Windows 10 V1607: Probleme mit Edge Erweiterungen

Mit dem Anniversary Update von Windows 10 sollte der Edge-Browser auch hinsichtlich Erweiterungen (Extensions) durchstarten. Stattdessen laufen Nutzer in Probleme, die die Verwendung der Extensions blockieren. Microsoft bittet daher Nutzer um Hilfe und hat ein Diagnosetool bereitgestellt. Details finden sich in diesem Microsoft Answers-Forenbeitrag. Danke an Matthias N. für den Tipp via Facebook.


Werbung


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Edge, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Windows 10 V1607: Probleme mit Edge Erweiterungen

  1. Die Edge Erweiterungen sind momentan noch überschaubar, hab gestern mal geschaut und als erstes adbock plus und als zweites den Übersetzer hinzugefügt der und heute morgen mir mal die New York Times übersetzen lassen, das ist schon genial aber seit google eigentlich nichts neues.
    In der Ereignisanzeige heißt es zwar das die App Probleme hätte aber davon hab ich beim lesen nicht bemerkt, ich weiß also nicht was nun richtig ist bzw. wie die App ohne Fehlermeldung Funktioniert.

  2. Joachim Mundil sagt:

    Hallo liebe Blog-Gemeinde!
    Ich hatte grosse Probleme mit Edge.Der Browser lief nicht.(x-Methoden ausprobiert,auch via Blog,keine half!!!)Daher eine Neu-Installation von WIN 10.Jetzts beginnt es:Der PC wird zurückgesetzt,soweit so gut.Aber das ganze endete in einer Dauerschleife,der PC bootete nicht mehr.Daher altes Vista installiert(brauchte Zugriff aufs Betriebssystem)anschliessend 8.1 Pro darüber,und dann via Medieninstallationstool auf der MS-Webseite WIN 10 erneut(digitale Berechtigung!)installiert.Gott sei Dank!!! Bisher funktioniert alles wieder.Ich habe aber auch den Firefox und Chrome Browser als Nothelfer.Ich habe irgendwie den Verdacht das sich dies alles beisst,wenn zum Edge andere Browser dazukommen.Auch steckt vielleicht der Virenscanner einer Fremdfirma dahinter??? Wenn ich momentan nur den Defender laufen habe ist alles ruhig.Ich höre und sehe dies an den Festplatten-Zugriffen.Auserdem rate ich dazu WIN 10 nur von der offiziellen Microsoft-Seite zu laden.Bei anderen Anbietern sind im Bundle oft Viren etc.versteckt.Es ist halt ärgerlich wenn alles neu installiert werden muss.Aber die Platte putzen,bei guter DASI ist immer die beste Lösung.Ich lerne viel aus den „Problemen“Viele Grüße an die Blog-Gemeinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.