Windows 10 V1903: Druckprobleme nach Update KB4517211

[English]Das am 26. September 2019 für Windows 10 Version 1903 freigegebene Update KB4517211 scheint bei einigen Nutzern zu Problemen mit Druckern zu führen. Die Druckerwarteschlange fällt aus und es werden keine Drucker gefunden. Ergänzung: Microsoft hat das Problem, welches weitere Windows-Versionen betrifft, bestätigt.


Anzeige

Ich hatte das Thema schon mal, zusammen mit anderen Problemen, kurz im Blog-Beitrag Windows 10-Probleme mit Updates KB4522015, KB4522016 / KB4517211 (Sept. 2019) angesprochen. Da ich inzwischen eine Reihe Bestätigungen des Problems von Lesern erhalten habe, Microsoft andererseits Windows 10 Version 1903 zum 26. September 2019 als ‘bereit für den breiten Einsatz’ einstuft, ziehe ich das spezielle Thema nachfolgend nochmals separat heraus.

Update KB4517211 für Windows 10 V1903

Nach Tests mit Insidern (siehe Windows 10 19H2 Insider Preview im Release Preview-Ring) hatte Microsoft zum 26. September 2019 das Update KB4517211 für Windows 10 Version 1903 allgemein freigegeben. Das kumulative nicht sicherheitsrelevante (optionale) Update KB4517211 beinhaltet eine riesige Liste an behobenen Fehlern in Windows 10 Version 1903 und Windows Server Version 1903. Ich hatte im Artikel Windows 10 V1903: Update KB4517211 freigegeben (26.9.2019) darüber berichtet.

Druckprobleme nach Installation von Update KB4517211

In diesem Kommentar berichtet Blog-Leser Kay, dass bei seinem System alle Drucker nach der Installation des Windows 10 Version 1903-Update KB4517211 verschwunden waren. Das von Kay gemeldete Fehlerbild:

Nach der Installation auf einen Client-PC meldeten alle Programme inkl. Office “Kein Drucker installiert” (noch nicht einmal die Windows internen – in “Geräte und Drucker” sind alle Drucker ausgegraut) – die Web-Oberflächen der Drucker per Browser waren aber erreichbar (Status ok).
Außerdem kam die Meldung “Druckspoolerdienst läuft nicht” – manueller Start des Dienstes brachte auch kein Erfolg.

Einzige Lösung war, Update KB4517211 wieder zu deinstallieren. Dann lief alles wie gewohnt. Ich tippte erst auf einen Einzelfall, da das Problem von anderen Blog-Lesern negiert wurde. Aber Blog-Leser Ralf berichtete in diesem Kommentar, dass sich die Druckwarteschlange seit der Installation (war wenige Stunden her) sich bislang dreimal beendet hat und manuell neu gestartet werden musste.

Inzwischen bestätigen zwei weitere deutsche Blog-Leser diese Probleme in den Kommentaren. Und auch zu meinem englischsprachigen Blog-Beitrag Windows 10: Issues with Updates KB4522015, KB4522016 / KB4517211 (Sept. 2019) treffen inzwischen Bestätigungen des Problems als Kommentare ein.

Inzwischen bin ich auch bei askwoody.com fündig geworden, wo ein Benutzer im Forum das gleiche Problem beschreibt. Update KB4517211 führt dazu, dass der Spooler-Dienst für die Drucker abstürzt, wodurch keine Drucker mehr erkannt werden. Dort kann der Betroffene zwar den Dienst wieder starten – dieser stürzt beim Druckvorgang aber wieder ab. Auch in diesem Google Chrome Support-Thread wird dieser Effekt beschrieben. Ein weiterer Thread findet sich bei Dr. Windows, wo der Fehler ebenfalls beschrieben wird.

Ergänzung: Ich habe das Ganze an Microsoft eskaliert (siehe diesen Microsoft Answers-Forenthread) – mal schauen, ob es hilft.

Falls jemand betroffen ist: Könnt ihr angeben, welche Drucker tangiert sind? Es deutet darauf hin, dass es ausschließlich HP-Drucker sind und dass eine Neuinstallation des Treibers per .inf-Datei das Problem löst (siehe auch nachfolgenden Kommentar).

Ergänzung: Es betrifft nicht nur HP-Drucker, und Microsoft hat das Problem, welches weitere Windows-Versionen betrifft, inzwischen bestätigt. Das Problem wird nicht durch Update KB4517211 hervorgerufen. Ich habe die Details in Artikel Windows: Druckprobleme nach Sept. 2019-Update bestätigt herausgezogen. Können Betroffene bestätigen, dass dort das IE-Sicherheitsupdate installiert war?

Ähnliche Artikel:
Windows 10-Probleme mit Updates KB4522015, KB4522016 / KB4517211 (Sept. 2019)
Windows 10 V1903: Update KB4517211 freigegeben (26.9.2019)
Windows 10 Version 1903: Freigabe für alle
Windows 10 19H2 Insider Preview im Release Preview-Ring


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit Drucker, KB4517211, Probleme, Update, Version 1903, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Windows 10 V1903: Druckprobleme nach Update KB4517211


  1. Anzeige
  2. Hans Thölen sagt:

    Version 1903 bringt viele User zur Verzweiflung wegen der vielen Bugs und der
    vielen Kolateralschäden, da steht die Version 1909 schon vor der Tür.
    Da kommt Freude auf.

  3. Quodlibet sagt:

    Bei meinen 1903-Rechnern (insgesamt 10 St.) habe ich damit keine Probleme.

    Allerdings habe ich einen 1809-Computer, der ein ähnliches Verhalten zeigt.
    Nach Installation von KB 4516077 (Build 17763.774) war der Drucker Envy 5030 nicht mehr ansprechbar. Ich deinstallierte und reinstallierte den Treiber, hat aber nichts gebracht. Auch der PrintDoctor von HP hat nichts verbessert.
    Aufgefallen ist mir, dass nicht die HP-typische Druckertreiber-Oberfläche zu sehen war, sondern der generische Windows-Treiber.
    Der Drucker wollte nicht drucken. Es kam nur eine Meldung, dass ein E/A-Gerät nicht funktionieren würde.
    Auch Stop und Start des Spoolers half nicht.

    Letztendlich musste ich den Basis-Treiber herunterladen und ihn nach alter Väter Sitte über seine .inf-Datei installieren. Danach ging es wieder.

    Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob das einen Zusammenhang mit den anderen Problemen mit der 1903 hat oder ob es ein Einzelfall ist.

    • Micha45 sagt:

      Ich hatte die Probleme mit der 1903 und meinem HP LaserJet auch. Das Problem trat im Zusammenhang mit dem Update KB4517211 auf.
      Deshalb hatte ich auf die beschriebene Weise die .inf-Druckertreiber über den Geräte-Manager neu installiert und das Problem war danach beseitigt.
      Ein Deinstallieren des besagten Updates, wie es hier und an anderer Stelle empfohlen wird, ist also gar nicht nötig.

      Ähnliche Probleme gibt es hin und wieder mit Sound- und Grafiktreibern unter Windows 10. Auch hierbei hat sich das Reinstallieren der Treiber bewährt und Abhilfe geschaffen.
      Das ist zwar ärgerlich, aber Microsoft ändert mit fast jedem Update an irgendeiner Stelle etwas an den Schnittstellen, oder schneidet nach und nach alte Zöpfe ab. Das wurde ja vor langer Zeit so angekündigt und man zieht das ohne Rücksicht auf Verluste konsequent durch.
      Da müssen die Hardwarehersteller und Dritt-Softwareentwickler schneller reagieren und ihren Kram anpassen. Machen sie aber nicht, jedenfalls nicht alle.

      Man kann nur hoffen, dass dieser Prozess mit dem Entsorgen der Altlasten und dem Anpassen irgendwann in naher Zukunft abgeschlossen sein wird. Lange genug dauert das ja nun schon an und führt immer wieder zu Problemen und somit auch zu Frust bei den Nutzern.

  4. Anzeige

  5. Peter sagt:

    Habe auch das Problem. Komischerweise nicht immer. Manuelle Installation half nur einmalig. HP LJ MFP 281 über Netzwerk angeschlossen

  6. Kay sagt:

    Hallo, wollte mich nochmal melden:
    da ich über 50 Windows 10 PCs in einer Domäne verwalte ist die Lösung mit der Neuinstallation des Druckertreibers natürlich nicht die Lösung. Allerdings konnte ich feststellen, das nicht alle PCs betroffen sind.
    Probleme haben auf jeden Fall die PCs, die mit einen HP LJ MFP281 über Netzwerk gekoppelt sind (fehlerhaftes Modul: hp…..EasyColorPrefilter.dll) – die anschliessende Installation des aktuellen Treiber behebt das Druckproblem.
    Trotzdem gehen andere Feature nicht – z.B. der Info-Bereich. Das Info-Symbol (rechts unten) wird weiß bei Benachrichtigungen, aber der Infobereich lässt sich nicht öffnen.
    Fazit:
    – werde das KB4517211 wohl etappenweise freigeben müssen und bei Bedarf bei den einzelnen betroffenen Usern den Druckertreiber neuinstallieren (da hat man den GFs eine Menge wieder zu erklären).
    – habe mich noch nie so auf eine neue Version gefreut ;-) (19.09)

  7. Wilhelm sagt:

    2019.10.01 08.30
    Windows Version: 10 Pro x64 1903 18362
    Nach Installation des KB 4517211 war der Drucker HP OfficeJet 6950 AllInOne in Geraete und Drucker ausgegraut und nicht mehr ansprechbar ; einzig die Weboberflaeche des Druckers funktionierte. Nach Deinstallation der KB 4517211 und erneuter Installlation mit folgender Dateiversionskontrolle mittels sfc /scannow und teilweiser Dateireparatur ( Dateien betreffend Defender konnten nicht repariert werden ) funktioniert nun der Drucker ; das Infocenter wird nun bei Benachrichtigung weiß aber laesst sich nicht oeffnen; das Startmenue laesst sich nicht oeffnen und produziert die Meldung ‘ Schwerwiegender Fehler. Wir beheben das Problem, sobald Sie sich erneut anmelden’ . Erneute Deinstalltion der KB 4517211 loest das Fehlverhalten; habe die Installation der KB 4517211 bis auf weiteres zurueckgestellt.

  8. Computerhilfe in Berlin sagt:

    Hatte auch das Problem bei einem Kunde, danach auf die Idee gekommen letzte updates zu deinstallieren, dann lief alles.

  9. Anzeige

  10. Rossi sagt:

    Analoges Problem mit den Druckern (HP und Canon) bei mir.
    Nur eine Deinstallation von KB 4517211 brachte die Druckerfunktion zurück

  11. Rüdi sagt:

    Auch ich habe nach dem Update ein Druckproblem mit dem HP COLOR LASER JET PRO M254nw:

    Es waren nur noch Drucke der Drucker-Testseite möglich. Drucke aus Apps heraus konnten nicht ausgeführt werden, da angeblich ein Problem mit der Drucker-Konfiguration besteht. Nach der Deinstallation des Update war alles wieder in Ordnung

  12. Mike sagt:

    Hatte exakt das gleiche Problem. Besitze einen HP OfficeJet Pro 8730. Nach dem Update von KB4517211 hat mein Computer immer die Info gegeben “Keine Drucker installiert” – obwohl alle Drucker aufgelistet waren.
    Da ich ein einfacher Enduser bin, kenn’ ich die Vorgänge mit “.inf” Dateien installieren leider überhaupt nicht! Alles war mir übrig blieb, war das KB4517211 wieder zu deinstallieren. Jetzt funktioniert alles wieder tadellos.

  13. Beat sagt:

    Gemäss Heise nennt Microsoft den IE-Patch KB4522016 als Ursache -> https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-Microsoft-bestaetigt-Druckerprobleme-nach-September-Updates-4544485.html
    In diesem Fall wären auch andere Versionen als 1903 betroffen. Kann das jemand bestätigen oder dementieren? Gemäss den bisherigen Kommentaren ist ja eindeutig KB4517211 das Problem.

  14. Wetter sagt:

    Kann bestätigen, das das druckerproblem schon nach dem, über update catalog, installierten update KB4522016 aufgetreten ist.

  15. Rüdiger sagt:

    Auch das heutige Update 4524147 generiert dasselbe Problem.

    Microsoft scheinen doch kompetente Programmierer zu fehlen.

  16. Rob sagt:

    Problem betraf alle ca. 10 installierten Drucker – Netzwerkdrucker unterschiedlicher Hersteller (HP, Ricoh, Brother, OCE) und virtuelle PDF-Drucker.
    Drucker wurden durch keine Applikation (MS und Non-MS) erkannt obwohl im Druckermanagement als installiert angezeigt.

    Erst nach Deinstallation des KB4524147 werden Drucker durch Apps wieder erkannt.

    Win10 Prof v1903

  17. Wolfgang sagt:

    Problem trat bei allen Druckern auf. In der Windows Druckerverwaltung sind alle Drucker sichtbar, werden aber in den Apps nicht erkannt.
    Druckerspooler-Dienst neu gestartet, der sich dann aber nach einer kurzen Zeit wieder verabschiedet hat. In dieser kurzen Zeit war der Drucker in z. B. Word als “Bereit” sichtbar, es konnte aber nicht gedruckt werden, da der Spooler-Dienst sich zwischenzeitlich wieder verabschiedet hat.
    …147 deinstalliert, der Spooler läuft wieder ohne Probleme und es kann gedruckt werden.

  18. Michael sagt:

    Bei mir tritt das Problem auch mit allen Druckern auf.

Schreibe einen Kommentar zu Wetter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.