Windows 10 Version 2004 steht wohl vor der Tür

[English]Die Freigabe des Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) dürfte wohl bald anlaufen. Darauf deuten verschiedene Webseiten hin, die Microsoft vor Stunden freigeschaltet hat.


Anzeige

Folgender Tweet weist darauf hin, dass Microsoft die Statusseite für Windows 10, version 2004 and Windows Server, version 2004 freigeschaltet hat. Dort werden bekannte Probleme (Known Issues) veröffentlicht.

Aktuell enthält diese Webseite aber noch keine Einträge bekannter Probleme. Weiterhin wurde die Webseite Resolved issues in Windows 10, version 2004 and Windows Server, version 2004 freigeschaltet, wie hier aufgefallen ist. Auch diese Seite ist zur Zeit noch ohne Informationen.

Ich hatte ja bereits in einigen Blog-Beiträgen Ende Mai 2020 für die Freigabe von Windows 10 Version 2004 und konkret den 28. Mai 2020 benannt. Für Visual Studio Abonnenten steht sogar seit einigen Tagen eine aktualisierte ISO-Datei dieser Version bereit, in der alle bisher freigegebenen Patches integriert sind.

Eine Übersicht diverser Funktion der Windows 10 Version 2004 findet sich (bezogen auf die Insider Preview) in diesem Artikel. Dort erfährt man, dass für Windows 10 Enterprise und Windows 10 Pro for Workstations eine Unterstützung für spezielle Displays hinzugefügt worden ist (siehe auch). Microsoft schreibt dazu:

Specialized Displays in Windows 10 Enterprise and Windows 10 Pro for Workstations

If you are running the Windows 10 Enterprise or the Windows 10 Pro for Workstations editions, you may have noticed a new feature under Settings > System > Display > “Advanced display settings” > “Remove display from desktop” that allows you to use your monitor as a Specialized Display. A monitor is categorized as “specialized” if it is neither intended to be used as a “desktop” monitor nor as a head-mounted display.

The Specialized Display feature enables a display to be dedicated to a specific purpose, such as:

  • Fixed-function arcade/gaming rigs like cockpit/driving/flight/military simulators
  • Medical imaging devices that have custom panels (e.g. grayscale X-ray displays)
  • Dedicated video monitoring scenarios (e.g. Avid Pro)
  • Monitor panel testing and validation (e.g. in the factory)
  • Video walls

Microsoft hat also wohl noch einiges mit Windows 10 vor. Der Beitrag gibt weitere Hinweise auf Cortana, eine geringere Disk-Belastung bei der Windows Suche etc. Laut diesem Artikel sollen auch unerwünschte Apps blockiert werden können.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Version 2004 kommt zwischen 26. und 28. Mai
Windows 10 V2004: Microsoft integriert 20H2-Funktionen
Aktualisierte Windows 10 V2004 ISOs auf MSDN freigegeben
Kein 32-Bit-Windows 10 ab V2004 auf neuen Geräten mehr
Kommt Windows 10 V2004 am 28. Mai 2020?


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Windows 10 2004 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Windows 10 Version 2004 steht wohl vor der Tür


  1. Anzeige
  2. Mani sagt:

    Hi,

    ich bin mal gespannt wie dieses Update bei manche User bringen wird.

    Manchmal hat man Fehler oder auch Bugs dabei.

  3. Doc WP sagt:

    Auf Adguard gibt es auch schon Vorbereitungen.
    Version 2004 20H1 ist in der Liste anwählbar,
    allerding Build 19041.2XX, wobei die XX wohl noch offen sind.
    Und die generierten Links führen natürlich noch zu nichts.

  4. Anzeige

  5. Patrick sagt:

    Da die Windows 10 V 1909 Installationen vom Febr und April auf meinen Geräten ja noch recht frisch sind, werde ich mit der 2004 Version noch 3-4 Monate warten. Evtl. auch früher, aber erst mal schauen, ob irgendwelche größeren Probleme auftauchen. :)

  6. 1ST1 sagt:

    Diese Spezialized Display-Sache ist interessant. Damit könnte man viele lustige Sachen machen, z.B. auch ein Notebook mit einem touchfähigem TFT als Tastaturersatz… Vielleicht geht es hier auch um ein Feature von Windows-10X…

  7. Leo sagt:

    Ich würde mir nur 3 Features für den Windows Explorer wünschen, auf die ich seit dem Umstieg von WinXP auf Windows 7 (und unter Windows 10 immer noch) warte:

    1) Eine funktionierende Suche, die weder an langen Dateinamen (ohne Ordnerpfad) noch an “tieferen” Ordnerhierarchien (>3) scheitert.

    2) Eine Suche, in der ich wieder explizit angeben kann, ob ich nach Dateinamen oder Inhalten suche

    3) Einen Dateixplorer, der sich nicht an Dateinamen inkl. Pfad verschluckt, die länger als 255 Zeichen sind.

    1&2 habe ich längst mit Open Source 3rd-Party-Tools ersetzt, 3 ist nicht täglich, aber regelmäßig ein Problem, dass ich von Fall zu Fall anders umgehe.

    Wie geht ihr damit um?

  8. christian klein sagt:

    Endlich wird Windows 1o besser

    Habe zum ersten mal über den SlowRing eine Vorabversion von WinX ausprobiert und bin immer noch sehr begeistert, wie gut die 19041 auf meinen PC’s tut.

    So hätte ich mir den Umstieg von Win7 auf WinX vorgestellt.

    Vielen Dank für die Info!

    Schöne Grüße
    christian klein

    • Hans Thölen sagt:

      Mit diesem kaputten Update 2004 hätte der Umstieg von Windows 7
      auf Windows 10 niemals stattgefunden. Das wäre ein Gewinn für uns
      gewesen. Jetzt haben wir Windows as a Müllberg am Hals und werden
      diesen ganzen Schrotthaufen nie mehr los.

  9. Anzeige

  10. Anonymous sagt:

    “2) Eine Suche, in der ich wieder explizit angeben kann, ob ich nach Dateinamen oder Inhalten suche”

    datei: xyz.txt inhalt: blabla

    • Leo sagt:

      Danke Anonymous! Du glaubst nicht wie oft ich schon danach gegoogelt habe…

      Nachdem aber (zumindest bei mir) die Suche oft gar nicht reagiert oder simple 1-Wort suchen nicht zuverlässig ausgeführt werden, hatte ich’s irgendwann aufgegeben.

      • Hansi sagt:

        Suchen mit Windoof Bordmitteln, vergiss es!

        Free Commander 2009, nicht XT und gut ist’s…
        Lookeen ist auch super!

  11. Lucifer sagt:

    Windows lifecycle fact sheet
    https://support.microsoft.com/ja-jp/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet

    Last updated: May 2020

    Windows 10 version history
    Windows 10 Version 2004

    Date of availability
    2020 年 5 月 27 日

    End of service for Home, Pro, Pro Education, and Pro for Workstations editions
    2021 年 12 月 14 日

    End of service for Enterprise and Education editions
    2021 年 12 月 14 日

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.