Windows 10 Version 1903: Support endet am 8. Dezember 2020

[English]Kleine Erinnerung an Nutzer von Windows 10 Version 1903. Die im Frühjahr 2019 freigegebene Version erreicht am 8. Dezember 2020 das Ende des 18 monatigen Supportzeitraums.


Anzeige

Ich weiß nicht, wie viele Blog-Leser und -Leserinnen auf Windows 10 Version 1903 unterwegs sind. Aber der 8. Dezember 2020 markiert das Ende des 18 monatigen Supportzeitraums. Das geht aus dem Informationsblatt zum Lebenszyklus von Windows von Microsoft hervor.

Windows 10 End of Life
(Quelle: Microsoft)

Da es sich bei Windows 10 Version 1903 um eine im Frühjahr freigegebene Version handelt, greift das Supportende für alle Varianten:

  • Windows 10 Home Version 1903
  • Windows 10 ProVersion 1903
  • Windows 10 Pro EducationVersion 1903
  • Windows 10 Pro for WorkstationsVersion 1903
  • Windows 10 EnterpriseVersion 1903
  • Windows 10 EducationVersion 1903
  • Windows 10 IoT EnterpriseVersion 1903

Am 8. Dezember 2020 erhalten diese SKUs also letztmalig Sicherheitsupdates. Gemäß dieser FAQ empfiehlt Microsoft möglichst zügig auf die aktuelle Windows 10-Version (das wäre die 2004) umzustellen. Ich gehe davon aus, dass im Dezember 2020 sogar Windows 10 20H2 allgemein freigegeben ist.

Windows 10 V1903: Zwangsupdate droht

Microsoft räumt Benutzern von Windows 10 inzwischen ja die Möglichkeit ein, Funktionsupdates zurückzustellen. Besitzer älterer Windows 10-Installationen dürfte aber nun zu spüren bekommen, was Windows-as-a-Service bedeutet. Neben einer Benachrichtigung, dass das Ende des Supports zum 8. Dezember 2020 droht, droht auch ein Zwangsupgrade. Denn Microsoft hatte sich vorbehalten, Funktionsupdates kurz vor Ablauf des Supports für eine Windows 10-Build, zwangsweise herunterladen und installieren zu dürfen. Das dürfte nun bald der Fall sein. Irgend jemand, der diese Benachrichtigung bekommen hat oder zwangsweise auf eine aktuelle Windows 10-Build aktualisiert wurde?

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V1803 droht ab Juli 2019 ein Zwangsupdate
Windows 10 V1803: Bald Zwangsupdate auf V1903 – Teil 1
Windows 10 bis V1803: Details zum Upgrade auf V1903  – Teil 2
Windows 10 V1803: Hinweis auf baldiges Supportende?
Windows 10: V1803-Zwangsupgrade und EOL-Meldung
Windows 10 Version 1809 erreicht bald Supportende
Windows 10 V1809: Auto-Update auf Version 2004?
Supportverlängerung für Windows 10 V1809 bis Nov. 2020


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 10 Version 1903: Support endet am 8. Dezember 2020


  1. Anzeige
  2. Thomas Becker sagt:

    Falls jemand lieber von 1903 auf 1909 upgraden möchte statt 2004 (1903 und 1909 sind im Grunde identisch) ist hier das enablement package.
    https://www.tenforums.com/windows-10-news/144378-kb4517245-feature-update-via-windows-10-v1909-enablement-package.html

    So hat man noch ein halbes Jahr extra mit “1903”

  3. Wolke sagt:

    Was passiert eigentlich, wenn mein Rechner nicht 2004 fähig ist? So führte die Umstellung auf 2004 schon beim Booten permanent zum Absturz, trotz Freigabe der Umstellung in den MS Updates. Deshalb musste ich wieder auf 1909 zurücksichern. Ich vermute Treiberprobleme der Peripherie die damals aus Windows 7 migriert wurde. Wenn 1909 in einem guten halben Jahr abgängig ist, drückt MS mir dann die aktuelle Version zwangsweise rein und macht damit meinen Rechner platt? Oder darf ich mit der letzten laufenden Version weiterarbeiten? Ich kann doch nicht meine ganzen Peripheriegeräte austauschen.

  4. Anzeige

  5. StefanP sagt:

    Günter, Du solltest die Tabelle gegen eine aktuelle austauschen. V1809 Pro wird (dank Corona) noch bis November diesen Jahres unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.