
            Danke für deinen Ratschlag hat bei mir geholfen mit dem ausschalten und länger auf der Ausschalttaste drücken mindesten 3Sek.

  9. Anzeige

  10. Nachtrag: Update KB3201845 könnte helfen – siehe meine Ergänzungen und Verlinkungen im obigen Text. Lest euch meine Hinweise im verlinkten Blog-Beitrag durch, da das Update Kollateralschäden bewirken kann.

  11. Christian sagt:

    Gibt es inzwischen eine Lösung? Unser Windows 10 Rechner hat seit neustem das Problem und nix hilft.

  12. MSchi sagt:

    Hallo!
    Ich bin vor ein paar Tagen auf dieses Problem gestossen. Allerdings sehe ich selbst den Sperrbildschirm und auch die Maus nicht!
    Über die Wiederherstellungsumgebng-Problembehandlung komme ich ebenso wenig weiter wie mehrfach den PC ausschalten bis die Starteinstellungen kommen, da ich der PC nicht den Abgesicherten Modus startet, sondern am gleichen Punkt wie der normale Start stehen bleibt, Win Logo kommt lädt schaltet um und der Bildschirm bleibt schwarz!
    Wie auf manchen Seiten gesagt wird LEERTASTE oder STRG drücken und das Passwort blind eingeben funktioniert auch nicht!
    Eingabeaufforderung – Notepad starten und mit dem Mini Datei-Explorer durch die Dateien und Odner suchen funktioniert und es scheint alles an seinem Platz zu sein!
    Hat jemand eine Idee um Windows zum starten zu bringen?
    Grüße

    • Günter Born sagt:

      Das musst Du erklären, wie das geht, dass man die Eingabeaufforderung starten kann, wenn keine Windows PE-Umgebung und keine Anzeige mit Sperrbildschirm erscheint. Da tappe ich momentan im Dunkeln.

  13. Ralf sagt:

    Hallo zusammen.
    Seit gestern habe ich das gleiche Problem wie MSchi. Nach einem Update erscheint beim regulären Systemstart (mit automatischer Anmeldung) nach dem Windowssymbol mit animierten Punkten ein leerer schwarzer Bildschirm, der sich in unregelmäßigen Abständen mit einem leeren blauen Bildschirm abwechselt. Bewegt man die Maus, dann wird der Mauszeiger mit Aktivitätsanimation (drehender Kreis) eingeblendet. Der Zeiger lässt sich über den ganzen Monitor bewegen. Alle Tasten oder Tastenkombinationen bleiben augenscheinlich ohne Wirkung. Ich habe den Eindruck, dass irgendetwas immer wieder den Start des Login-Hintergrunds verhindert.
    Folgendes habe ich probiert:
    Nach mehrfachen Aus-/Einschalten den abgesicherten Modus aktiviert. Mit Hilfe von netplwiz die automatische Anmeldung deaktiviert. Nach einem Neustart bleibt der Bildschirm schwarz, der Mauszeiger zeigt keine Aktivität an. Tastendruck oder Mausklick führen zur Änderung des Mauszeigers mit drehenden Kreis.
    Ich nehme an, dass irgendetwas immer noch den Login-Prozess blockiert.
    Wieder im abgesicherten Modus wollte ich mir bei aktiviertem Internetzugriff die installierten Updates anzeigen lassen, um ggf. das letzte Update zurückzunehmen. Die Anzeige verharrte in der “ich-lade-gerade-die-Infos”-Animation. Angezeigt wurde auch nach 10 Minuten nichts. Auch die Anzeige der User-Profile verhielt sich so. Keine Details zum User wurden angezeigt, nur die erwähnte Animation konnte ich sehen.
    Heute Abend versuche ich mal den einzigen User zu löschen und wieder anzulegen. Vielleicht hat das Profil einen Schuss. Sollte das nicht klappen, prüfe ich mit msconfig den Systemstart und schau mir auch mal den Tipp von Bergener an: “Die Ursache war der ‘Win 10 Logon Background Changer’. Nach der Deinstallation war alles wieder in Ordnung.” Sollte meine Schilderung bei euch noch die eine oder andere Idee generiert haben, bin ich dankbar, diese hier lesen zu dürfen.
    Ach so, bei dem System handelt es sich um ein Win7 Upgrade auf Win10 1709.
    Gruß

  14. Lutz sagt:

    Hallo,

    ich hab das Problem seit gestern, 30 Mai!
    Erst funktionierte kein Netzwerk, nach Neustart war anmelden nicht möglich. Im abgesicherten Modus (durch mehrfachen hartem Reset) kann ich leider keine Updates deinstallieren, da der Rechner nicht online geht.

    Ein echtes Übel!

    Letztens hat mein Linux rumgezickt, aber da kann man mit Bordmitteln wieder rein. Aber so was ist doch unterirdisch!

    Lutz

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.