Windows 8: Insides zum Metro-App-Startproblem

Mancher Benutzer von Windows 8 kämpft mit dem Problem, dass die Metro-Apps “nicht starten wollen”. Man klickt auf die Kachel des Startbildschirms, das App-Fenster erscheint, verschwindet und es tut sich nichts mehr. Da dieser Effekt auch mit Windows 8 Release Preview auftritt, dachte ich, es sei an der Zeit, etwas Licht in die Angelegenheit zu bringen.


Werbung



Mit dem Problem der nicht mehr startenden Metro-Apps hatte ich mich hier im Rahmen der Consumer Preview bereits beschäftigt und Lösungsmöglichkeiten skizziert. Bei den meisten Leuten war ein Ugrade von Windows 7 auf Windows 8 die initiale Ursache. Allerdings hatte ich hier in frisch aufgesetzten virtuellen Maschinen diesen Effekt. Und bei der Analyse sind mir einige Sachen aufgefallen – so dass ich in diesem Blog-Beitrag verschiedene lose Enden zusammenknüpfen möchte.

Die App startet, aber ….

Beim Arbeiten mit Systemen, die permenent oder partiell Probleme mit Metro-Apps hatten, ist mir irgendwann aufgefallen, dass die App gar nicht abgestürzt war. Vielmehr tauchte diese in der Taskliste, die sich am linken Rand des Bildschirms einblenden lässt, als Miniaturfenster auf.

Im obigen Screenshot ist die Miniatur der Foto-App zu sehen. Der folgende Screenshot entstand unter Windows 8 RP, wobei die App nicht mehr angezeigt wird. Im Task-Manager taucht die Foto-App aber als suspendiert auf.

Tipp: Um den Status im Task-Manager angezeigt zu bekommen, muss man im Menü Ansicht auf Statuswerte –> Anhaltestatus anzeigen gehen.

Damit wurde mir klar, was da abgeht. Die Metro-App startet, initialisiert sich und versucht die benötigten Funktionen des Laufzeitsystems aufzurufen. Geht da etwas schief, wartet die Metro-App auf die Rückmeldung des betreffenden Aufrufs – der aber nie erfolgt. Um möglichst akkuschonend zu arbeiten, wird eine wartende App keine CPU-Ressourcen nutzen – der Status der App wechselt also zu angehalten. Irgend etwas sorgt nun auch noch dafür, dass das App-Fenster aus der Anzeige verschwindet. Und schon ist der betreffende Effekt da, dass die Metro-App für den Anwender nicht mehr tut bzw. vermeintlich abstürzt.

Abhilfe in Sicht …

Typischerweise tritt das Problem beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 auf. Aber auch Drittherstellersoftware wie Nero oder Security Suites können Ursache des Übels sein. Typischerweise hat man in den Microsoft-Foren die Anweisung gegeben, das System mit einem PC-Refresh zurückzusetzen. Damit wurden auch Anwendungen entfernt und die Apps laufen wieder. Aber das ist nicht notwendig.

Wie ich hier ausführe, ist in vielen Fällen ein DCOM-Fehler die tiefere Ursache. Man braucht eigentlich nur in die Ereignisanzeige reinzuschauen, um dies zu verifizieren. Hier mal zwei Screenshots von einem meiner Systeme, wo die Metro-Seite PC-Einstellungen nicht mehr aufrufbar ist.


Werbung

Taucht in der Ereignisanzeige ein entsprechender Hinweis auf, lässt sich der DCOM-Server wegen fehlender Registrierungseinstellungen nicht mehr ansprechen.

Abhilfe ist dann mit wenigen Mausklicks möglich. Ladet euch die Datei App-Fix.zip in einen lokalen Ordner herunter und entpackt die enthaltene .reg-Datei. Anschließend ist diese unter Windows 8 im Registrierungs-Editor (oder per Doppelklick auf die .reg-Datei) zu importieren. Beachtet aber, dass der Import auf eigenes Risiko erfolgt.

Spätestens nach einem Neustart sollte der Fehler behoben sein – sonst bleibt doch nur das Zurücksetzen des PC auf den Originalzustand übrig.

Wenn der Store nicht will

Manche Anwender können zwar Metro-Apps aufrufen, aber die Metro-App Store tut es nicht oder bringt Fehler. In diesem Fall hilft eventuell ein Trick, indem folgende Schrittfolge auszuführen ist.

  • Einfach die Charm durch Wischen oder Zeigen per Maus am rechten Desktoprand einblenden und auf Einstellungen klicken.
  • In der Seitenleiste auf Weitere PC-Einstellungen gehen und im Fenster PC-Einstellungen den Punkt Benutzer anwählen.
  • Nun in der rechten Spalte die Schaltfläche Zu einem lokalen Konto wechseln wählen und das Konto umstufen.

Gegebenenfalls kann man einen Neustart durchführen. Mit dem lokalen Konto kann natürlich nicht auf den Store zugegriffen werden. Bereits beim Zugriff kommt die Frage, ob man ein Microsoft-Konto anlegen will. Man kann dann die E-Mail-Adresse des Kontos samt Passwort angeben, oder über die obigen Schritte das aktuelle Konto erneut zum Microsoft-Konto umstufen. Die Aktion bereinigt die Einträge für den Microsoft-Kontenzugang, so dass der Store-Zugriff in vielen Fällen wieder funktioniert.

Auf dem Administratorkonto geht nix

Es gibt noch die Spezialisten, die das deaktiviert Windows-Konto Administrator aktivieren (geht über die Computerverwaltung). Das macht zwar keinen Sinn – weil Windows dieses bei der Installation als Notkonto einrichtet und deaktiviert, um es bei verlorenem Administratorkonto beim abgesicherten Start anbieten zu können.

Das Besondere an diesem Konto Administrator besteht darin, dass bei diesem keine Benutzerkontensteuerung aktiv ist. Versucht man nun unter diesem Konto eine Metro-App auf dem Startbildschirm zu starten, erscheint die folgende Fehlermeldung, dass man mit diesem Konto keine Apps ausführen kann (weil ein Teilungstoken fehlt – siehe z. B. hier).

Hintergrund ist, dass Metro-Apps nur im Sicherheitskontext des Internet Explorer mit reduzierten Rechten laufen und das Benutzerkonto beim Starten der App der Laufzeitumgebung ein Standardbenutzer-Sicherheitstoken übergeben muss. Bei abgeschalteter Benutzerkontensteuerung wird aber kein solches Sicherheitstoken übergeben. Microsoft hat in die Metro-Laufzeitumgebung eine Abfrage eingebaut, die Aufrufe auf dieses Sicherheitstoken überprüft. Fehlt das Token oder liegt ein Sicherheitstoken mit Administratorrechten vor (sollte nicht passieren), verweigert das Laufzeitsystem die App-Ausführung.

Dieser Mechanismus ist auch der Grund, warum bei (per Registrierung) deaktivierter Benutzerkontensteuerung Metro-Apps bei normalen Standardkonten oder Administratorkonten nicht mehr ausführbar sein.

Update: Kaputtes Live ID-Konto als Ursache

Unter früheren Windows-Versionen gab es den Effekt, dass ein kaputtes Benutzerkonto Ursache für diverse Probleme sein konnte. In diesem MS-Forenthread bestätigt Benutzer W. Schwarzmann, dass sein Metro-App-Startproblem genau mit so etwas zusammen hing.  Neuinstallation und Auffrischen des Systems haben nichts gebracht. Eine Auswertung der syslog-Datei zeigte, dass Fehler mit der Live-ID auftraten.

Tipp: Ich empfehle, einfach mal in die Ereignisanzeige reinzuschauen. In diesem Forenbeitrag beschreibt jemand sehr schön, wie er in der Ereignisanzeige Hinweise auf ein App-Problem gefunden hat (da war es allerdings so, dass eine App keine E-Mail-Konten in der Konfigurierung annahme). Die Ereignisanzeige lässt sich per Kontextmenü der Hover-Schaltfläche Start in der linken unteren Desktopecke aufrufen.

Offenbar ist da irgend etwas am Benutzerprofil kaputt, wodurch die Apps nicht mehr starten. Doof: Bei einem Microsoft Konto (Live ID-Konto) kann man nicht einfach mal so ein frisches Konto anlegen. Der Benutzer hat sich also ein neues Live ID-Konto zugelegt und dieses genutzt. Und schon starteten die Metro-Apps wieder. Und hier findet sich ein ähnlicher Thread, wo Probleme mit Apps (kein Mail-Konto hinzufügbar) durch ein kaputtes Live ID-Profil verursacht wurden. Hier wird Microsoft wohl noch nachbessern müssen – sonst wird das Ganze zum Desaster.

Ich hoffe, mit diesen Ausführungen ein paar Insights gegeben und etwas Aufklärung betrieben zu haben. Weitere Infos zu diversen Windows 8-Funktionen und –Interna finden sich in nachfolgendem Windows 8-Buch. Wurde zwar für die Consumer Preview geschrieben, gilt aber auch für die Release Preview. Ich schreibe gerade an einem ca. 30 seitigen, kostenlosen Addendum zu diesem Buch, welches Besonderheiten der Release Preview (im Vergleich zur Consumer Preview) adressiert. Details zum Addendum finden sich zu gegebener Zeit auf der Buchseite.

Links:
1: Windows 8: Metro-Apps starten nicht
2: Buchseite


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Apps, Windows 8 Beta abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Windows 8: Insides zum Metro-App-Startproblem

  1. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Windows 8 – Apps schließen automatisch » d0wn's Blog

  2. Pingback: Anonymous

  3. Sabine0910 sagt:

    DANKE, DANKE, DANKE! App-Fix hat mein Problem gelöst. Günter Born ist mein neuer Held ;-D

  4. Günter Born sagt:

    Artikelreihe zu App-Startproblemen:

    a: Windows 8: Metro-Apps starten nicht
    b: Windows 8: Insides zum Metro-App-Startproblem
    c: Nachträge zum Win8 Metro-App-Startproblem

    Nachträge & Ergänzungen

    Der Beitrag hat offenbar auch noch unter Windows 8 Release Preview einige Relevanz. Daher möchte ich die Erkenntnise hier dynamisch nachtragen.

    Unter [a] bin ich bei Recherchen auf einen Thread im Technet-Forum gestoßen, wo das DCOM-Problem samt Fix von einem MS-Support-Engineer behandelt wird. Zudem hat Microsoft für Windows 8 Consumer Preview mit der gleichen Beschreibung veröffentlicht. Beide Fundstellen kannte ich beim Verfassen des Blog-Beitrags noch nicht. Ist aber als Ergänzung vielleicht ganz hilfreich.

    Scheinbar werden die Sicherheitseinstellungen beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 nicht korrekt angepasst. Das erklärt aber nicht, warum der Fehler bei mir auftrat (denn ich habe keine Upgrades hier im Test).

    a: http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/w8itprogeneral/thread/b0e4f9a3-4c96-4e6f-9399-71fc5813853c/
    a1: http://blogs.technet.com/b/asiasupp/archive/2012/03/12/metro-apps-won-t-start-under-windows-8-cp.aspx

    Im Thread unter [a] bestätigen Benutzer, dass ein Löschen des OLE-Unterschlüssels samt Neustart das Problem ebenfalls beheben kann. Benutzer Deatheye hatte das gleiche Problem wie ich es im oberen Artikel unter [1] beschrieben habe – er konnte den Reg-Fix nicht importieren. Allerdings gibt es auch Anwender, wo nach dem Löschen des OLE-Unterschlüssels nix mehr ging.

    Zugriffsberechtigungen falsch

    Unter [b] habe ich noch einen anderen Problemfall gefunden. Da hat jemand den Besitzt des Systemlaufwerks übernommen und sich dann volle Berechtigungen zugewiesen. Danach können Metro-Apps nicht mehr starten.

    b: http://superuser.com/questions/432859/metro-apps-crash-on-startup-driver-or-permissions-issue

    Wenn der Store nicht klappt

    Möglicherweise ist der Anmeldedienst für Microsoft-Konten deaktiviert.

    – auf dem Desktop Windows+x drücken und dann Dienste aufrufen
    – Anschließend schauen, ob der Dienst Anmeldeassistent für Microsoft-Konten auf dem Starttyp “Automatisch” steht.

    Andere Ansätze, die vielleicht helfen

    Manchmal hilft ein Update des Grafikkartentreibers – man kann zum Testen auch versuchen, den Treiber zu deinstallieren, so dass das Ganze auf den Built-In-Treiber zurückfällt).

    Ist nur eine App betroffen, sollte man nachsehen, ob es für die App ein Update im Windows-Store gibt. Manchmal hilft es auch, die App zu deinstallieren und neu aus dem Windows Store zu installieren.

    Bei manchen Benutzern bekommen die Metro-Apps keine Internetverbindung (ich hatte den Fall im MS-Forum mit einer UMTS-Anbindung), so dass vereinzelte Apps nicht starten. In einem Fall [c] blockierte die GDATA-Internet-Security-Suite die Internetverbindung (wobei eine Security Suite in Windows 8 RP Unsinn ist, da der Windows Defender den Virenschutz übernimmt). Und im zweiten Fall [d] lag wohl die gleiche Ursache vor. Auch im unter [a] erwähnten Technet-Forenthread tauchen Leute auf, die das Problem nach Installation einer UMTS-Anbindung hatten.

    c: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_8-winapps/metro-anwendungen-k%C3%B6nnen-keine-internet/a3b0fb75-d29e-40b3-ba35-7f84f755c3ae
    d: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_8-networking/windows-8-rp-apps-kriegen-keine-verbindung-zum/a22c9209-4340-440a-a876-b0fbcd31fb07

    Man kann auch die Apps im Explorer mit %windir%\explorer.exe shell:::{4234d49b-0245-4df3-b780-3893943456e1 im App-Ordner inspizieren. Manche Benutzer berichten, dass die App-Symbole “ausgegraut” seien. Erinnert mich an ein gesetztes Attribut “versteckt”.

    Die Tabula Rasa-Methode besteht in einem Auffrischen des Systems über “Einstellungen” der Charms-Bar und den Befehl “PC-Einstellungen ändern” der Seitenleiste, dann auf Allgemein gehen.

    Teil 3 der Metro-App-Problembehebung

    In einem dritten Artikel [e] behandele ich weitere Problemstellen für nicht startende Metro-Apps.

    e: Nachträge zum Win8 Metro-App-Startproblem (ab 6.7.2012 öffentlich abrufbar)

  5. gborn sagt:

    Noch ein Nachtrag: Fotos-App kann Bibliotheken nicht aktualsieren

    Zufällig bin ich auf einen MS-Forenbeitrag [f] gestoßen, wo ein Anwender eine “nicht funktionierende Foto-App” bemängelt. Die Fotos-App konnte keine Bilder aus den Bilderbibliotheken einsortieren.

    Die Lösung war im konkreten Fall ein kaputt-optimiertes System durch Tuning. Der Anwender war der Meinung, den Dienst Windows-Searchabschalten zu müssen – wodurch natürlich die Fotos-App ein Problem beim Einsortieren der Fotos hat.

    An diese Sachlage hatte ich natürlich nicht gedacht – wenn also der Windows Search-Dienst ein Problem hat, wird die Fotos-App auch nicht funktionieren. Gleiches gilt für die Apps Musik und Video, die ebenfalls lokale Dateien aus den Bibliotheken in die Spalte meine Videos bzw. meine Musik einsortieren.

    1: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_8-winapps/foto-app-von-windows-kann-bibliothek-nicht/3e11fc3b-d472-4289-a437-6d568878d279#footer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.