Windows 11: Preview Update KB5034204 sorgt für Probleme (Installation, Explorer-Abstürze etc.)

Windows[English]Das zum 23. Januar 2023 veröffentliche Windows 11 Preview Update KB5034204 sorgt für arge Probleme. Bei manchen Nutzern gibt es "lediglich" Installationsfehler (was bei einem optionalen Update weniger problematisch ist). Wer das Update installieren konnte, leidet unter Umständen unter Abstürzen des Explorer oder der Taskleiste oder anderer Shell-Komponenten.


Anzeige

Windows 11 Preview Update KB5034204

Das Preview Update KB5034204 zum 23. Januar 2024 für Windows 11 Version 22H2-23H2 veröffentlicht und dessen Patches werden im Folgemonat im Sicherheitsupdate integriert werden. Das Update ist optional und enthält eine umfangreiche Liste an Fehlerbehebungen, die ich im Blog-Beitrag Windows 10 22H2 Preview Update KB5034203 (23. Januar 2024) erwähnt habe. Microsoft erwähnt nur das Problem, dass sich Desktop-Symbole bei aktiviertem Copilot auf dem Desktop verschieben können.

Probleme mit Update KB5034204

Ich habe es nicht mehr verfolgt und aus der Leserschaft gab es auch keine Rückmeldung. Aber ich bin eben auf nachfolgenden Tweet von Thorsten E gestoßen, wo von verstärkten Problemen mit diesem Preview Update KB5034204 berichtet wird. Windows Latest hat das Ganze in diesem Artikel aufbereitet.

Update KB5034204 issues

Installationsfehler 0x8007000d

Einige Nutzer beklagen sich, dass die Installation des Update KB5034204 unter Windows 11 mit dem Fehlercode 0x8007000d scheitert. Der Fehlercode steht für ERROR_INVALID_DATA, was auf einen Fehler im Update-Paket hindeutet, wie ich im Beitrag Windows 10 Update KB5031356 scheitert mit Error 0x8007000D erläutert habe. Im Feedback-Hub gibt es Meldungen, dass die Installation bei 100 % Fortschritt mit dem Hinweis auf fehlende Dateien scheitert und alles zurück gerollt wird. Es gibt Berichte, dass dieser Fehler bereits beim Sicherheitsupdate KB5034123 auftrat. Das Update wurde am 9. Januar 2024 verteilt (siehe Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (9. Januar 2024)).

Probleme mit Explorer und Taskbar

Preview Update KB5034204 soll beim Windows Explorer bei manchen Nutzern ebenfalls zu Problemen führen. Bei einigen Nutzern reagiert der Explorer nach der Update-Installation nicht mehr, speziell, wenn die Update-Installation gescheitert ist. Windows Latest berichtet, dass in einigen Fällen auch der Desktop kurzzeitig leer dargestellt wird.

Andere Nutzer sind mit installiertem Update nicht mehr in der Lage, Desktop-Symbole oder den Papierkorb zu bedienen oder auf die Taskleistensymbole zuzugreifen. Windows Latest hat in Tests gesehen, dass das Update die Taskleiste verschwinden lässt. Diese wird erst nach dem Drücken der Windows-Taste angezeigt. Auch das Startmenü scheint dann nicht mehr zu funktionieren, auch nicht beim Drücken von Win+X oder beim Klicken auf die Taskleiste.

Auf reddit.com gibt es diesen Thread, der von Explorer-Fehlern beim Herunterfahren berichtet. Dort werden auch die oben beschriebenen Fehler im Explorer bzw. in der Windows-Shell durch Benutzer bestätigt. Andere Nutzer berichten, dass AggregatorHost.exe beim ersten Booten abstürzt. Jemand von diesen Problemen betroffen?

Ähnliche Artikel:
Office Update KB5002500 vom 2. Januar 2023 fixt OneNote 2016 Sync-Problem
Microsoft Security Update Summary (9. Januar 2024)
Patchday: Windows 10-Updates (9. Januar 2024)
Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (9. Januar 2024)
Windows 7/Server 2008 R2; Server 2012 R2: Updates (9. Januar 2024)
Windows WinRE-Update gegen CVE-2024-20666 scheitert mit Installationsfehler 0x80070643 (Jan. 2024, KB5034441)


Anzeige

Windows 10 22H2 Preview Update KB5034203 (23. Januar 2024)
Windows 11 23H2/22H2: Preview Update KB5034204 (23. Januar 2024)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Windows 11: Preview Update KB5034204 sorgt für Probleme (Installation, Explorer-Abstürze etc.)

  1. UK sagt:

    Bei jemandem, den ich kenne, der mich am 29.1. anrief: Windows 10 22H2 Home x64, seit 26.1., ein Tag nach dem Update Datum lt. WindowsUpdate, ständig Crash der Photos App (lt. eventvwr.msc). Zeigte seltsamen "Dateisystemfehler -2147219196" als Messagebox und öffnet nicht.
    Rücksetzen der App, Deinst.- und Neuinst. der App brachten nichts; auch das App-Update vom 27.1. schien nichts geändert zu haben. Uninst. dieses Windows Updates änderte auch nichts. Daher Umstellung auf alte Fotoanzeige mittels https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Alte-Fotoanzeige-verwenden-3934717.html, außer Schritt 8 (statt diesen x-mal für jedes Bildformat zu machen, einfach zentral in den Systemeinstellungen unter Standard-Apps für Bildanzeige die nach den Registry-Änderungen nun erscheinende alte Windows-Fotoanzeige auswählen).

  2. Poseidon sagt:

    Moin UK,
    hier auch das selbe Problem an immer mehr Rechnern. Es scheint einen zeitlichen Bezug nach der Installation der Updates im Januar zu geben. Ab 22H2 (Build 19045.3930) geht es los und zieht sich auch über 22H2 (Build 19045.3996) weiter. Seltsamerweise immer zeitlich immer versetzt!! nach nach der eigentlichen Installation.
    Folgende Phänomene als Beispiele: Wenn man in die Suchleiste "Rechner" eingibt um den Taschenrechner zu starten erscheinen keine Sysbole des Taschenrechners sondern nur noch @{Microsoft.WindowsCalculator_11.2307.4.0_x648weky… Einträge und nicht einmal sondern 5x untereinander. Klick darauf Taschenrechner startet und stürzt aber sofort wieder ab. Ebenso die Fotoanzeige "Dateisystemfehler -2147219196 Es ist auch egal ob der Client schon Jahre lang lief oder ob er nagelneu frisch vom Stick (neuste ISO von MS) installiert ist. Um es vorwegzunehmen: Mit und ohne Antivirus das selbe Spiel. Auch ob Benutzer oder Admin spielt keine Rolle. Was um aller Welt ist so schwierig daran einen Taschenrechner auf einem OS zu implementieren? Ich habe wirklich keine Lust mehr

  3. Poseidon sagt:

    Ich nochmal!
    Da die Windows-Rechner und Windows-Fotoanzeige eine App aus dem MS Store ist habe ich mir folgendes überlegt: Einstellungen/Apps und Features dort beide Programme deinstalliert. Neustart und anschließend über die App Microsoft Store ausgewählt und erneut installiert. Brachte keine Besserung. Als ich dann die Bewertungen und Rezensionen im MS Store gelesen habe zeichnete sich ein deutliches Bild: Nach dem letzten Update im Januar sind nur noch miese Bewertungen zu lesen und nahezu alle mit Kommentaren lauten gleich : "Nach Update nicht mehr aktiv", "Fehler beim Aufrufen", "Unbrauchbar nach aktuellem Update", "hat jahrelang funktioniert -nun nur noch Schrott", "Windows-Rechner und Windows-Fotoanzeige betroffen", "Stürzt sofort ab", "öffnet sich nicht"

    Scheint wohl so als gäbe es da eine größere Baustelle ;-) Was für ein peinlicher Mist das doch geworden ist…. Das die "Calc.exe" mir nochmal so schlechte Laune bringt hätte ich nicht für möglich gehalten!

  4. Markus Waber sagt:

    Besteht das Problem mit dem Update immer noch oder wurde das mittlerweile durch eine neue Version gefixt ?

  5. KarlVanSnail sagt:

    Hab das selbe Problem seit den Updates.
    Fotoanzeige funktioniert nur solange ich sie nicht minimiere und dann schließe. Schießt mir den Explorer.exe zusammen und startet neu.
    Selbes gilt auch für den Rechner.

    win11 23h2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.