Preview Updates für Windows 8.1/Server (23. Januar 2020)

Windows Update[English]Am 23. Januar 2020 hat Microsoft Preview Rollup Updates für Windows Windows 8.1 sowie die korrespondierenden Server-Versionen freigegeben. Für Windows 7 gab es keine Updates.


Anzeige

Updates für Windows 8.1/Windows Server 2012 R2

Für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 wurden ein Preview Rollup Update freigegeben. Die Update-Historie für Windows 8.1 ist auf dieser Microsoft-Seite zu finden.

KB44534324 Preview (Monthly Rollup) für Windows 8.1/Server 2012 R2

Update KB4534324 (Preview of Monthly Rollup for Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2) enthält alles aus dem Update vom 14. Januar 2020 sowie die neuen Verbesserungen und Fixes.

Addresses an issue that may prevent a scroll bar from being selected when an ActiveX control implements the CScrollView class. This occurs if you move the Internet Explorer window, which then moves the scroll bar to the left.

Dieses Update ist optional und wird in Windows Update aber auch im Microsoft Update Catalog sowie per WSUS erhältlich. Da es sich um ein optionales Update handelt, würde ich dieses nicht installieren. Bei einer manuellen Installation ist das neueste Servicing Stack Update (SSU KB4524445) vorher zu installieren.

Das Update weist ein bekanntes Probleme auf: Bestimmte Aktionen, wie z. B. Umbenennen, die Sie an Dateien oder Ordnern durchführen, die sich auf einem Cluster Shared Volume (CSV) befinden, können mit dem Fehler “STATUS_BAD_IMPERSONATION_LEVEL (0xC00000A5)” fehlschlagen. Dies tritt auf, wenn Sie die Aktion auf einem CSV-Eigentümerknoten aus einem Prozess ausführen, der keine Administratorrechte hat. Details sind dem KB-Artikel zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (7. Januar 2020)
Microsoft Security Update Summary (14. Januar 2020)
Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server (14. Januar 2020)
Patchday Windows 10-Updates (14. Januar 2020)
Patchday Microsoft Office Updates (14. Januar 2020)
Updates für Windows 8.1/Server (23. Januar 2020)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Preview Updates für Windows 8.1/Server (23. Januar 2020)


  1. Anzeige
  2. deoroller sagt:

    Preview Rollups haben mich noch nie interessiert. Diesmal sind sie aber ein erster Indikator dafür, wie MS mit Win7 umgeht.
    Bei Win7 wurden Preview Rollups wohl nur bei Privatrechnern und ahnungslosen KMU installiert.
    Wer mit Win7 mit kostenpflichtigen Updates weitermacht, wird sich noch genauer alles ansehen und da haben Preview Rollups eh keine Chance.
    Bei Win10 weiß ich nicht, inwieweit Previews in die regulären Updates einfließen. Da habe ich mal vorsorglich Updates bis zum nächsten Patchday deaktiviert und gucke mir im Einzelfall die Sache genauer an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.