Microsoft Outlook: Kein Zugriff mehr auf MS-E-Mail-Konten

Benutzer von Microsoft Outlook 2007, 2010  oder 2003, die Microsoft E-Mail-Konten wie hotmail.com, outlook.com etc. eingebunden haben, stellen plötzlich fest, dass der Zugriff diese Konten nicht mehr geht. Hier ein paar Infos.


Anzeige

Im gestrigen Artikel Pflicht-Update KB 3093594 für Windows Live Mail hatte ich das Thema bereits angesprochen, dort aber für Windows Live Mail.

Microsoft zieht seine Mail-Dienste um

Mitte November 2015 erhielt meine Frau eine E-Mail-Benachrichtigung von Microsoft zu ihrem outlook.de-Konto mit folgendem Text.

Guten Tag,

in den nächsten Wochen nehmen wir einige Aktualisierungen vor, die Ihr @outlook.com-, @hotmail-, @live- oder @msn-E-Mail-Konto betreffen. Aufgrund dieser Änderungen werden in der von Ihnen verwendeten Outlook-Desktopanwendung keine E-Mails mehr abgerufen. Wenn Sie bemerken, dass Sie keine Nachrichten mehr erhalten, führen Sie einfach die folgenden beiden Schritte durch:

Microsoft deutet Änderungen an seinen E-Mail-Diensten an, die dazu führen, dass Microsoft Outlook nicht mehr auf die Postfächer zugreifen kann. Auch wenn in obigem Text von einem outlook.com-E-Mail-Konto die Rede ist, betrifft dies auch die deutschen E-Mail-Konten wie outlook.de, live.de etc.

In der Mail gibt es keine Details, was sich bei den Microsoft-E-Mail-Diensten ändern wird. Aber ein Leser hat zum gestrigen Artikel Pflicht-Update KB 3093594 für Windows Live Mail einen Kommentar mit Hinweisen hinterlassen. Die folgenden beiden Webartikel bringen etwas Licht ins Dunkel.

Outlook.com is moving to Office 365 Exchange Online
Outlook.com Migration Status

Microsoft zieht seine E-Mail-Dienste von den bisherigen Servern auf Office 365 Exchange-Server um. Laut den verlinkten Artikeln hat nur ein geringer Anteil an Nutzern, die mit Outlook 2003, 2007 und 2010 arbeiten und Outlook.com-Konten (oder eben outlook.de-Konten) verwenden, die obige E-Mail erhalten.


Werbung

Insgesamt muss Microsoft wohl 400 Millionen E-Mail-Konten auf Office 365 Exchange-Server umziehen. Das dauert und erklärt, warum einige Nutzer bereits Probleme hatten, während andere weiterhin nix feststellen und wie gewohnt unter Microsoft Outlook auf ihre Microsoft E-Mail-Konten zugreifen können.

Fehler 80041004, 0x8DE00005, 0x8004102A

Sobald Microsoft aber das E-Mail-Konto umgezogen hat, tritt plötzlich ein Fehler 80041004 auf. Ausgelöst wird dieser, weil der Outlook-Connector nicht mehr auf das Konto zugreifen kann. In diesem Artikel sind verschiedene Fehlercodes aufgeführt.

Task ‘xyz@outlook.com’ reported error (0x8004102A) : ‘Error with Send/Receive. There was an error synchronizing your folder hierarchy. Error : 80041004.’

Task ‘xyz@outlook.com’ reported error (0x8DE00005) : ‘There is an error synchronizing your mail account. Please verify your account is configured correctly by first accessing your mail on the web. Error: 3219. Server. An error occurred in looking up the user’s information in mserv. ‘

Dann ist erst einmal Schicht im Schacht. Aber man kann das Ganze relativ einfach durch einen Eingriff beheben.

Microsoft gibt Hilfestellung

In der Mail, die Microsoft an Nutzer von Outlook verschickt hat, gibt das Unternehmen Anleitungen, wie man das Problem beheben kann. Da nicht jeder Kunde die Mail bekommen hat, hier die betreffenden Infos.

Für Kunden mit Outlook 2003:

  • Entfernen Sie Ihr E-Mail-Konto aus der Outlook 2003-Desktopanwendung.
  • Fügen Sie Ihr E-Mail-Konto in der Outlook 2003-Desktopanwendung erneut hinzu.

Nach dem Löschen des Connector-Kontos und dem anschließenden Neuanlegen sollten die Mailzugriffe wieder funktionieren. Laut diesem Artikel verlieren Outlook 2003-Nutzer aber die Möglichkeit zur Synchronisierung des Kalenders und der Kontakte, da Outlook 2003 per IMAP auf das Konto zugreift.

Für Kunden mit Outlook 2007/2010:

  • Entfernen Sie Ihr E-Mail-Konto aus der Outlook 2007-Desktopanwendung.
  • Fügen Sie Ihr E-Mail-Konto in der Outlook 2007-Desktopanwendung erneut hinzu.

Es werden praktisch die gleichen Artikel wie für Outlook 2003 verlinkt. Man muss das Konto löschen und neu anlegen. Laut diesem Artikel verwenden Outlook 2007 und Outlook 2010 das Exchange Active Sync-Protokoll (EAS) zum Abrufen bzw. synchronisieren von Mails, Kontakten und Kalenderdaten. Der Artikel erwähnt auch, dass Outlook 2007 nur ein Exchange-Konten unterstützt. Wenn ein Nutzer also sowohl ein (oder mehrere) Outlook.com-Postfach und ein existierendes Exchange-Konto verwendet, geht das im aktuellen Profil nicht. Es müssen also separate Benutzerprofile zum Zugriff auf die Konten angelegt werden. Die Alterntive: Man steigt auf Outlook 2010 oder höher um.

Weiterhin gibt Microsoft in der Mail an seine Outlook.com-Nutzer noch folgenden Hinweis:

Im Anschluss an die Aktualisierung können Sie möglicherweise nicht mehr in der Outlook-Desktopanwendung auf diese E-Mail zugreifen. Wir empfehlen daher, für die beiden oben in Schritt 1 und 2 aufgeführten Links (zum Entfernen und erneuten Hinzufügen) für Ihre Outlook-Version Lesezeichen anzulegen oder diese zu speichern. Denken Sie daran, dass Sie die Nachricht jederzeit aufrufen können, indem Sie sich bei „www.outlook.com“ anmelden.

Wenn Sie nicht wissen, welche Outlook-Version Sie verwenden, finden Sie hier entsprechende Informationen.

Vielleicht helfen die obigen Informationen weiter, sobald die Microsoft-E-Mail-Konten auf Office 365 Exchange umgezogen wurden. Ansonsten findet ihr in den verlinkten Artikeln Hinweise, wie man vorgehen sollte.

Ähnliche Artikel:
Pflicht-Update KB 3093594 für Windows Live Mail
Windows Live Mail: Fehlercode 0x800CCC0B
November 2015 Patchday: Fix für Outlook-Absturz C0000374 (KB3097877)
Nachlese zum Microsoft Dezember 2015-Patchday
Outlook 2013 zeigt ungelesene Mails fehlerhaft an
Outlook 2010: Vorgang wegen Beschränkungen abgebrochen


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Mail, Office abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Microsoft Outlook: Kein Zugriff mehr auf MS-E-Mail-Konten

  1. Ingo sagt:

    Na endlich ist es so weit! Dann kann man in Zukunft auf irgendwelche Konnektoren verzichten und das Konto einfach als richtiges Exchange Konto einbinden. Wurde ja auch Zeit, dass man dieses Chaos mal aufgeräumt hat.

    Damit wirds dann auch endlich klappen, ein Outlook.com Konto richtig in anderen Anwendungen einzubinden, die mit Exchange sprechen. Bisher klappte das z.B. auf einem Mac im dortigen Mailprogramm oder in Outlook für den Mac nur via IMAP und das will man ja nun nicht freiwillig.

  2. Herrmann sagt:

    Danke für die Hinweise.

  3. Werbung

  4. Sandro sagt:

    Vielen Dank für die Info!

  5. Carlos sagt:

    Probleme mit Custom Domain in Outlook 2010 (Desktop) (gelöst)

    Danke für den Artikel, natürlich habe ich die Mail mit den Infos zur Umstellung heute als es nun soweit war nicht gefunden:-) Aber Borncity.com sei dank;-)… Natürlich hat es dann nicht so funktioniert wie beschrieben. Ich habe für dieses E-Mailkonto noch eine “Custom Domain” (als es noch möglich war) konfiguriert. Das hatte zur Folge das der Outlook 2010 Desktop Client die Auto Konfiguration nicht erfolgreich abschließen konnte und stets Fehlermeldungen ausgespuckt hat. Und die Suche ging los:-)…

    Hier die Lösung (in meinem Fall) für alle die das gleiche Problem nach mir haben:
    Grund war ein fehlender C-Name Eintrag für diese genutzte Domain im Backend meines Providers. Hier hatte ich damals lediglich einen TXT Eintrag (v=spf1 include:hotmail.com ~all) hinterlegt gehabt das bis heute auch so ohne Probs funktionierte. Nachdem ich dann nun einen C-Name Eintrag (Hostname–>autodiscover.domainname.de / zeigt auf–> autodiscover.outlook.com) hinzugefügt habe, konnte ich dann kurz darauf das Konto ohne Probleme in Outlook 2010 einbinden und neu synchronisieren. Hoffe es hilft dem ein oder anderen Hilfesuchenden weiter:-)

  6. Alexander Janus sagt:

    Danke für den Tipp.
    Mein Outlook 2010 hat von jetzt auf gleich nicht mehr mit outlook.com synchronisiert.
    Mit deinen Hinweisen hast du mich auf die richtige Spur gebracht. Aber ganz so einfach wie beschrieben war es dann nicht.

    Hier ist der Weg der mich ans Ziel geführt hat:
    1. Unter Outlook/Datei/Kontoeinstellungen das entsprechende Konto bei Hotmail oder Outlook.com auswählen und löschen. Dann Outlook 2010 beenden.
    2. Unter Systemsteuerung /Programme und Features den MS Outlook Hotmail Connector suchen und deinstallieren.
    3. Den PC neu starten. Ohne Neustart ging es bei mir nicht.
    4. Outlook starten und das Hotmail oder Outlook.com Konto als neues E-Mail Konto anlegen. Der Vorgang kann etwas dauern und Outlook benötigt zum Abschluss noch einen Neustart.
    5. Jetzt sollte die Synchronisation wieder funktionieren.

    • Bettina sagt:

      Hallo, vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen.
      Ich habe auch Outlook 2010 und möchte das mit Outlook.com synchronisieren.
      Die Anleitungen habe ich versucht: Outlook-Connector Konto gelöscht, Outlook Connector Programm gelöscht (PC neu gestartet), und dann versucht, ein neues Outlook.com-Konto anzulegen.
      Nur bringt er bei mir beim automatischen Einrichten des Outlook.com-Kontos die Meldung, dass ich den Outlook Hotmail Connector herunterladen und installieren muss? Ich dachte, das war Sinn der Neuerung, das ich den nicht mehr brauche?
      Wenn ich auf Abbrechen klicke passiert nix, beim herunterladen&installieren geht danach die Synchronisation eben nicht mehr.
      Hat jemand noch andere Hinweise für mich???

      • Hallo Bettina. Zur Zeit funktioniert das automatische Konfigurieren anscheinend nur für Mailadressen mit der Domäne outlook.com – mit outlook.de hat es bei mir auch nicht geklappt. Du kannst also einen zweiten Alias mit einer outlook.com Adresse anlegen und dann bei der Outlook 2010 Autokonfiguration verwenden.

        • ArFi sagt:

          Die Prozedur von Alexander Janus hat bei mir super funktioniert! Vielen Dank!! Microsoft konnte trotz vielfacher Versuche keine adäquate Lösung anbieten… Ist ja auch ganz schön kompliziert. Einen .com-Alias einrichten… Muss man erst mal drauf kommen… Danach sind alle Kalender wieder synchron! Dank an Markus Schröder!!

  7. Andreas Timmermann sagt:

    Problem gelöst….vielen Dank!
    In Outlook 2010 das Konto gelöscht und neu eingepflegt.
    Alles wieder gut!

  8. Werbung

  9. Udo sagt:

    Problem gelöst, jedoch auf etwas andere Art und Weise. Denn die hier beschriebenen Wege hatten bei mir keinen Erfolg. Erst die hier (in Englisch) https://www.howto-outlook.com/howto/outlookcommigrationinfo.htm#outlook2010 vorgefundene Lösung mit sehr detaillierter Beschreibung hat den Erfolg gebracht und ich konnte meine Mails und ganz besonders meinen Kalender wieder mit Outlook.com synchronisieren.

  10. Peter sagt:

    So, jetzt ist also die Office Exchange 365 Umstellung auch bei meinem Outlook.de Konto angekommen. Ich nutzte bisher Outlook via Hotmail Connector verbunden zu Outlook.de und einem eigenen uralten Mailkonto bei einem anderen Anbieter das seine E-Mails an outlook.de weitegeleitet hat und von outlook.de als Standard Ausgangsemailadresse verwendet wurde. Perfekt bisher….

    Seit der Umstellung ist dies so anscheinend nicht mehr so möglich…
    Zwar gibt es verbundene Konten, diese können auch via Outlook.de Webmail als Standart “Absenderadresse” eingestellt werden, dies wird von Outlook Webmail auch korrekt verwendet, aber eben nicht mehr von Outlook. Hier könnte ich noch einstellen das ich das “VON” Feld einblende und die Adresse manuell eintippe, muss jedoch bei jeder neuen E-Mail neu ausgwählt werden und die E-Mail kommt auch nicht als Absenderadresse “Externes Konto” an, sondern als “outlook.de Konto im Auftrag von Externes Konto”… Genauso die E-Mail weiterleitung vom Externen Konto muss jetzt deaktiviert werden, da diese sonnst doppelt ankommen, einmal via weiterleitung und das zweite mal via POP3 oder IMAP funktion der Postfachverknüpfung…. (einzige Lösung bleibt wohl nur weiterleitung ausschalten und damit leben das die E-Mails nur verzögert ankommen).
    Für mich hat die Umstellung bisher also nur Verschlechterungen gebracht, da hätte ich lieber den Connector weiterverwendet….
    Falls es Lösungen gibt, gerne her damit…

  11. Olaf sagt:

    Ich habe nach der Umstellung als Outlook 2003-Nutzer die Möglichkeit zur Synchronisierung des Kalenders und der Kontakte verloren.
    Also, ich habe erst das Konto gelöscht und dann neu eingerichtet.
    Aber die Kontakte und der Kalender werden nicht synchronisiert.
    Gibt es da eine Lösung oder muß ich mich damit abfinden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.