Neues zum ‘Intel – System – 8/19/2016’-Treiberupdate

Noch eine ganz kurze Info nachgeschoben: Von Microsoft wird ein optionales Update Intel – System 8/10/2016 angeboten. Das sollte man nicht installieren lassen. Jetzt ist mir ein Fall unter die Augen gekommen, wo das Update BlueScreens auslöste und USB 3.0-Schnittstellen auf HP-Systemen blockierte.


Anzeige

Es ist ein Graus, was Microsoft sich mit (undokumentierten) Treiberupdates für Windows erlaubt. Hier im Blog gibt es zahlreiche Beiträge, die sich mit Kollateralschäden solcher Updates befassen. Bei Windows 7 und Windows 8.1 lassen sich die Updates wenigstens noch ausblenden – aber in Windows 10 werden solche Updates einfach über das System gemangelt.

Intel-Treiberupdate für Windows 7/8.1

Im Blog-Beitrag Windows: optionales Update ‘Intel – System – 8/19/2016’ hatte ich ja das von Microsoft nicht dokumentierte Intel Treiberupdate behandelt und von dessen Installation unter Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und deren Server-Pendants gewarnt.

Neuer Schadensbericht auf HP Elitebook 8470p

In meinem englischsprachigen Blog ist jetzt ein Kommentar zum Beitrag Windows: optional update ‘Intel – System – 8/19/2016’ eingeschlagen.

This driver broke our HP elitebook 8470p Windows 8.1 x64 SOE. This driver caused a BSOD during install, and stopped the USB 3.0 ports from working in Windows. Uninstalling this driver and reverting to the HP supplied USB & chipset drivers fixed it.

I’m glad I tested it first before pushing out to 100+ machines, it’s pretty poor that Intel and MS are pushing out updates that break things so badly

Also auf Deutsch: Der Treiber führt auf HP Elitebook 8470p unter einem 64-Bit Windows 8.1 zu BlueScreens und auch die USB 3.0-Schnittstelle tut es nicht mehr. Erst die Deinstallation des fehlerhaften Treibers mit erneuter Installation der von HP bereitgestellten USB- und Chipset-Treiber fixt das Problem. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen Blog-Leser weiter.

Das Windows Update Eco-System kann – nach meinem Dafürhalten – nur noch als kaputt bezeichnet werden.

Ähnliche Artikel:
Windows: optionales Update Intel – System – 6/28/2016
Windows 7/8.1 und die optionalen INTEL-Treiber-Updates
Anwender: Überlasst Microsoft die Verwaltung der Updates …
Neuer Problembericht vom INTEL System Treiber-Update
Windows 7/8.1: INTEL System-Treiber-Updates mit bösen Kollateralschäden
Fix für das Microsoft – WPD – 2/22/2016 Update-Desaster
Microsoft blockt Windows 7/8.1-Updates für Kaby Lake und Ryzen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows abgelegt und mit Intel, Treiber, Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Neues zum ‘Intel – System – 8/19/2016’-Treiberupdate


  1. Anzeige
  2. Hansi sagt:

    Worum geht es eigentlich bei diesen dubiosen Treiber-Updates wirklich? Echte Bugs werden doch damit nicht gefixt.

    Ich hatte ja schon mal den Verdacht geäußert, daß eine einheitliche Grundlage für eine noch auszurollende MS-Spyware geschaffen werden soll, über alle Windowsversionen von W7 bis W10 ggeschaffen werden soll, was u.a. durch eine Begradigung der Devices (Gerätemanager) erreicht werden soll. Einige dieser dubiosen Updates haben eigentlich nur dort (Gerätemanager) etwas verändert.

    Hey, vielleicht kommt ja bald der Super-Mega-Cortana-Edge-Store-Telemetrie-PowerPack für alle Windowse von 7-10, oder ein MS Anti-Terror-Master-Control-Programm, egal, ob der User will oder nicht.

    • christian sagt:

      Oder aber MS gibt sich mit diesen Aktionen alle Mühen, den Win7 und Win8.1 Benutzern den Spaß am ach so verhalteten Betriebssystem zu vermiesen. So kann man die Ewiggestrigen auch dazu bewegen, auf Win10 umzusteigen. ;) Hier ein fehlerhaftes Treiberupdate, dort ein zerschossener Windows-Update-Client, drüber fehlende Unterstützung für neuere Prozessoren… viele kleinere ‘Fehler’ die den 0815-Otto in den Laden treiben werden. Dort wird man denen erzählen, wie toll Win10 ist und man wird wahrscheinlich gleich das neue, viel bessere System anbieten – zwar nicht mehr auf dieser Hardware – aber dafür zukunftssicher. :-)

  3. Uwe sagt:

    Die letzten Wochen hatte ich hier zwei Rechner (Windows 7 Pro), bei denen sich der Benutzer nicht anmelden konnte. Fehler: Benutzerprofil konnte nicht geladen werden.

    Da das letzte Image nicht alt war, habe ich das eingespielt.

    Tja… Keine Ahnung wer daran Schuld trägt. Microsoft? Kaspersky als Virenscanner? Benutzer, der was “falsches” gemacht hat.

    Nur komisch das ich das vorher nie hatte. Erst die letzten Wochen.

    mfg

  4. Anzeige

  5. Dekre sagt:

    Das wäre dann wohl auch die Erklärung für die Bluescreen von meinen HP-Geräten. HP Elitebook 8560w und HP Elite 8300 CMT. Ich hatte das mit der USB-3-Schnittstelle in Verdacht. Bisher ist aber kein weiterer Bluescreen passiert.

  6. Hans Thölen sagt:

    Am 02.04.2017 wurde mir das Update KB3149090
    zum Installieren angeboten. Über dieses Update ist
    wenig bekannt. Kann ich das Update bedenkenlos
    installieren ? Vielleicht weiß ein User Näheres über
    das Update KB3149090.

  7. Hans Thölen sagt:

    soll ich das Update installieren ?

  8. Hans Thölen sagt:

    Das KB3149090 ist für 64 Bit
    Ich habe 32 Bit
    Also ist der Fall erledigt.
    Neuer Fall :
    Ich bekomme keine MSE Definitionsupdates.
    Immer nur FEHLGESCHLAGEN.

Schreibe einen Kommentar zu Rolf Dieter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.