Windows 10 Version 1511: Clean Install blockt Bitlocker

Nutzer von Windows 10 Pro und Enterprise können eine Festplattenverschlüsselung mittels Bitlocker aktivieren. Wer auf die Version 1511 umsteigt, läuft aber ggf. in ein Problem. Update: Und sicher ist das Ganze wohl auch nicht.


Werbung

Wie es so aussieht, laufen einige Nutzer, die Windows 10 Version 1511 nach dem Upgrade als Clean Install neu aufgesetzt haben (um über eine definierte Umgebung zu Verfügung) jetzt in ein Problem: Bitlocker lässt sich nicht mehr aktivieren. Im Technet-Forum gibt es diesen Thread, in dem Benutzer nesoi das Problem (in Verbindung mit einer Samsung 850 SSD) schildert.

Während das gleiche System mit der Build 10240 (Windows 10 RTM) einwandfrei mit Bitlocker arbeitet, bekommt er bei der Build 10586 die Fehlermeldung “parameter is incorrect”, sobald die Verschlüsselung gestartet werden soll. Im Verlauf dieses Threads haben sich weitere Betroffene gemeldet. Ein Benutzer hat nach einem Clean Install die Verschlüsselung per Bitlocker Management-Konsole einschalten können.

Auch bei reddit.com gibt es einen Diskussionsthread, wo Anwender das gleiche Problem berichten. Scheint ein Bug in Windows 10 Version 1511 zu sein. Der Workaround: Windows 10 RTM installieren und dann auf Build 10586 per November-Update aktualisieren. Kommt damit dem Ansatz Microsofts entgegen, die die Download-Möglichkeit der Version 1511 von Windows 10 per Media Creation Tool am Samstag, den 21.11.2015 gekappt haben (siehe folgende Linkliste). (via)

Schwachstelle in Bitlocker

Und noch was: Laut diesem ZDNet.de-Artikel Bitlocker: Bitlocker: Windows-Festplattenverschlüsselung lässt sich in „Sekunden“ umgehen ist das Zeugs auch nicht sicher. Das US-Sicherheitsunternehmen Synopsys hat auf eine Schwachstelle in Microsofts Festplattenverschlüsselungstool Bitlocker hingewiesen (PDF). Die Verschlüsselung eines Windows-Systems lässt sich demnach in kürzester Zeit aushebeln. Allerdings muss man aber fairerweise sagen, dass es Benutzer der Version 1511 von Windows 10 eher nicht trifft. Denn diese Lücke ist mit dem Patch MS15-122 angeblich geschlossen.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10 Version 1511 wird als November-Update ausgerollt
Wíndows 10 Version 1511 (November-Update) ISO-Downloads
Windows 10: keine Version 1511 per Media Creation Tool mehr
Windows 10 (V1511) November-Update & Troubleshooting FAQ
Windows 10 Version 1511 – Bugs im besten Windows aller Zeiten …
Windows 10 November-Update (V1511): weitere Probleme – II
Windows 10: Build 10568 nötigt Nutzern Built-in-Apps auf
Windows 10: Zwangswerbung im Startmenü ist keine Werbung!
Windows 10 V 1511: Wenn der Download verzögert kommt und weitere Infos


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Windows 10 Version 1511: Clean Install blockt Bitlocker

  1. Wolfgang Schneider sagt:

    Uff, da habe ich Glück gehabt. Bei mir läuft er, da ich diese ISO auch
    neu am 22.11. installiert und aktiviert bekommen habe. Die ISO wurde
    allerdings schon 1 Woche vorher runter geladen.

  2. Axel sagt:

    Das Bitlocker Problem besteht wenn man eine Samsung SSD ab 840 mit der internen Verschlüsselung der Samsung SSD, also der Hardware Verschlüsselung in Betrieb nehmen will. Musste ich auch am WE leidvoll erfahren. Bitlocker ohne HW Verschlüsselung geht aber ohne Probleme.

    Und zum „Hack“: Das ist kein Bitlocker Hack, sondern eine Online Attacke gegen das OS, das kann man auch machen wenn man kein Bitlocker nutzt. Bitlocker schützt vor Offline Attacken wenn man die Festplatte auslesen will.

  3. André sagt:

    das ist mir vor Kurzem auch vorgekommen: http://superuser.com/q/1001733

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.