Infos zu Microsoft Updates KB4049068 und KB4049016

Windows Update[English]Microsoft hat im Umfeld des 27.11.2017 diverse Updates für Windows und .NET-Framework partiell (z.B. auf WSUS) freigegeben, diese aber nicht dokumentiert. Hier eine kurze Zusammenfassung, was mir so unter die Augen gekommen ist.


Anzeige

Update KB4049016 (.NET Framework)

Beim Update KB4049016 (November 2017 Security and Quality Rollup for .NET Framework 3.5.1, 4.5.2, 4.6, 4.6.1, 4.6.2, and 4.7 updates for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1) vom 14. November 2017 gab es wohl bei einzelnen Leuten Probleme bei der Installation. Ich hatte im Blog-Beitrag Weitere Updates zum Microsoft November 2017-Patchday kurz darauf hingewiesen.

Irgendwann hat Microsoft dieses .NET-Framework-Update zurückgezogen – ich hatte am 25. November 2017 im Blog-Beitrag .NET Framework Update KB4049016 zurückgezogen? darüber berichtet. In den Kommentaren zu diesem Artikel gab es initial schon die Rückmeldung, dass das Update auf WSUS wohl nicht zurückgezogen worden war. Nun gibt es Kommentare, dass auf WSUS eine neue Revision bereitsteht.

Update KB4049068

Blog-Leser Axel H. hat mich per Mail auf das Update KB4049068 aufmerksam gemacht, und schreibt:

Hi Günter, es gibt auf unserem WSUS einen neuen Patch für Win7 und 2012 R2 und wohl auch für Win8.1, über den sich keinerlei Informationen finden lässt: KB4049068

Hast du schon Infos aus deinen Quellen?

Musste ihn enttäuschen, ich habe keine Quellen bei Microsoft – ich verlasse mich darauf, was ich riechen, fühlen, schmecken, sehen und hören kann. Da Updates bei Microsoft geschmack- und geräuschlos verteilt werden, fallen diese Wahrnehmungen aus. Beim Sehen wird es schwierig, Microsoft hat in dieser Hinsicht nichts dokumentiert.

Aber im Microsoft Update Catalog habe ich Update KB4049068 (Update for WES09 and POSReady 2009) vom 22. November 2017 per Suche gefunden. Die Katalog-Beschreibung ist aber nicht aussagekräftig. Eine zweite Suche ergab aber, dass das Paket KB4049068 für Windows 7, Windows 8.1, Windows Server 2008, Windows Server 2012 (R2) – und für die Embedded-Varianten – bereit steht.

Update KB4049068

Ich habe mir daher eine der .msu-Dateien von Microsoft heruntergeladen entpackt und die Manifestdateien untersucht. Das Update aktualisiert die Zeitzonen-Ressourcen von Windows (siehe obiger Screenshot). Steht auch mit dem im Einklang, was bei reddit.com in diesem Thread von einem Nutzer gepostet wurde.


Anzeige

Meine Empfehlung an Administratoren ist, das Update unter WSUS solange auszublenden bzw. zu blocken, bis Microsoft sich erklärt.

Nachtrag: Der KB-Artikel 4049068 ist nun endlich online. Wie in den nachfolgenden Kommentaren erwähnt, ist es ein Zeitzonen-Update für die Fidji-Inseln, wo sich das Datum für Sommer-/Winterzeit-Umschaltung ändert. Zudem wurden Anpassungen an der Zeitzone von Marokko vorgenommen.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows abgelegt und mit KB4049016, KB4049068, NET-Framwork, Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Infos zu Microsoft Updates KB4049068 und KB4049016


  1. Anzeige
  2. Markus Burch sagt:

    Es gibt für den 4049016/17 und 18 im WSUS seit heute Nacht eine neue Revision 201 zum .net Paket. War im WSUS nicht zurückgezogen worden.

  3. Harald L. sagt:

    Gerade mal meinen WSUS aktualisiert. Zum KB4049068 gibt es jetzt die Beschreibungsseite, Zeitzonenupdate für Fiji, brauche ich nicht, abgeleht.

    Aber dann die, ich nenne es mal “Überraschung”. Es gibt im WSUS heute ein (bzw. viele) “Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2010 (KB4011618)”, das mit identischer Beschreibung und KB-Nummer sage und schreibe 37x in 32bit und 37x in 64bit auftaucht. Dabei sind 4 Exemplare die ein anderes Update ersetzen, der Rest nicht. Dann das Gleiche mit einem “Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007 suites (KB4011604)” das 38x erscheint wovon 2 Exemplare ein anderes Update ersetzen, die anderen nicht.

    Ich glaube da ist bei MS derjenige der den WSUS befüllt besoffen auf der Enter-Taste eingeschlafen :-O

    • Markus sagt:

      Ich hab einen WSUS für Windows 10 und einen für Windows 7 und kann auf beiden kein KB4049068 finden :)

      Was die Office 2010 updates anbelangt… epic fail?

      Alles in allem bin ich wieder einmal froh, dass ich via Hand freigebe.

    • Torsten sagt:

      KB4011618 ist auch bei mir im WSUS ~80x aufgetaucht. Wenn man sich die Files dazu anschaut, wurde das Update pro Sprache einzeln veröffentlicht.

  4. Anzeige

  5. mandril sagt:

    KB4050946 (Vorschau des monatlichen…) wird,
    KB4049068 wird nicht angeboten über Windows Update (normales win8.1-64).
    Zu KB4049068 sagt die MS-Seite:
    als “Zeitzone ändern in Windows für Fidschi (+ Verlaufsdaten “Marokko Normalzeit” Zeitzone verbessert)”.
    Dazu den schönen Satz:
    “Republik Fidschi-Inseln endet die derheiligkeit der Sommerzeit (DST) 2018 14. Januar statt 21. Januar festgelegt.”
    sehr geil… :D
    KB4049068 braucht es dann normalerweise wohl eher nicht.

    bei win-xp-embed (vm) wird KB4049068 normal via update angeboten.

  6. Ralf Lindemann sagt:

    Die revidierte Version von KB4049016 (2017-11 Sicherheits- und Qualitätsrollup für .NET Framework…) hat hier unter Windows 7 einen schönen Fehler produziert: Nach der Installation funktionierte Windows Update nicht mehr (keine Updatesuche möglich, keine Anzeige von wichtigen Updates, kein Zugriff auf Updateverlauf oder Installierte Updates). In „WindowsUpdate.log“ (%windir%) konnte man es nachvollziehen: Bis zur Updateinstallation alles super, danach eine Fehlermeldung in stereotyper Wiederholung:

    „ (…) DtaStor FATAL: Service 7971F918… requested, but it is expired
    (…) Agent WARNING: Failed to get deployment data from data store, error 80248015 (…)“

    Damit war klar, was das Problem ist: Der „data store“ von Windows Update ist beschädigt. Update-Fehler 80248015.

    Wie man den Update Store zurücksetzt, kann man hier im Blog in einem Artikel von Günter (zu einem anderen Update-Fehlerbild) nachlesen: https://www.borncity.com/blog/2016/12/22/windows-ldt-permanent-updates/

    Im Microsoft-Forum fand sich zudem ein passender Beitrag zum Update-Fehler 80248015, der den Lösungsansatz bestätigte: https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_7-windows_update/cant-install-windows-updates-error-code-80248015/61f1309b-90f3-4c5f-bcc3-63440155577a?auth=1

    Der Anleitung im Mircosoft-Forum bin ich gefolgt: Windows Update-Dienst beendet, Ordner „SoftwareDistribution“ umbenannt, Windows Update-Dienst gestart. Anschließend funktionierte Windows Update wieder. :-)

    • Günter Born sagt:

      Bist Du sicher, dass es am KB4049016 hängt? Ich meine wegen dem hier:

      Windows 7: Update-Suche kaputt (Error 0x80248015)

      Auf meinem Testrechner ist seit Wochen nichts installiert worden. Ich habe in der WindowsUpdate.log nachgesehen – da ist kein KB4049016 installiert. Auf dem Produktivrechner kann ich deine Recherchen allerdings nachvollziehen – danke für den Hinweis.

      • Ralf Lindemann sagt:

        @Günter
        Danke für die Antwort und den Hinweis auf den anderen Blog-Artikel. – Der von mir vermutete Zusammenhang zwischen Framework-Update und Update-Fehler ist wohl tatsächlich nur ein zeitlicher: Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist wahrscheinlich Zufall. Die Datei mit dem „Ablaufdatum“ habe ich im alten „SoftwareDistribution“-Ordner mittlerweile gefunden: „ExpiryDate 2017-12-03T11:59:25.5067616-08:00“ Der 03.12.2017 war gestern …

Schreibe einen Kommentar zu Markus Burch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.