Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (8. Juni 2021)

Windows[English]Zum 8. Juni 2021 hat Microsoft diverse Updates für Windows 8.1 freigegeben. Diese Sicherheitsupdates sind aber auch für Windows Server 2012 R2 verfügbar. Hier einige Informationen zu den Monthly Rollup und Security only Updates für diese Betriebssystem.


Anzeige

Updates für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

Für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 wurden ein Rollup und ein Security-only Update freigegeben. Die Update-Historie für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 ist auf dieser Microsoft-Seite zu finden.

Ab Juli 2020 deaktivieren alle Windows Updates die RemoteFX vGPU-Funktion aufgrund der Sicherheitslücke CVE-2020-1036 (siehe auch KB4570006). Nach der Installation dieses Updates schlagen Versuche, virtuelle Maschinen (VM) zu starten, bei denen RemoteFX vGPU aktiviert ist, fehl.

Zudem ist der Support für den Flash Player von Adobe am 31. Dezember 2020 ausgelaufen und ab dem 12. Januar 2021 wird Flash nicht mehr unterstützt.

KB5003671 (Monthly Rollup) für Windows 8.1/Server 2012 R2

Update KB5003671 (Monthly Rollup for Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2) enthält Verbesserungen und Fixes, und adressiert die folgenden Punkte.

Security updates to Windows App Platform and Frameworks, Windows Cloud Infrastructure, Windows Authentication, Windows Fundamentals, Windows Storage and Filesystems, Windows HTML Platform, and Microsoft Scripting Engine.

Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert, ist aber auch im Microsoft Update Catalog sowie per WSUS erhältlich. Bei einer manuellen Installation ist das neueste Servicing Stack Update (SSU KB5001403) vorher zu installieren – wobei dieses SSU nicht mehr deinstalliert werden kann.

Microsoft ist folgendes Problem in Verbindung mit dem Update bekannt: Bestimmte Operationen, wie z.B. Umbenennen, die Sie für Dateien oder Ordner auf einem Cluster Shared Volume (CSV) durchführen, können mit dem Fehler "STATUS_BAD_IMPERSONATION_LEVEL (0xC00000A5)" fehlschlagen. Dies tritt auf, wenn Sie den Vorgang auf einem CSV-Eigentümerknoten von einem Prozess aus durchführen, der nicht über Administratorrechte verfügt. Im KB-Artikel wird ein Workaround zur Korrektur vorgeschlagen.

KB5003681 (Security-only update) für Windows 8.1/Server 2012 R2

Update KB5003681 (Security Only Quality Update for Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2) adressiert folgenden Punkte.

Security updates to Windows App Platform and Frameworks, Windows Cloud Infrastructure, Windows Authentication, Windows Fundamentals, and Windows Storage and Filesystems.

Das Update  wird per WSUS (nicht jedoch per Windows Update) verteilt oder ist im Microsoft Update Catalog erhältlich. Bei einer manuellen Installation ist vorher das neueste Servicing Stack Update (SSU) KB5001403 zu installieren. Weiterhin sollte das kumulative Sicherheitsupdate KB5003636 (Juni 2021) für den Internet Explorer 11 installiert werden.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (1. Juni 2021)
Microsoft Security Update Summary (8. Juni 2021)
Patchday: Windows 10-Updates (8. Juni 2021)
Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (8. Juni 2021)
Patchday: Updates für Windows 7/Server 2008 R2 (8. Juni 2021)
Patchday Microsoft Office Updates (8. Juni 2021)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Windows 8.1, Windows Server abgelegt und mit Patchday 6.2021, Security, Update, Windows 8.1, WIndows Server 2012 R2 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (8. Juni 2021)

  1. Andy sagt:

    Das Problem mit dem Umbenennen bei Dateien oder Ordnern auf einem Cluster Shared Volume ist jetzt in den Updates schon so lange immer wieder als Known Issued drin… Monate? Ist schon ein Jahr voll oder sogar mehr?
    Ich habe gerade keine Lust nachzuschauen, aber auf Arbeit war das schon so: "und? .." (Frage nicht abgewartet:) "Ja, ist noch drin"
    Scheint also keine im Status fehlerfrei zu brauchen…

    • Andy sagt:

      Ich habe hier in der Konstellation auch keine Probleme festgestellt, eher im Gegenteil. In den letzten Monaten waren einige Dienste in einer 2012R2 VM immer wieder mal beim Start hängen geblieben, booten dauerte länger und logs zeigten timeouts, außerdem schwer zu greifende Performance-Probleme auf den von Hyper-V bereitgestellten Datenträgern.
      Das scheint sich nach den Updates jetzt wieder normalisiert zu haben, keine Timeouts bei Diensten mehr, Speicher-Performance wieder im erwarteten Rahmen.

  2. Micha sagt:

    Internet Explorer 11 KB5003636, Sicherheitsqualitätsupdate KB5003681, und .Net Framework Updates KB5003549, KB5003545 ohne Probleme installiert.

  3. Klaus Pit sagt:

    Hallo,
    nach dem "Security-only update" wird bei mir postwendend der Echtzeitschutz des Defender deaktiviert. Der Versuch im Wartungscenter neu zu aktivieren, scheitert wegen Zeitüberschreitung.
    0x800705b4
    Deinstalliere ich das Update, ist wieder alles in Ordnung. Was wäre zu tun?

    Gruß

  4. Klaus Pit sagt:

    Auch dieser Registry-Hack, neben anderen Reparaturversuchen, habe ich versucht.
    Zum Test installierte ich das „Monthly Rollup" über das „Security-only update" und
    das Problem war gelöst.
    Die Option, "Admin-Info an alle User", wurde in den Einstellungen herausgenommen.
    In der Systeminformation, kleines Dreieck, kamen Version-Infos des Netzwerkinspektionssystem dazu.

Schreibe einen Kommentar zu Klaus Pit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.