Patchday für Windows Server 2016

Nachdem Windows Server 2016 nun seit Oktober 2016 verfügbar ist, dürften im November auch dort die Patchday-Tsunamis anrollen – oder vielleicht doch nicht? Als kleine Vorbereitung hat Microsoft seine Update-Pläne veröffentlicht.


Anzeige

Für Windows Server 2016 hat Microsoft am 25. Oktober 2016 den Technet-Beitrag Patching with Windows Server 2016 veröffentlicht. Dort wird genau aufgeführt, was wann wo gepatcht werden soll.

Nur noch zwei Termine für Updates

Die gute Nachricht: Die vielen Einzelpatche früherer Server-Versionen gehören der Vergangenheit an. Man will bei Microsoft die Patches für einen Monat sammeln und als kumulatives Update freigegeben. Es gibt nun nur noch zwei Patchdays pro Monat, wo man ggf. Updates erhält.

  • Der zweite Dienstag im Monat liefert Sicherheits-Updates für Windows Server 2016 aus.
  • Am vierten Dienstag im Monat kommen die Quality-Updates, die die alten Sicherheits-Updates vom 2. Dienstag des Monats sowie Bug-Fixes (Quality-Updates) enthalten.

Wer also einen Patchday verpasst, kann die Updates am jeweils nächsten Patchday nachholen. Bei Golem hat man das in einfachere Worte gekleidet: Admins müssen für Windows Server 2016 künftig zwei Dienstage im Kalender als Patchday anstreichen. Dann rollen kumulative Updates an.

Automatischer Download, Installationsfreigabe vom Admin

Ausgerollt werden die Updates per Windows Update oder über den WSUS. Der Download erfolgt sofort, den Installationszeitpunkt kann der Administrator planen. Das ist wichtig, da bei deren Installation der Server neu zu booten sein dürfte.

Noch eine interessante Information: Microsoft will die Updates für Windows Server 2016, im Gegensatz zu Windows 10, beim Release als optional deklarieren. Aber 14 Tage nach der Freigabe eines kumulativen Updates wird dessen Status von optional in empfohlen geändert. Administratoren können also wählen, welchen Patchday sie zur Installation der Updates nutzen.

Nano Server hat eigene Regeln

Für die Deployment-Option Nano Server gelten die obigen Regeln aber nicht. Der automatische Download der Updates ist deaktiviert. Microsoft möchte den Update-Aufwand dort reduzieren. Weitere Details lest ihr in den verlinkten Beiträgen bei Technet oder bei Golem nach. Mein Dank geht an Blog-Leser Andreas P. für den Hinweis auf das Thema.

Ähnliche Artikel:
Geändertes Update-Modell für Windows 7 SP1/Windows 8.1
Windows Server 2016 verfügbar
Details zum Windows Server 2016 und System Center 2016 Launch
Oktober-Patchday: Einstieg in Windows 7/8.1 Rollup-Updates
Patchday-Infos: Was ab Oktober für Windows 7/8.1 kommt


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows Server abgelegt und mit Update, Windows Server 2016 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Patchday für Windows Server 2016

  1. JohnRipper sagt:

    Also wenn schon der gute Hr. Born verwirrt ist:

    "Hinweis: Nachfolgend werden die Begriffe B-Week (2. Dienstag im Monat) …"
    (aus: http://www.borncity.com/blog/2016/10/10/patchday-details-was-ab-oktober-fr-windows-78-1-kommt/

    "Der zweite Dienstag im Monat (A-Day) …"
    (aus: diesem Artikel)

    Öhm was denn nun : )

    • Ich habe diese Geschichte raus genommen und den Artikel nochmals überarbeitet. Hoffe, es ist jetzt klarer. War zu verwirrend – und ich werde versuchen, Begriffe wie C-Week (hier hatte ich von D-Day geschrieben) nicht mehr zu verwenden (musst dann immer nachschauen, was gemeint ist).

      Unter dem Strich: Zumindest lesen sich die MS-Infos bzgl. Updates für Windows Server 2016 recht klar – wäre das bei allen Windows 10-Versionen so geregelt, wäre ein Kritikpunkt weg. Und beim Nano-Server wird es noch einfacher.

  2. deo sagt:

    Patches sollten Montags kommen. Dann passt die Analogie zu Montagsautos bezüglich der Qualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.