Windows 8 Pro-Upgrade-Kauf wird verweigert

Am 31.1.2013 läuft ja das vergünstigte Upgrade-Angebot für 29,99 Euro auf Windows 8 Pro aus. Momentan erleben wir es immer wieder, dass Anwender im Microsoft Answers-Forum melden, dass der Kauf des Upgrades mit dem Hinweis auf ein “unpassendes Land” verweigert würde.


Anzeige


Konkret ist es so, dass die betreffenden Anwender den Upgrade-Assistenten von der Microsoft Webseite herunterladen, starten und die diversen Prüfschritte durchlaufen. Und dann werden die Nutzer mit dem nachfolgenden Dialogfeld abgewiesen.

Die Meldung “Windows 8 ist nicht per Download erhältlich.” und der Hinweis “Leider können Sie Windows 8 in Ihrem Land/Ihrer Region nicht online erwerben” ist allerdings etwas kryptisch.

Windows 8 blockiert den Assistenten

Ich bin durch Zufall beim Erstellen dieser Windows 8 Upgrade: Schritt-für-Schritt-Anleitung auf das Dialogfeld gestoßen. Für Tests wollte ich unter Windows 8 noch ein zweites Mal die Schritte zum Download durchführen. Ein Szenario, in welches Anwender laufen, die ein System erfolgreich auf Windows 8 Pro hochgerüstet haben, und nun für ein zweites Alt-System einen Upgrade-Key auf Windows 8 Pro erwerben wollen. Das geht unter Windows 8 generell nicht (die in Windows 8 Consumer Preview oder Release Preview mögliche Ausführung im Kompatibilitätsmodus wird unterbunden).

Rechner mit Windows 8 Core gekauft

Und es gibt ein zweites Szenario, wo die Meldung angezeigt wird – die betreffenden Anwender haben einen Windows 8-Rechner gekauft. …Der Hintergrund der Fehlermeldung ist klar: Auf den Rechnern ist Windows 8 (Core) installiert und die Vorbedingungen für ein Windows 8 Pro-Upgrade: Installiertes Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 sind nicht erfüllt. Lizenzrechtlich ist ein Upgrade also unzulässig (man ist ja bereits auf Windows 8).

Wie komme ich auf Windows 8 Pro und Media Center?

Das Upgrade auf Windows 8 Pro hat meist nur einen Grund: Die Anwender möchten das Media Center nutzen. Microsoft hat die möglichen Upgrade-Pfade bereits vor längerer Zeit skizziert (siehe auch diesen Blog-Beitrag). Hier nochmals die Microsoft-Grafik.


Der Anwender braucht also ein Windows 8 Pro Pack, welches auch das Windows Media Center enthält. Ich habe nachfolgend einmal die entsprechenden Angebote bei Amazon.de rausgesucht.



Anzeige

Werbung


Mit einem solchen Pro Pack ist ein “Upgrade” von Windows 8-Systemen also jederzeit möglich. Wer sich die Windows 8 Pro als OEM-Vollversion gekauft hat, findet in diesem Beitrag einen Hinweis, wie man auf Windows 8 Pro kommt. Dann lässt sich das Media Center auch über ein Feature-Upgrade für 9,99 Euro hinzufügen.

Hier geht übrigens nix mit dem WMC

Bevor ihr jetzt das Windows 8Pro Pack kauft, um das Media Center nachzurüsten und dann ein langes Gesicht macht, vielleicht noch zwei kurze Hinweise. Was nicht geht, ist die Media Center-Installation über folgende Systeme vorzunehmen:

Windows 8 Pro Volumenlizenz
Windows 8 Pro N
Windows 8 Core N
Windows 8 Enterprise

Diese Windows 8-Versionen sind in der Verwendung so eingeschränkt, dass eine Medienwiedergabe nicht möglich ist. Ob ihr so ein System habt, stellt ihr leicht fest. Einfach die Tastenkombination Windows und Pause drücken. In der eingeblendeten Seite Basisinformationen über Ihr System gibt Windows 8 genau an, welche Variante installiert ist.

Und noch ein letzter Hinweis: Wer Windows 8 Core hat, braucht nicht unbedingt das Windows Media Center. Schaut morgen mal in meinen Blog – da startet eine Artikelreihe, die eine alternative Lösung zeigt.

Ähnliche Artikel:
i: Windows 8 Upgrade: Schritt-für-Schritt – Teil 1
ii: Windows 8 Upgrade: Schritt-für-Schritt – Teil 2
iii: Windows 8 Upgrade: Schritt-für-Schritt – Teil 3
iv: OA 3 verhindert Windows 8 Pro-Installation


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Tipp, Video/Foto/Multimedia, Windows 8, Windows Media Center abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 8 Pro-Upgrade-Kauf wird verweigert


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Was doch geht: Schlüsselkauf aus Windows 8

    Den ESD-Download konnte ich aus Windows 8 bisher nicht durchführen. Blog-Leser Wolfgang hat mir noch den Tipp gegeben, dass sich der Kauf eines Windows 8 Pro-Upgrade-Keys aber unter Windows 8 durchführen lässt.

    1. Den Upgrade-Assistenten Windows8-UpgradeAssistant.exe mit der rechten Maustaste anklicken.

    2. Dann den Kontextmenübefehl Eigenschaften wählen und auf der Registerkarte Kompatibilität die Einstellungen für Kompatibilitätsmodus auf “Windows 7” setzen und die Berechtigungesstufe auf “Programm als Administrator ausführen” einstellen.

    Zumindest startet hier der Assistent. Allerdings gilt auch hier: Ihr könnt nur den Schlüssel beziehen – der ESD-Download scheitert bei mir. Und das Upgrade auf Windows 8 Pro ist natürlich nicht für eine Windows 8 Core gültig.

  3. Günter Born sagt:

    Kleiner Nachtrag: Wer das Media Center-Upgrade verpasst hat – unter [1] ist jetzt die Artikelreihe zum kostenlosen Media Portal gestartet.

    1: https://www.borncity.com/blog/2013/01/28/windows-8-media-center-ersatz-media-portal-i/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.