Edge Edge 90.0.818.39 als Sicherheitsupdate

Edge[English]Nach der Chrome 90-Veröffentlichung durch Google hat Microsoft zum 15. April 2021 das Update auf den Edge 90.0.818.39 freigegeben. Es ist ein neuer Entwicklungszweig mit einigen Neuerungen, wobei das Update welches diverse Schwachstellen, die im Google Chrome bereits behoben wurden, beseitigt. Es gibt aber auch neue Funktionen. Hier einige Informationen dazu.


Anzeige

Google hat ja den Chrome-Browser zum 14. April 2021 für Linux, macOS und Windows auf die Version 90.0.4430.72 aktualisiert (siehe Google Chrome 90.0.4430.72: Schwachstellen gefixt und HTTPS als Standard). Nun zieht Microsoft mit der Aktualisierung des Edge 89.0.774.68 nach, wobei die Release-Notes zum 15. April 2020 eine Reihe Neuerungen erwähnen:

  • Single Sign On (SSO) ist jetzt für Azure Active Directory (Azure AD)-Konten und Microsoft Account (MSA) unter macOS verfügbar. Ein Benutzer, der sich auf Microsoft Edge auf macOS anmeldet, wird jetzt automatisch auf Websites angemeldet, die so konfiguriert sind, dass sie Single Sign On mit Arbeits- und Microsoft-Konten zulassen (zum Beispiel bing.com, office.com, msn.com und outlook.com).
  • Kiosk-Modus: Beginnend mit Microsoft Edge Version 90 wurden die Druckeinstellungen der Benutzeroberfläche so eingeschränkt, dass nur noch die konfigurierten Drucker und „In PDF drucken“-Optionen zugelassen werden. Microsofts Entwickler haben auch Verbesserungen innerhalb des Kioskmodus mit zugewiesenem Zugriff auf einzelne Anwendungen vorgenommen, um den Start anderer Anwendungen aus dem Browser heraus einzuschränken. Weitere Informationen zu den Funktionen des Kioskmodus finden Sie hier.

Beim Drucken gibt es Verbesserungen beim Rastern auf nicht PostScript-Druckern und es wurden zusätzliche Skalierungsoptionen eingeführt. Weiterhin gibt es Verbesserungen beim Autofill (Suche möglich), bei der Schriftartenanzeige etc., die in den Release-Notes aufgeführt sind. Dort finden sich auch Hinweise zum neuen Richtlinien (Policies).

Eine Neuerung ist der hier beschriebene Kids-Mode, mit dem Eltern festlegen können, was ihre Kinder im Browser sehen dürfen. Eltern können Optionen für das Alter ihres Kindes von 5-8 und 9-12 wählen. Microsoft hat diese Beschreibung zu den neuen Optionen veröffentlicht. Der Browser sollte sich automatisch aktualisieren.  Eine Liste der geschlossenen Schwachstellen findet sich auf dieser Security-Seite. Hier die Liste der CVEs:

 CVE-2021-21201
* CVE-2021-21202
* CVE-2021-21203
* CVE-2021-21204
* CVE-2021-21205
* CVE-2021-21207 
* CVE-2021-21208
* CVE-2021-21209
* CVE-2021-21210 
* CVE-2021-21211
* CVE-2021-21212
* CVE-2021-21213
* CVE-2021-21214
* CVE-2021-21215
* CVE-2021-21216
* CVE-2021-21217
* CVE-2021-21218 
* CVE-2021-21219
* CVE-2021-21221

Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Edge, Sicherheit, Software, Update abgelegt und mit Edge, Sicherheit, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Edge Edge 90.0.818.39 als Sicherheitsupdate

  1. Georg S. sagt:

    In der Überschrift sollte sichererlich die aktuelle Version 90.0.818.39 stehen?

    Wünsche allen einen guten Start ins Wochenende!

  2. Peter Thoms sagt:

    Hmm.
    bekomme heute morgen auf 2 PCs in Edge wenn ich in den Optionen nach Updates suchen lasse die Fehlermeldung :An error occurred while checking for updates: Unable to connect to the Internet. If you use a firewall, please allowlist MicrosoftEdgeUpdate.exe. (error code 7: 0x800421F7 — system level).

    Internet ist aber OK. Habt ihr das Problem auch ? Hat MS vielleich kurzzeitig Probleme mit den Updateservern?

    • hans sagt:

      Hallo,
      das hatte ich ebengrade auch zweimal mit dem gleichen Fehlercode. Beim dritten Mal erfolgte das Update. Neue Version installiert.
      Beim erneuten Refreshen der Edge-Einstellungsseite hatte ich dann zweimal wieder die Fehlermeldung, bis beim dritten mal „Microsoft Edge ist auf dem neuesten Stand“ gemeldet wurde. Ich schätze, es hakt irgendwie bei den Updates.

    • hans sagt:

      [Wenn der Vorkommentar durchgeht, ist dieser, glaube ich, nicht mehr nötig :-)]
      Hatte heute morgen auf meinem PC (Win10Pro) das gleiche Problem. Zweimal hintereinander die gleiche Fehlermeldung (andere Updates funktionierten), beim dritten mal wurde das Update dann installiert. Dannach noch mal die EdgeEinstellungsseite refresht und wieder der gleiche Fehler. Nach einigen Versuchen dann MS-Edge ist auf dem aktuellen Stand. Das leiß sich noch eine Weile so reproduzieren. Scheint also ein Update-Serviceproblem zu sein…

    • Alfred Neumann sagt:

      Ich hatte den gleichen Fehler bekommen. Wenn man Edge dann als Admin ausführt hat es dann aber funktioniert.

  3. Susanne sagt:

    Ja, bekomme dieselbe Fehlermeldung.

  4. Klaus sagt:

    Fehler 0x800421F7 – Der Updateserver ist ausgelastet. Versuchen Sie es später noch einmal.

    So steht es auf der Support-Seite, die bei der Fehlermeldung verlinkt ist. Habe es dann nach zwei/drei Minuten nochmal versucht, dann ging es.

    • Günter Born sagt:

      Habe mal was herausgezogen zu diesem Fehler.

    • deoroller sagt:

      Die Fehlermeldung habe ich gerade auch bekommen, als Edge nach neuen Updates suchte.
      Ich habe Version 89.0.774.68 (Offizielles Build) (64-Bit) installiert, das am Dienstag (13.04.2021), beim Patchday mit installiert wurde bei V1909.
      Ich hatte gehofft, dass ich mit dem Chromium Edge erst mit 21H1 beglückt werde.

      Beim 2. Versuch hat er ein Update gefunden.
      Auch noch toll „Ihr Browser wird von Ihrer Organisation verwaltet.“

  5. Georg S. sagt:

    Ich aktualisiere die Enterprise-Edition des Edge Chromium immer manuell über https://www.microsoft.com/de-de/edge/business/download . Damit hatte ich noch noe Probleme.

  6. MOM20xx sagt:

    und weiter geht es mit 90.0.818.41. herr gott unser tägliches edge update bringe uns heute. langsam nervts

Schreibe einen Kommentar zu Georg S. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.