Windows 8: Bibliotheken entfernen

Gelegentlich fragen Benutzer, wie sich eigentlichen die Bibliotheken unter Windows 8 entfernen lassen. Man kann die Bibliotheken löschen oder über einen Registrierungseingriff sogar ganz entfernen. Hier ein kurzer Überblick.


Anzeige

Bibliotheken löschen

Wer eine oder mehrere Bibliotheken aus seinem Benutzerkonto entfernen möchte, kann diese einfach löschen. Im Beitrag Windows-Bibliotheken reparieren hatte ich dies quasi nebenbei skizziert. Klicken Sie die zu entfernende Bibliothek im Navigationsbereich eines Ordnerfensters mit der rechten Maustaste an und wählen Sie den Kontextmenübefehl Löschen -fertig.

Die Bibliothek wird ohne weitere Nachfrage aus dem Benutzerkonto gelöscht (die zugehörigen Ordner und damit die Daten bleiben erhalten). Bei Bedarf kann man diese Bibliothek wieder reaktivieren.

Bibliotheken deaktivieren

Wer überhaupt keine Bibliotheken haben möchte, kann diese auch komplett deaktivieren (auch wenn ich keinen Sinn darin sehe).

1. Einfach den Registrierungs-Editor mit administrativen Berechtigungen aufrufen (z.B. regedit im Suchfeld der Startseite eintippen und unter Windows 8 die Kachel mit der rechten Maustaste anwählen, dann die Schaltfläche Als Administrator ausführen wählen).

2. Im Registrierungs-Editor zum Zweig

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\
Desktop\NameSpace

navigieren.


Anzeige

3. Dort gibt es einen Eintrag (Schlüssel) {031E4825-7B94-4dc3-B131-E946B44C8DD5} der zu löschen ist.

Der Schlüsselname {031E4825-7B94-4dc3-B131-E946B44C8DD5} definiert den Class ID-Code des Bibliotheks-Handlers im Namensraum der Shell. Durch das Löschen werden die Bibliotheksfunktionen entfernt.

Ähnliche Artikel:
a: Windows-Bibliotheken reparieren
b: Etwas anderer Ansatz im Deskmodder-Wiki
c: Artikel zum Entfernen (tipps4you)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Tipp, Windows 7, Windows 8 abgelegt und mit Bibliotheken entfernen, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.