Windows 10 Version 1809: Neues zu Update KB4469342 V3

[English]Noch ein kurzer Hinweis für Windows 10 V1809-Benutzer. Microsoft ist weiterhin mit den Vorbereitungen befasst, das kumulative Update KB4469342 freizugeben. Jetzt hat die Version 3 es auf die Update-Server geschafft, m.W. hat das allgemeine Rollout aber noch nicht begonnen.


Anzeige

Information zu Update KB4469342

Microsoft arbeitet intern ja seit einiger Zeit an der Beseitigung der Bugs, die noch im Windows 10 Oktober 2019 Update (Version 1809) stecken. Dazu wird Update KB4469342 seit einigen Tagen im Release Preview Ring mit Windows Insidern getestet (siehe mein Kurzbeitrag Windows 10 V1809: Neue Updates im Test).

Das kumulative Update KB4469342 hebt Windows 10 Version 1809 auf die OS-Build Build 17763.167. Neben den Fixes aus der Build 17763.107 werden ‘Tonnen” an Bugs behoben. So soll das Helligkeitsproblem in Windows 10 V1809 (wird immer auf 50% gesetzt) sowie der Bug bei der Zuordnung von Dateitypen behoben werden. Ich hatte die Details, sowie sie von Microsoft bekannt geworden sind, im Blog-Beitrag Windows 10 Version 1809: Details zu Update KB4469342 beschrieben.

Update KB4469342 V3 auf den Update-Servern

Ich hatte eigentlich erwartet, dass Microsoft dieses Update Ende November 2018 allgemein frei gibt. Das ist offenbar nicht passiert – ich habe zum 1.12.2018 eine Update-Suche gestartet – mir wird (noch) kein Update angeboten.

Windows 10 Update-Suche

In der Windows 10 Update History ist auch noch nichts zu finden. Allerdings hat Microsoft das Update bereits auf seinen Update-Servern eingestellt. Die Kollegen bei deskmodder.de haben gestern hier erwähnt, dass dieser Patch als Version 3 bereitgestellt worden sei und dass das Signaturdatum vom 21. auf den 29.11.2018 geändert wurde. Auch die SHA-1 Werte für die digitale Signatur der 32- und 64-Bit-Pakete wurden angepasst. Details wurden von Microsoft nicht bekannt gegeben.

Nun hat auch Woody Leonhard einen Hinweis auf Askwoody.com zum Update KB4469342 (Version 3) geliefert. Das Update steht auf den Microsoft Update-Servern unter von Woody Leonhard angegeben URLs zum manuellen Download bereit. Wer also unbedingt meint, das Update zu brauchen, könnte es manuell herunterladen und installieren.

Was hat sich in KB4469342 V3 geändert?

Microsoft hält sich in Bezug auf Änderungen bei den Revisionen von KB4469342 bedeckt. Aber im My Digital Life-Forum (MDL) hat jemand diesen Beitrag gepostet. Nach einem Dateivergleich wurden einige Komponenten (z.B. DNS-bezogenes) im Update entfernt, und es sind einige Komponenten hinzu gekommen.


Werbung

Angesichts dieser Sachlage würde ich mit der Update-Installation abwarten, bis Microsoft das Paket offiziell verteilt – es hat sicherlich einen guten Grund, warum Microsoft das Update nicht vor dem Wochenende freigegeben hat.

Wenn die AdDuplex-Zahlen stimmen, die gerade publiziert wurden (siehe bei deskmodder.de), dümpelt eh nur eine verschwindend geringe Anzahl von 2,9 % der Windows 10-Nutzer auf der Version 1809.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Version 1809: Details zu Update KB4469342
Windows 10 V1809: Neue Updates im Test
Patchday Windows 10-Updates (13. November 2018)
Patchday Windows 10-Updates (27. November 2018)
Windows 10 V1809: iCloud wird nun unterstützt
Windows 10 V1809: Upgrade-Bug durch Entwicklermodus

Windows 10 Oktober Update (Version 1809): (Upgrade-) FAQ
Windows 10 Oktober 2018 Update – Upgrade-Tipps
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 1
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 2
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 3
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 4


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Windows 10 Version 1809: Neues zu Update KB4469342 V3

  1. Windoof-User sagt:

    Eine manuelle Suche nach “Updates” kann ins Leere gehen, da Microsoft die “Seeker-Funktion” unter bestimmten Umständen blockiert. Siehe auch https://blogs.windows.com/windowsexperience/2018/11/13/resuming-the-rollout-of-the-windows-10-october-2018-update/.

    • Günter Born sagt:

      Würde nur Sinn machen, wenn Win 10 V1809 nicht auf meiner Testmaschine wäre – oder habe ich auf die Schnelle was übersehen?

      • Windoof-User sagt:

        Auch die Hardware (virtuell oder nicht) einer Testmaschine kann auf der Sperrliste stehen. Ebenso der geografische Standort und die eingestellte Sprache. Aber vielleicht klappt ja die manuelle Suche über WMI.

  2. Tom sagt:

    Hier sind seit der letzten Installation am 21.11.2018 keinerlei Updates mehr angeboten worden.

  3. Frank sagt:

    gleich ist 19.00 uhr vieleicht kommt es ja doch noch heute

  4. Ingo sagt:

    Wäre auch ungewöhnlich, wenn man das jetzt veröffentlicht hätte. Nächster Patch Day ist der 11.12. – da wird es dann sicherlich veröffentlicht.

  5. Werbung

  6. wufuc_MaD sagt:

    es sind kernel updates, shell32, powershell, bootmanager updates u.s.w. in der v3 enthalten, hinzu kommt noch das kumulative update fürs .net framework.. man beabsichtigt also wiedermal die betreffenden nutzer zu überfallen. man soll nicht hinterher kommen durch eine große anzahl an gleichzeitigen änderungen.

    windows lügt standardmäßig! nicht vergessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.