Aus für Spiele mit Kopierschutz SafeDisc oder SecuROM

Wer unter Windows 7 oder Windows 8/8.1 Spiele einsetzt, die die Kopierschutztechniken SafeDisc oder SecuROM verwenden, hat jetzt geloost. Diese Spiele lassen sich nicht mehr ausführen.


Werbung



Vor einiger Zeit ging es bereits im Netz herum, dass Windows 10 keine Spiele, die mit SafeDisk oder SecuROM geschützt sind, mehr unterstützt. Jetzt trifft es auch Benutzer von Windows 7 bzw. Windows 8.x. Das am 9.9.2015 für Windows Vista, 7, 8 und 8.1 ausgerollte Sicherheitsupdate KB3086255 (siehe MS15-097 unter Microsoft September Patchday (8.9.2015)), bewirkt, dass SafeDisk oder SecuROM nicht mehr funktionieren.

Hintergrund ist, dass der Treiber secdrv.sys aus Sicherheitsgründen aktualisiert wurde. Konkret wird der Treiber deaktivert, und Microsoft gibt im KB-Artikel 3086255 an, dass dadurch ältere Spiele nicht mehr laufen. Man kann aber eine administrative Eingabeaufforderung starten und den Befehl:

sc start secdrv

eingeben, um den betreffenden Treiber-Dienst zu starten. Im KB-Artikel wird zudem ein Registrierungseingriff beschrieben, um den Dienst doch wieder starten zu lassen. Allerdings dürften nur noch wenige Spiele von diesem Patch betroffen sein.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Aus für Spiele mit Kopierschutz SafeDisc oder SecuROM

  1. Pingback: Spiele: Spiele mit Kopierschutz

  2. Tim sagt:

    Der gruselige Tipp zur Selbsthilfe lautet hier:

    Die Suche nach einem NoCD /NoDVD Crack, inklusive Virengefahr.

    Zumindest so lange die Anbieter der Spiele nicht von allein auf diese Idee kommen und einen Fix anbieten. Wieder ein Beispiel dafür, das ehrliche Kunden durch Kopierschutzmaßnahmen tatsächlich nur Nachteile kaufen und bezahlen!

  3. Sven Fischer sagt:

    Glücklicherweise gibt es gog.com. Dort werden viele alte Games für wenig Geld und ohne Kopierschutz angeboten. Ist zwar blöd, wenn man sein sein Spiel noch mal kaufen muss, aber der Spaß ist es allemal wert.

    • Tim sagt:

      Zusätzlich ist dann blöd, das man eine deutsche Version rumliegen hat, aber über GOG oft nur eine englische Fassung bekommt. Oft ist englisch zwar passender, aber möchte ja nicht jeder, oder bei jedem Spiel.

  4. Martin sagt:

    Der “Fehler” scheint Microsoft ja bekannt zu sein, und, wenn er nicht offiziell beseitigt wird, auch durchaus gewollt zu sein…

    BTW – ich hab von einem Windows Update noch NIE einen merklichen Vorteil gehabt,
    die, z.T., nicht unerheblichen Nachteile häufen sich aber immer mehr…

    • Sempf sagt:

      Wenn du noch NIE einen merklichen Vorteil von Windows-Update bemerkt hast, ist das gut, weil dann keine der der vorher vorhandenen lücken im System ausgenutzt wurden um deinen Computer zu Hacken, um damit Schindluder zu betreiben. (Kreditkartenbetrug, Identitätsdiebstahl ect..)

  5. Pingback: Anonymous

  6. Frank Bell sagt:

    Gibt es eine Liste der betroffenen Spiele?

    Gibt es auch Musik-CDs mit SecuROM?

    • Günter Born sagt:

      @Frank: Zu beiden Fragen muss ich die Antwort schuldig bleiben, da ich auf dem Gebiet nicht zuhause bin. Audio-CDs mit SecuROM würde ich für eher unwahrscheinlich halten (und diese Website führt auch keine auf).

      • Tom sagt:

        Ist zwar schon etwas her, aber unter http://www.giantbomb.com/securom/3015-2720/games/ sind findest du einge Spiele, welche mit SecuROM geschützt sind bzw. waren.

        Weiterhin sind auch folgende “Klasiker” getroffen:

        Age of Empires II
        Age of Mythology
        Battlefield 1942
        Black & White
        Bioshock
        Civilization III
        Divine Divinity
        Ghost Recon
        GTA 3
        Heroes of Might & Magic 4
        Mafia
        Might and Magic 9
        Morrowind – The Elder Scrolls III
        Operation Flashpoint
        Star Trek Elite Force
        Star Wars Phantom Menace
        Stronghold
        Stronghold Crusader
        Siedler 4
        Sim City 4
        Die Sims
        Rainbow Six

        Der Vorschlag mit GOG ist schön und gut,allerdings ist es fraglich warum man nochmals Geld zur eine Software zahlen sollte, welche man schon bezahlt hat.

        Ich sehe hier eher die Hersteller in der Pflicht entsprechende Patches zur Verfügung zu stellen um die Software auch dann weiterhin benutzen zu können, zumal man auch bei GOG nicht alle der o.g. Spiele vorfindet da entsprechende Hersteller weiterhin auf Ihrem “Copyright” sitzen.

    • Tim sagt:

      Audio CDs waren meißt anders geschützt. Das verhinderte mit Pech ganz das abspielen am PC, oder es wurde ein spezieller Player installiert. Manche Laufwerke erkannten diesen “Schutz” aber gar nicht erst und er war daher wirkungslos.
      Zu der Zeit hörte ich auch aus genau dem Grund auf CDs zu kaufen… von daher keine Ahnung wie es heute so ist.

      Bei Spielen betriffts halt viele ältere Titel, bevor man auf den OnlineZwang umschwenkte.
      Allerdings gab es durchaus für einige Spiele wie Bioshock (mein ich) Patches die den Kopierschutz entfernen.

      Offiziell gibts da mein ich keine Listen, denn das offen zugeben wollte man das ja nicht unbedingt, aber wenn man sucht, findet man zusammengestelltes, wie hier:

      http://www.gamestar.de/community/gspinboard/showthread.php?t=336634

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.