Probleme mit Microsoft Outlook (Terminplanung) seit März 2024-Patchday? – Teil II

[English]Blog-Leser Steffen hat sich bei mir per Mail gemeldet, weil bei ihm die Nutzer mit Problemberichten zu Microsoft Outlook in Verbindung mit dem Terminplanungs-Assistenten gibt. Es betrifft verschiedene Outlook-Versionen und ihm stellt sich die Frage, ob weitere Leser das beobachten und bestätigen können. Mir geht im Kopf herum, ob es mit den Updates für Office rund um den 12. März 2024 zusammen hängen kann. Hier ein Überblick über das Problem.


Anzeige

In Microsoft Outlook gibt es laut dieser Microsoft-Supportseite einen Terminplanungs-Assistenten. Wird ein Microsoft 365- oder Microsoft Exchange-Konto mit Outlook verwendet, können Nutzer in Outlook den Terminplanungs-Assistenten und die Raumsuche verwenden, um Ihre Besprechungen zu planen. Das funktioniert seit Outlook 2013, wenn ich es richtig gesehen habe.

Problem mit Terminplanungs-Assistenten

Blog-Leser Steffen ist in einer Unternehmenumgebung tätig und hat mich heute früh direkt per Mail kontaktiert, weil er seit gestern von seinen Nutzern vermehrt Störungsmeldungen zum Terminplanungs-Assistenten von Outlook erhält.

Guten Morgen Herr Born,

seit gestern häufen sich die Meldungen bei uns im Unternehmen bezüglich Probleme mit Outlook in verschiedenen Versionen.

Steffen schreibt, dass er sowie seine Kollegen z.B. im Terminplanungs-Assistenten die Termine anderer Kollegen nicht einsehen können. Die Nutzer bekommen dann nur einen grauen Balken zu sehen. Nachfolgender Screenshot zeigt diese grauen Balken in Outlook.

Outlook Terminplanungs-Assistenten
Outlook Terminplanungs-Assistenten, Zum Vergrößern klicken

Steffen schrieb dazu: "Manchmal werden die Termine geladen, manchmal aber auch nicht". Das Ganze sei sehr willkürlich bei verschiedenen Kollegen reproduzierbar.

Outlook-Fehlermeldung

Tritt der Fehler auf, erscheinen wohl die obigen Quickinfos im Outlook-Fenster, in dem mitgeteilt wird, dass sich der Serverstandort nicht feststellen lasse und der Nutzer sich an den Administrator wenden solle. Steffen merkt an, dass sich Outlook dann vereinzelt aufhängt. Das Verhalten lässt sich laut Steffen ebenfalls bei Outlook Online (Exchange Online) und Teams nachvollziehen.

Meldungen aus dem Admin-Center

Der Blog-Leser hat mir dann noch Screenshots mit Meldungen aus dem Admin-Center als Ergänzung geschickt, den ich nachfolgend mal einstelle.


Anzeige


Zum Vergrößern klicken


Zum Vergrößern klicken


Zum Vergrößern klicken

Mail nur nach Beantwortung lesen?

Steffen berichtet zudem, dass einer seiner anderen Kollege seit gestern (14. März 2024) bestimme Mails nur noch dann lesen könne, wenn er diese beantwortet.

Der Leser fragte anschließend, ob mir oder einem Leser aus dem Blog dazu etwas bekannt sei oder ob das bestätigt werden könne. Mir ist bisher nichts untergekommen – die Probleme im Zusammenhang mit dem Exchange März 2024-Update habe ich ja im Beitrag Probleme mit Microsoft Outlook und Exchange seit März 2024-Patchday? – Teil I auf diverse Probleme in Verbindung mit den März 2024-Updates hingewiesen. Ob es mit den März 2024-Updates für Microsoft Office zusammen hängt (siehe Microsoft Office Updates (12. März 2024)), weiß ich nicht.

Ähnliche Artikel:
Office Updates vom 5. März 2024
Microsoft Security Update Summary (12. März 2024)
Patchday: Windows 10-Updates (12. März 2024)
Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (12. März 2024)
Windows Server 2012 / R2 und Windows 7 (12. März 2024)
Microsoft Office Updates (12. März 2024)
Exchange Server Sicherheits-Updates (12. März 2024)

Windows 10/Server 2019: Update KB5035849 scheitert mit Fehler 0xd0000034

Probleme mit Microsoft Outlook und Exchange seit März 2024-Patchday? – Teil I
Probleme mit Microsoft Outlook (Terminplanung) seit März 2024-Patchday? – Teil II


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Störung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Probleme mit Microsoft Outlook (Terminplanung) seit März 2024-Patchday? – Teil II

  1. Anonymous sagt:

    Hallo,

    das Problem mit den frei- gebucht Informationen kann ich bestätigen. Es wird nur ein grauer Balken anzezeigt. Das Problem ist bei uns gestern Abend aufgetaucht und tritt nicht bei jedem User auf.

    Ein Workaround ist, den Kalender im Teams Desktopclient zu nutzen.

    • Singlethreaded sagt:

      Wenn möglich bitte ich um Rückmeldung zu den folgenden Punkten:

      – Ist des SU auf dem Exchange Server schon installiert?
      – Wurden bereits Updates der Office Pakete installert?
      – Welche Version von Exchange Server ist im Einsatz?
      – Welche Version von Office wird verwendet?

      Wir haben Office 2019 Standard im Einsatz und viele PCs sind schon auf die aktuelle Version Build 10408.20002 aktualisert. Derzeit tritt keines der genannten Probleme auf:

      – Die Suche funktioniert
      – Die Terminplanung ist möglich
      – Das Problem mit Symbolen ist mir bisher nicht untergekommen

      Aber:
      Unser On-Prem Exchange Server 2016 ist noch auf den Stand 14. November 2023 (vorheriges SU). Aus unserer Blase betrachtet, scheinen die Probleme ehr im SU für den Exchange und weniger mit den Office Updates zusammenzuhängen. Kann das jemand bestätigen?

  2. Anonymous sagt:

    Beobachten konnten wir bei uns auch ähnliches MS365 Outlook Desktop (Classic) hat mit Addins, Kalender Frei/Belegt sowie der Allgemeinen Anmeldung (MS365 Konto) Probleme. Die betroffenen User sind vermutlich von Exchange Online Infrastruktur welche fehlerhaft läuft ausgeliefert worden. Ein Wechsel auf OWA (Teams/Web/Outlook New) war immer ohne Probleme. Versionstände der Outlook Versionen waren dabei egal. Rechnerneustarts brachten keine Besserung, Wechsel des Standorts und Verwendung eines anderen Rechners halfen teilweise. Problem nur einen kleinen Teil der User.

    Microsofts Admin Center Meldungen deuten sowas an, leider sind die oftmals vom First-Level Support mit "Falschen Inhalten" verstehen, die meldung macht den eindruck das dies eines der typischen meldungen sind die in ein paar stunden / tagen dann das eigentliche problem anzeigen werden

  3. Anonymous sagt:

    Wir nutzen Exchange Online und Outlook 365 sowie Outlook 2016 und sind auch von diesem Problem betroffen. Mal sehen, ob und was Microsoft dazu sagt.

  4. Thimo sagt:

    Kann das Problem ebenfalls bestätigen.
    Haben einen Exchange 2016 mit Hybrid zu Exchange Online.
    Die onPremise Postfächer scheinen nicht betroffen zu sein, lediglich die bereits zu Exchange Online migrierten Postfächer haben (teilweise?) das Problem.

    Aktuellstes Exchange Update ist noch nicht drauf, kann damit aber meiner Meinung nach auch nichts zu tun haben.

  5. Nils sagt:

    Hi, ohje wir haben es auch, Hybrid. Terminplanung ist bei vielen "kaputt" wie hier beschrieben.

  6. Anonymous sagt:

    Wir sind ebenfalls hybrid, bisher ist es nur bei einem User aufgetaucht, welcher ein Exchange Online Postfach hat und Outlook 365 (16.0.17328.20162) verwendet. Andere Online-User (sowohl Outlook 2016 als auch Outlook 365) haben das Problem nicht.

  7. Anonymous sagt:

    Ich möchte hier einmal meine Beobachtungen bei unseren Kunden darstellen.

    Bei uns ist Exchange Online im Einsatz und das Problem betrifft nur Outlook-Clients (2016 und O365).
    Betroffen sind überwiegend die Terminplanung, wie im Beitrag beschrieben, aber auch, teilweise, OOF und Raumsuche.

    Das Problem lässt sich sporadisch reproduzieren. Manchmal tritt der Fehler auf, dann mal wieder nicht. Wenn der Fehler im Terminplanungsassistenten auftritt, ist mir aufgefallen, dass Outlook beim Schließen hängen bleibt und sich nicht komplett beendet. (Vermutung: Es wird weiterhin versucht, Daten aus der Cloud herunterzuladen und es bleibt dann in einer Art loop hängen). Tritt das Problem nicht auf, schließt Outlook ordnungsgemäß.

    Es sind auch nur sehr wenige Nutzer bei uns betroffen…

  8. Anonymous sagt:

    Wir haben auch das gleiche Problem, wie hier beschrieben. Haben eine Hybrid-Umgebung, jedoch betrifft es nur teilweise / sporadisch Benutzer in Exchange Online.

    Es ist egal, ob Office 2016 oder Office 365. In Outlook funktioniert es teilweise nicht.
    – Free/Busy bzw. Terminplanungsassistent
    – Manchmal lädt es die Termine, manchmal nicht
    – Kleiner Teil an Benutzern betroffen
    – im Proxy-Log sieht man wiederholte Versuche / Aufrufe auf graph.microsoft.com und substration.microsoft.com (sieht so aus, als ob es dann nach mehrfachen Versuchen funktioniert und es dann erst die Verfügbarkeiten lädt)
    – OWA / Teams funktionieren ohne Probleme

  9. Anonymous sagt:

    Am Freitag den 15.03 kamen die ersten Meldungen dazu bei uns hoch.
    Hybrid Stellung mit Exchange 2016 CU23. Updates von letzter Woche sind noch nicht installiert.
    Wir haben alles Postfächer mittlerweile Online.
    Nach einem Neustart von Outlook ist der Fehler meist für 1-2 Versuche behoben. Tritt dann aber wieder auf.
    In Teams oder Online Outlook konnte ich den Fehler bisher nicht nachstellen.

  10. Anonymous sagt:

    Microsoft Issues werden einfach mit "No issue found" geschlossen.
    Muss also wohl an uns allen liegen, dass das nicht funktioniert. Microsoft ist unschuldig…

  11. Anonymous sagt:

    Wir haben eine Hybrid Konfig mit M365; im OWA funktioniert alles, an MANCHEN Clients nicht.

    Mein PC im HomeOffice + NB im Office hatten beide das Problem. Beim NB in der Firma die letzten Updates vom März Patchday installiert -> funktioniert. PC im HomeOffice Updates installiert -> funktioniert weiterhin nicht.

    Hatte am Anfang eine defekte .ost vermutet; hat sich aber nach Löschen der .ost nicht bestätigt, Fehler blieb bestehen.

    Schalte ich den Cache Modus im Outlook aus, funktioniert es – da ohne Cache Modus die Aktualisierungen im Outlook aber deutlich langsamer sind, ist das eigentlich keine Option für alle unsere User (zumal es auch User gibt, die mal offline sind und trotzdem Zugriff auf die Mails in Outlook benötigen).

    • Anonymous sagt:

      Das kann ich bestätigen. Mit Cache Modus geht es bei manchen nicht. Schaltet man diesen aus, funktioniert es.

      • hsadmin sagt:

        Hallo einfach Das neu Outlook aktivieren.Pin to taskbar und dann wieder zurückstellen.Man kann nun beide benutzen und im neuen geht es ohne Probleme und man arbeitet wie bei owa in Echtzeit.
        Willkommen in der neuen online Welt.

    • Anonymous sagt:

      EX744850 wird bei uns nicht angezeigt im Admin Center.

      • Anonymous sagt:

        Benutzerauswirkungen:
        Users may be unable to use Outlook add-ins.

        Umfang der Auswirkungen:
        Impact is specific to users who are being serviced through the affected infrastructure.

        Update 19.03.2024 12:59 Uhr:
        We've identified that a section of our Client Access Front End (CAFE) infrastructure is routing access requests incorrectly, resulting in impact. We're reviewing the requests and endpoints to determine the best remediation steps.

        Update 19.03.2024 14:59 Uhr:
        We've reviewed the endpoints and requests, however, further investigation is required to help us better understand the issue, and we're analyzing network trace logs to help us achieve this.

  12. ma sagt:

    betrifft uns auch und tritt leider nur sporadisch auf
    dabei ist es egal ob cache oder onlinemodus

  13. Anonymous sagt:

    Kann mich hier nur anschließen. Fehler tritt sporadisch bei gewissen Usern auf. Hier ist es eine reine Exchange Online Umgebung. Ein lokaler Exchange ist vorhanden für SMTP Dienste intern, alle Konten sind aber rein online.

    Ebenso bleibt Outlook.exe Prozess für eine gewissen Zeit hängen beim Beenden, wenn dieser Fehler auftritt.

    Neuste Outlook Version bringt aber keine Verbesserung.

    Meldung über Admin Center davon brachte keinen Erfolg, weil es laut Microsoft kein Problem gibt.

    Einziger Workaround aktuell ist OWA oder Teams nutzen um Termine zu planen…

  14. Anonymous sagt:

    Microsoft scheint zumindest erkannt zu haben, dass es ein Problem gibt. Vorletztes Update zu EX744850:

    19. März 2024, 23:07 MEZ
    Upon reviewing the most recent build, we identified that it had exposed a code regression that's leading to incorrectly rerouted traffic for Outlook add-ins and calendar free/busy information requests. We've developed and are testing a code change in order to alleviate impact. We're monitoring our internal testing environments to ensure that this code change will fully alleviate impact.

  15. Anonymous sagt:

    Ist bei uns nun behoben durch den Change von Microsoft.

  16. Anonymous sagt:

    Wo finde ich den Change?

    Bei uns werden Ressourcenkalender (z.B. Räume) in Outlook nur noch leer dargestellt und ob auf dem Reiter/Tab steht "Keine Verbindung".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.