VMware ESXi Sicherheits-Updates beheben Schwachstellen

Sicherheit (Pexels, allgemeine Nutzung)[English]Der Anbieter VMware hat zum 13. Juli 2021 ein neues VMware Security Advisory VMSA-2021-0014 mit dem Schweregrad "Important" veröffentlicht. VMware ESXi-Updates beheben Authentifizierungs- und Denial-of-Service-Schwachstellen (CVE-2021-21994, CVE-2021-21995). Das Ganze betrifft VMware ESXi und VMware Cloud Foundation (Cloud Foundation).

In VMware ESXi wurden dem Hersteller privat mehrere Sicherheitslücken (CVE-2021-21994, CVE-2021-21995)gemeldet. VMware weist in nachfolgendem Tweet auf diesen Sachverhalt hin und stellt Updates zum Schließen der Schwachstellen bereit.

Details sowie die Download-Links lassen sich dem neues VMware Security Advisory VMSA-2021-0014  entnehmen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Virtualisierung abgelegt und mit Sicherheit, Update, Virtualisierung, VMware ESXi verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu VMware ESXi Sicherheits-Updates beheben Schwachstellen

  1. 1ST1 sagt:

    Auch Citrix hat seine Admins mal wieder mit Arbeit beglückt:
    https://support.citrix.com/article/CTX319750
    Ohne Patch kann sich ein normaler Benutzer zu Mr. oder Mrs. SYSTEM befördern.

  2. StefanP sagt:

    Hm,
    ist das nicht "Schnee von gestern"?

    Unser ESXi bzw. VSphere Client findet keine Updates (Version 6.7).

    Folgt man dem oben angegebenen Link (https://www.vmware.com/security/advisories/VMSA-2021-0014.html) und geht von dort weiter zu den Seiten für die jeweilige "Fixed version", dann findet man Bulletins vom 18. März 2021.

    • Günter Born sagt:

      Die "Schnee von gestern"-Frage kann dir imho nur VMware beantworten. Mehr als einen Hinweis auf die Sicherheitswarnung kann ich nicht liefern – ich betreibe keine ESXi-Clients. Geht man aber die einzelnen Sub-Links zu den Produkten durch, fällt auf, dass diese unterschiedliche Datumsangaben für die gepatchten Versionen haben.

      VMware ESXi 6.5, Patch Release ESXi650-202107001 Release Date: 13 JUL, 2021

      • StefanP sagt:

        Moin!

        Ich hatte nur bei 7.0 und 6.7 nach dem Erscheinungsdatum der Patches geschaut. Jeweils März. Daher meine Frage. Bevor mir da was durchgeht.
        Anscheinend wurden die Fixes für 6.5 mit vier Monaten Verzug nachgeliefert. Sorry für die Konfusion…

        • Günter Born sagt:

          Ist ja keine Konfusion – und kritisch nachfragen ist ja in Ordnung – mir unterlaufen ja auch Fehler. Ich hatte mir das Datum der Sicherheitswarnung angesehen und einen der Patches vom Datum kontrolliert und war mir sicher, dass es noch aktuell war. Auf FB hatte ich beim Post übrigens die gleiche Diskussion ;-).

    • Blackii sagt:

      Moin,

      bin bei 6.5. Der Update Manager zeigt mir die Version an, die bei 6.5 als "Fixed Version" makiert ist. Erschienen am 13.07. :)
      Für mich passend statt "Schnee von gestern" :D

      Mfg,
      Blackii

  3. Karl sagt:

    Doch Schnee von gestern:

    Ich habe letztes Monat drei Server neu hochezogen mit den HP 7.0.2 free ESXi Images mit Stand ESXi-7.0U2a-17867351.
    Das Security Advisory spricht hier aber von Stand ESXi-70U2-17630552.
    Da bin ich mit den HP Images eindeutig schon darüber…
    Ebenso auf einem Supermicro Server mit free ESXi-7.0U2a-17867351.

    Auf der Patchseite von VMWare https://my.vmware.com/patch/#search (die Homepage ist für mich konzeptionell die totale Katastrophe) bekommt man erst bis 7.0.1 angeboten?? Hat da wer noch eine andere Idee/Zugang.

    Bin grad etwas sehr verwirrt, oder ist die 7.0U2a davon überhaupt nicht betroffen…

    • Blackii sagt:

      Die haben da irgendwas durcheinander gebraucht ^^
      Oder dachten, die Lücke ist nur in der 7 Version und haben jetzt die älteren auch überprüft 🤷🏻‍♂️

      Mit freundlichen Grüßen,
      Blackii

Schreibe einen Kommentar zu StefanP Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.