FRITZ!Box 6591 Cable bekommt FRITZ!OS 7.13

Noch eine kurze Meldung für Benutzer der FRITZ!Box 6591 Cable. AVM spendiert dem Kabelrouter ein Update auf die neue FRITZ!OS 7.13, wie das Berliner Unternehmen gestern bekannt gab. Dieses Update steht aber nur für ungebrandete Versionen des Kabelrouters zur Verfügung.


Anzeige

FRITZ!OS 7.13 war ja bereits für einige AVM-Router wie die FRITZ!Box 7530 und FRITZ!Box 7520 sowie die LTE-Router FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 verfügbar. Nun ist der Kabelrouter 6591 dran. AVM hat zum 6.2.2020 die entsprechende Update-Information auf seiner Webseite eingestellt. Die Firmware sollte per Online-Update auf diese neue FRITZ!OS-Version 7.13 gehoben werden. Die neue Firmware fixt einige Bugs in vorherigen FRITZ!OS-Versionen und bringt auch einige Neuerungen. AVM gibt auf seiner Webseite folgende Neuerungen an.

Neue Leistungsmerkmale:

  • Über 50 Neuerungen und Verbesserungen: mehr Leistung und Komfort im WLAN, Mesh und Smart Home
  • Nahtlos verbunden im Mesh: WLAN Mesh Steering, gemeinsames Telefonbuch und Smart Home
  • Gut informiert: Wichtiges kommt einfach und direkt per Mail an die E-Mail-Adresse Ihres MyFRITZ!-Kontos
  • Neues im Internet: mehr Informationen und erweiterte VPN-Funktionen
  • Zusatznutzen für FRITZ!Fon: Zugang zum WLAN-Gastzugang einfach teilen, Rufnummern direkt sperren, u.v.m
  • Praktisch im Betrieb: Schnelle Übersicht zu Updates für FRITZ!-Produkte, Abschaltbarkeit der LEDs
  • Neue Produkte stärker unterstützt: FRITZ!Repeater 3000 und Smart-Home-Taster FRITZ!DECT 400

Zudem haben die Entwickler in FRITZ!OS 7.13 einige Probleme behoben. Hier eine kurze Übersicht.

Internet:

  • Behoben Sporadische Paketverluste bei Verwendung von UDP-Verbindungen

DECT/FRITZ!Fon:

  • Behoben Sporadischer Verlust der DECT-Verbindung zu Telefonen und Smart Home Aktoren

System:

  • Verbesserung Systemstabilität erhöht

An dieser Stelle der Hinweis, dass dieses Firmware-Update nicht für gebrandete FRITZ!Box 6591 Cable von Kabelnetzbetreibern wie Unitymedia oder Vodafone bereitsteht. Gerade dort würde ein Update helfen (siehe folgende Links).

Ähnliche Artikel:
FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1
Probleme mit Unitymedia FRITZ!Box Cable 6591 mit OS 7.03
Ärger mit Unitymedia: FRITZ!Box Cable 6591 & FRITZ!OS 7.03


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Update abgelegt und mit Firmware-Update, FRITZ!Box verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu FRITZ!Box 6591 Cable bekommt FRITZ!OS 7.13

  1. ralf sagt:

    …und der vorgaenger bekommt sein supportende mitgeteilt.

    fritz!box 6590 cable (seit 2017 im handel)
    * end of maintenance: 31.12.2020
    * end of support: 30.06.2021

    https://avm.de/service/ende-des-produktsupports-und-der-produktweiterentwicklung/fritzbox/

    • deoroller sagt:

      Der 7580 ergeht es so ähnlich.
      Die Modelle sind nie richtig im Markt angekommen.

      Die 6490 und 7490 sind einfach zu überzeugend, dass sie weiterhin bevorzugt werden, trotz ihres Alters.
      Wenn deren Supportende kommt, sind weit mehr betroffen.

      .

      • Dat Bundesferkel sagt:

        Da sind die Hersteller aber generell selber schuld. Den Fehler haben in der IT auch AMD, Intel und NVIDIA immer wieder gemacht: Sie bringen eine neue Generation Silizium heraus und verlauten 10 Tage vorher, daß die Nächste kurz vor der Veröffentlichung steht.
        Da stellt ein Großteil der Interessierten erstmal das Interesse zurück.

        Davon ab: Die 6590 Cable ist kein wirklicher Mehrgewinn gegenüber der 6490 Cable (abgesehen vom Aussehen, welches wirklich gut gelungen ist).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.