Android-Variante des TouchOffice vor Windows-Ausgabe?

Es läuft nicht gut für das Entwicklerteam der Touch-Version von Office für Windows 8.1. Zumindest wenn dieser Bericht von Mary Foley stimmt. Diesem zufolge soll die Android-Variante von Office vorher auf den Markt kommen.


Anzeige

Bereits die Veröffentlichung von iPad für Office Ende März war ein Signal, dass Microsoft mit Office auf andere Plattformen will. Ist ein grandioser Erfolg, wurden doch binnen Wochen 12 Millionen Downloads vermeldet, wenn auch nicht alle der kostenpflichten Office 365-Variante zugeordnet werden können.

Jetzt haben wohl interne Quellen Foley zugesteckt, dass die touchoptimierte Fassung von Office für Windows 8.1 erst im Frühjahr 2015 kommen wird. Vorher soll wohl eine touchoptimierte Fassung von Office für Android herausgebracht werden. Dieser Version wird nach Foley wohl intern die höhere Entwicklungspriorität zugeordnet.

Gut so! Erst einmal dem iPad und den Android-Geräten eine saubere und leistungsfähige Office-Umgebung aus dem Hause Microsofts bereitstellen – denn „touch first“ ist der offizielle Leitspruch von Microsoft Chef Nadella. Unter Windows 8.1 kann man zur Not auch mit Office 2013/365 arbeiten – falls man die Bedienelemente nicht trifft, klemmt man halt eine Maus an. Da laufen die Kunden eh nicht weg – aber unter Android und iOS sollte man punkten können.

Ähnliche Artikel:
a1: Microsoft Office für’s iPad angekündigt–und EMS kommt
a2: Microsoft Office für’s iPad & Mobile first – Nachbetrachtung
a3: Office for iPad-Update ermöglicht drucken
a4: Microsofts Office iPad-Apps sind ein 12 Mio.-Erfolg
a5: Office Web Apps bald auch für Android?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office abgelegt und mit Android, Office 365 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Android-Variante des TouchOffice vor Windows-Ausgabe?

  1. Pingback: Android-Variante des TouchOffice vor Windows-Ausgabe? - TechBloggers

  2. Justus sagt:

    Auf meinem Surface komme ich sehr gut mit Office 2013 klar, nachdem ich den Desktop auf 125% umgestellt habe. Insofern sehe ich die Nachricht ebenfalls entspannt.

    • Günter Born sagt:

      @Justus: Kurze Frage – reagiert die Touchbedienung bei dir zielgenau? Ich hatte es auf einem WeTab mit 2-Finger-Touchdisplay angetestet. Da war das alles unbefriedigend – so dass ich für kurze Tests mit der Maus gearbeitet habe.

Schreibe einen Kommentar zu Günter Born Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.