Windows 8: Schneller in den Desktop booten

Viele Windows 8-Umsteiger nervt auf Desktop-Systemen, dass das Betriebssystem nach dem booten die Startseite anzeigt. Man muss also immer mit der Maus die Desktop-Kachel anwählen, um zum Windows-Desktop zu gelangen. Aber das geht auch einfacher – selbst mit Bordmitteln.


Anzeige

Der übliche Ansatz zum Booten in den Windows 8 Desktop besteht darin, über den Autostart eine Windows-Anwendung zu laden. Dann erscheint zwar die Windows 8 Startseite. Sobald aber die Windows-Anwendung geladen wurde, fällt die Anzeige auf den Windows-Desktop zurück.

Dies macht sich auch die Classic Shell zunutze, die neben dem verlustig gegangenen Startmenü auch noch eine Option zum Booten in den Desktop bereitstellt.

Wer jedoch keine Classic Shell verwendet, kann trotzdem mit Bordmitteln sehr schnell zum Windows-Desktop gelangen. Ich hatte es hier zwar bereits kurz adressiert, aber nicht detaillierter ausgeführt. Der Sachverhalt ist eigentlich recht simpel: Drückt man die Eingabetaste bei angezeigter Startseite, wird die gerade ausgewählte Kachel aktiviert. Ist das z. B. die Metro-App Fotos, wird die Fotoanzeige geöffnet.

Schiebt man nun mit diesem Wissen die Kachel “Desktop” in die linke obere Ecke der Startseite, wird diese nach dem Booten bzw. beim Wechsel zur Startseite automatisch ausgewählt.

Und dann reicht das Drücken der Eingabetaste, um sofort zum Desktop zu gelangen. Wer also mit Maus und Tastatur unterweges ist, drückt bei der Anmeldung, nach Eingabe des Kennworts, einfach die Eingabetaste, wartet einen Tick und drückt dann nochmals die Eingabetaste – schon landet er auf dem Desktop. Das im Web berichtete längere Drücken der Eingabetaste bei der Anmeldung klappt zumindest bei meinen Tests in einer virtuellen Maschine dagegen nicht.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Tipp, Windows 8 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.