Kritische IE-Sicherheitslücke entdeckt

win7Mal wieder, so könnte man das Ganze überschreiben. Im Blog der Sicherheitsspezialisten von FireEye ist seit dem 21. Dezember 2012 ein Artikel online, der eine kritische Sicherheitslücke (Zero Day Exploit) im Internet Explorer beschreibt.


Anzeige

Wie heise.de hier schreibt, sind alle IE-Versionen von der Version 6 bis zur Version 8 anfällig für diese Lücke. Diese Lücke kann durch komprimitierte Websites ausgenutzt werden, die mit Flash-Apples Shell-Code im Arbeitsspeicher ablegen und dann zur Ausführung bringen. Da unter Windows 7 der Internet Explorer 9 und unter Windows 8 der IE 10 aktuell ist, dürfte die Sicherheitslücke nur Benutzer älterer Betriebssysteme und Browserversionen treffen.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.