Der Bluetooth – Stackserver – Dienst konnte nicht gestartet werden

Gelegentlich tritt bei Benutzern von Windows die oben genannte Fehlermeldung nach dem Systemstart auf. Manchmal wird auch gemeldet, dass BTTray nicht gestartet werden konnte. Was ist die Ursache und wie kann das Problem gelöst werden?


Anzeige

Erstmals bin ich unter [1] auf das Problem gestoßen. Aber eine kurze Suche im Internet förderte weitere Treffer zu Tage [2, 3].

Ursache für den Fehler

Der Fehler tritt i. d. R. auf Notebooks mit Bluetooth-Unterstützung auf. Beim Systemstart versucht Windows den Dienst für den Bluetooth Stackserver zu starten. Dieser Dienst stellt die Funktionen des Bluetooth-Stacks bereit und wickelt alle Kommunikationsanfragen von Bluetooth-Geräten ab.

Der Bluetooth-Stack legt fest, welche Kommunikationsanforderungen von Geräten unterstützt werden [4]. Ist die Software für den Bluetooth-Stack beschädigt, kann der betreffende Dienst nicht gestartet werden.

Bei bttray.exe handelt es sich um ein Programm, welches vom Widcomm Bluetooth-Paket verwendet wird, um das Bluetooth-Symbol im Infobereich der Taskleiste einzublenden und per Kontextmenü Zugriff auf die Bluetooth-Funktionen zu gewährleisten.

Abhilfe schafft

Zur Beseitigung des Fehlers muss die Bluetooth-Software des Notebook-Herstellers in der aktuellen Form installiert werden. Wichtig ist, dass die betreffende Software für das Notebook freigegeben wurde.


Anzeige

Viele Anwender ruinieren sich den Bluetooth-Stack, indem Bluetooth-Treiber von fremden Herstellern installiert werden – z. B. bei einem Bluetooth-Stick wird die beiliegende BT-Software von Toshiba oder Widcomm (früher Broadcom) in nicht kompatibler oder veralteter Version installiert. In solchen Fällen hilft es u. U. einen aktualisierten Bluetooth-Treiber zu installieren. Klappt das nicht, bleibt nur noch die komplette Bluetooth-Software zu deinstalleiren und dann das Bluetooth-Paket des Notebook-Herstellers neu zu installieren.

In einigen Fällen ist auch eine installierte Internet Security Lösung wie Kaspersky Internet Security die Ursache für einen zerstörten Bluetooth-Stack [6, 7]. Dann wäre es hilfreich, die Internet Security-Lösung so einzustellen, dass die Bluetooth-Komponenten nicht mit überwacht werden. Führt dies nicht weiter, sollte die Internet Security-Lösung testweise deinstalliert und (sofern vorhanden), ein Clean Tool des Herstellers ausgeführt werden. Danach ist die Bluetooth-Software neu zu installieren.

Vorsorglich sollte in solchen Fällen auch eine Systemdateiprüfung unter Windows 7 ausgeführt werden (siehe [5]).

Keine Bluetooth-Geräte in Verwendung

Wer keine Bluetooth-Geräte nutzt und die Fehlermeldung eventuell nicht weg bekommt, kann noch zu einer Radikalkur greifen und den betreffenden Dienst für den Bluetooth Stackserver deaktivieren. Hierzu reicht es, im Suchfeld des Startmenüs Dienste einzutippen und die Tastenkombination Strg+Shift+Enter einzugeben.

Nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerung wird der Dienste-Manager gestartet. Anschließend ist nachzuschauen, ob der Bluetooth-Dienst in der Liste aufgeführt wird. Dieser lässt sich dann per Kontextmenü deaktivieren.

Links:
1: Anfrage beim Microsoft Forum
2: Forendiskussion bei Dr. Windows
3: Forendiskussion bei Dr. Windows
4: Bluetooth-Beschreibung (Wikipedia)
5: System auf beschädigte Systemdateien prüfen
6: Forendiskussion Bluetooth und Kapersky
7: Forendiskussion Bluetooth und Kapersky


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Tipps, Windows 7, Windows Vista abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der Bluetooth – Stackserver – Dienst konnte nicht gestartet werden


  1. Anzeige
  2. wolf sagt:

    alle bluetooth-dienste – wie angegeben – deaktiviert => Resultat: Fehler-Meldung bleibt !!

  3. wolf sagt:

    alle bluetooth-dienste – wie angegeben – deaktiviert => Resultat: Fehler-Meldung bleibt !!

  4. Anzeige

  5. Herbert Schwerdt sagt:

    Beim Neustart des Computers (Window 7) bekomme ich fast immer die Meldung mit dem Fenster BTTray “Fehler: Der Bluetooth-Stackserver-Dienst kann nicht gestartet
    werden.”
    Wenn ich das Fenster weg klicke, kann ich trotzdem weiter arbeiten.
    Was bedeutet diese Meldung?
    Wie kann ich diese Meldung reparieren?
    Für eine Info wäre ich Ihnen dankbar!!

    Mit freundlichen Gruß Herbert

    ### Anmerkung: Ich habe den Kommentar hierhin verschoben, der obige Artikel beantwortet das. Der Kommentar ist leider (bedingt durch technische Probleme im Blog) in eine nun private Seite gerutscht. Günter Born

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.