Microsoft Office Patchday (2. Juli 2019)

[English]Zum ersten Dienstag im Monat (Office-Patchday) hat Microsoft am 2. Juli 2019 einige nicht sicherheitsrelevante, Updates für diverse noch unterstützte Microsoft Office-Versionen freigegeben.


Anzeige

Die Updates beziehen sich auf die installierbare MSI-Version von Office und werden per Windows Update ausgeliefert. Die Click-to-run-Pakete beziehen die Updates über andere Kanäle. Deshalb taucht auch kein Office 2019 in der nachfolgenden Liste mehr auf, da dort nur noch Click-to-run-Installer bereitstehen. Leider hat Microsoft die betreffende Webseite, auf denen zeitnah Informationen bereitgestellt werden, gelöscht. Kollege Valdet hat hier und Bleeping Computer hat hier aber die Liste der Updates vermerkt.

Office 2016

  • Update für Microsoft Office 2016 (KB4032236): Emojis werden manchmal als quadratische Kästen in Office 2016 unter Windows 7 angezeigt. Dieses Problem tritt auf, weil die Segoe UI Emoji Schriftart veraltet ist. Dieses Update installiert die neueste Segoe UI Emoji Schriftart, um dieses Problem zu beheben.Hinweis: Dieses Update kann nicht deinstalliert werden. Und es gilt nur für Computer mit Windows 7, auf denen Microsoft Office 2016 installiert ist.
  • Update für Microsoft Office 2016 (KB4464582):Beim Öffnen eines Office-Dokuments, das auf eine nicht vorhandene Vorlage verweist, kommt es zu einem Hänger.
  • Update für Microsoft Office 2016 (KB4464595): Unter bestimmten Umständen werden Daten, die mit einer SharePoint-Liste verknüpft sind, in Access 2016 als “#Deleted” angezeigt.
  • Update für Microsoft Word 2016 (KB4475521): Fixt verschiedene Bugs in Word.
  • Update für Microsoft Access 2016 (KB4462237): Möglicherweise kommt es in Access 2016 zu Abstürzen, wenn Sie Ansichten im Nicht-Design-Modus öffnen, wie beispielsweise in der Datenblattansicht, der Formularansicht, der Layoutansicht und der Berichtsansicht.
  • Update für Microsoft Project 2016 (KB4475518): Fixt verschiedene Bugs in Word.
  • Update für Microsoft Office 2016 Language Interface Pack (KB4475515):Dieses Update nimmt Änderungen in der Outlook-Feiertagsdatei (Outlook.HOL) vor. Dazu gehört bei vielen Veranstaltungen die Erweiterung des Datumsbereichs bis zum Jahr 2026. Um diese Änderungen zu aktivieren, löschen Sie bestehende Feiertage aus Ihrem Kalender und installieren Sie dann dieses Update und das Outlook-Update KB4475517, das am 9. Juli 2019 verfügbar sein wird. Danach kannst du Feiertage wieder in deinen Kalender aufnehmen. Informationen zum Hinzufügen oder Löschen von Feiertagen zum Outlook-Kalender finden Sie unter Hinzufügen von Feiertagen zu Ihrem Kalender in Outlook für Windows.

Office 2013

  • Update für Microsoft Word 2013 (KB4475525): Das Update behebt ein Problem, bei dem Outlook 2013 abstürzt, wenn eine eingehende E-Mail-Nachricht eine Tabelle enthält.

Office 2010

  • Update für Microsoft Office 2010 (KB3114397): Dieses Update bietet Unterstützung für das neue japanische Namenszeichen in der IME Pad Software-Tastatur des Japanese Input Method Editor (IME).
  • Update für Microsoft Filter Pack 2.0 (KB3114879): Dieses Update verbessert die Sicherheit und Stabilität des Office 2010 Filter Packs.

Weitere Informationen sind in den verlinkten KB-Artikeln zu finden.

Ähnliche Artikel
Microsoft Office Patchday (2. Juli 2019)
Microsoft Security Update Summary (9. Juli 2019)
Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server (9. Juli 2019)
Patchday Windows 10-Updates (9. Juli 2019)
Patchday Microsoft Office Updates (9. Juli 2019)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Office, Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Microsoft Office Patchday (2. Juli 2019)


  1. Anzeige
  2. Chris sagt:

    Auf unserem WSUS wird für KB4475525 32Bit ein CRC-Fehler beim Download gemeldet.

  3. Tobias sagt:

    Gleicher Fehler beim Download des KB über WSUS

    Fehler beim Herunterladen der Inhaltsdatei.
    Ursache: CRC verification failure.
    Quelldatei: /d/msdownload/update/software/crup/2019/06/word-x-none_fac010d01176d1a785a3b59c6cabaecb4dee4550.cab
    Zieldatei: Path:\WSUS\WsusContent\50\FAC010D01176D1A785A3B59C6CABAECB4DEE4550.cab

  4. Anzeige

  5. Bernard sagt:

    Wir bekommen nur KB3114879 (Filter Pack 2.0) angezeigt, nicht jedoch KB3114397.

    KB3114879 wird uns in 64 bit und in 32 bit angeboten, OBWOHL nur die 32 bit Office Professional-Suite installiert ist.

    Warum?

  6. Günter Born sagt:

    SCCM ist auch betroffen – die Nacht geht noch ein Blog-Beitrag online.

  7. Jan Forster sagt:

    Könnte es sein, dass dieses Update vom 02. Juli 2019 ungewollt noch einen sehr unschönen Neben-Effekt hat, denn seit dem passiert bei mir Folgendes:
    Seitdem sind sämtliche iCloud Termine im (Standard- )Kalender (Windows 10) nicht mehr sichtbar. Der Kalender synchronisiert zwar mit der iCloud problemlos, alle Termine erscheinen auf Mac oder iOS problemlos, aber im Windows Kalender sind sie schlichtweg nicht sichtbar, egal, was man macht. Man kann einen Termin dort eingeben, für 1 Sekunde ist er auch im Kalender sichtbar, dann sofort verschwunden. Er erscheint aber auf Mac und iOS, bleibt aber im Windows Kalender unsichtbar. Und das betrifft offenkundig nur die iCloud, nicht aber z. B. den Google-Kalender… Passiert jetzt schon auf 2 Geräten hier. Alle updates sind gemacht und vorhanden. Schleierhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.