Hacker bietet private Facebook-Nutzerdaten an

Es hat wohl mal wieder Facebook getroffen. Hacker versuchen gerade private Nachrichten von 81.000 gehackten Facebook-Konten zu verkaufen. Insgesamt gibt man vor, im Besitz von Daten von 120.000 Facebook-Konten sein.


Anzeige

Die BBC hat hier einen entsprechenden Artikel zum Thema veröffentlicht (bei Kaspersky gibt es hier einen Artikel). Hacker scheinen die private Nachrichten von mindestens 81.000 Facebook-Nutzerkonten erbeutet zu und möglicherweise bereits veröffentlicht zu haben. In einer Anzeige boten die Hacker an, den Zugang für 10 Cent (8p) pro Konto zu verkaufen. Ihre Anzeige wurde jedoch inzwischen offline geschaltet.

FB-Hack
(Anzeige von Daten, Quelle: BBC)

Die BBC Russland hat wohl fünf russische Facebook-Nutzer, deren private Nachrichten veröffentlicht wurden, kontaktiert. Diese bestätigtet, dass es sich um ihre Beiträge handelte. Laut den Informationen des BBC sind viele der Nutzer, deren Daten kompromittiert wurden, aus der Ukraine und Russland. Einige kommen jedoch aus Großbritannien, den USA, Brasilien und anderen Ländern.

Die Täter teilten dem russischen BBC mit, dass sie Details von insgesamt 120 Millionen Konten hätten, die sie verkaufen möchten. Allerdings macht die BBC da ein Fragezeichen an diese Zahl.

Facebook gibt an, dass die Sicherheit des sozialen Netzwerks nicht beeinträchtigt wurde. Das Unternehmen nimmt an, dass die Daten wahrscheinlich durch bösartige Browser-Erweiterungen abgefischt wurden. “Wir haben uns an Browserhersteller gewandt, um sicherzustellen, dass bekannte bösartige Erweiterungen nicht mehr in ihren Stores zum Herunterladen zur Verfügung stehen”, erklärte Facebook-Manager Guy Rosen. Zudem arbeitet Facebook mit den Strafverfolgungsbehörden und mit den lokalen Behörden zusammen, um Website, die Informationen aus den Facebook-Konten zeigen, zu löschen. Weitere Details sind im BBC-Artikel zu finden.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Facebook abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Hacker bietet private Facebook-Nutzerdaten an

  1. Christian59 sagt:

    “Hacker versuchen gerade private Nachrichten von 81.000 gehackten
    Facebook-Konten zu verkaufen”

    …oh, nur 81.000 – ein “verschwindend kleiner Teil” könnte man also
    noch passend dazu sagen… ;-)

    Gruss, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.