Windows 10 V1903: Installationsfehler mit Update KB4512508

[English]Es gibt Benutzermeldungen, dass das Update KB4512508 vom 13. August 2019 für Windows 10 Version 1903 bei der Installation zu diversen Fehlerabbrüchen führen kann.


Anzeige

Seiten wie Bleeping Computer oder Windows Latest berichten über diese Fehler. Im Microsoft Answers-Forum gibt es diesen englischsprachigen Thread, wo jemand den Fehlercode 0x80073701 erhält. Andere Nutzer erhalten den Installationsfehler 0x800f0982. Und es gibt den Fehlercode 0x8024200D bei der Installation.

Fehlercodes 0x800F0982 und 0x8024200D

Zu den Fehlercodes 0x800F0982 und 0x8024200D hatte ich den Blog-Beitrag Windows Update endet mit Fehler 0x800f0982 / 0x8024200d veröffentlicht. Zudem gab es den Blog-Beitrag Windows 10 V1903: Fehler 0x8024200D oder 0x800F081F bei KB4512508.

  • Der Fehlercode 0x8024200d steht in Windows für ‘Need another download’. Für die Update-Installation des betreffenden KB-Pakets fehlt da also etwas.
  • Beim Update-Fehler 0x800f0982 wird es etwas schwieriger. Der Fehler steht für PSFX_E_MATCHING_COMPONENT_NOT_FOUND und benennt dort eine fehlende Komponente. Ursache für den Fehler im März 2019 war, dass bestimmte installierte asiatische Sprachpakete nicht richtig geladen werden können. Microsoft hat das z.B. hier als known issue dokumentiert und empfiehlt die De- und ggf. Neuinstallation dieser Sprachpakete.
  • Der Fehlercode 0x800f081f tritt auf,  wenn das Installationsmedium beschädigt, nicht verfügbar ist oder der Benutzer keine entsprechenden Berechtigungen für die Dateien hat.

Im verlinkten Blog-Beitrag finden sich einige Hinweise, was man zur zur Fehlerbehebung unternehmen kann. Auch in diesem Forenbeitrag und bei reddit.com finden sich Hinweise auf einen Fix für den Fehler 0x800F0982. Das Script zur Reparatur ist aber auf die jeweiligen Benutzer zugeschnitten und repariert die Verweise auf die fehlenden Komponenten.

Fehlercode 0x80073701

Der Fehlercode 0x80073701 steht für ERROR_SXS_ASSEMBLY_MISSING. Der Fehlercode 0x0x80073701 weist auf eine fehlende Assembly im .NET-Framework hin und hat nichts mit einem fehlerhaften Update zu tun. Ich habe den Fehler im Blog-Beitrag Win 7 SP1-Fehler 0x80073701 (Assembly Missing) behandelt. Vielleicht hilft es Betroffenen weiter. Ergänzung: Microsoft hat inzwischen diesen Fehler als Problem bestätigt (siehe Windows 10 V1903: Update-Fehler 0x80073701 bestätigt).

Zufällige Neustarts nach Update-Installation

Windows Latest thematisiert zudem sogenannte ‘Random Boots’ (zufällige Neustarts des Betriebssystems). Ein Benutzer beschreibt hier diese zufälligen Neustarts.

In diesem Kommentar weist ein Nutzer auf den immensen Speicherbedarf für Update KB4512517 (Windows Server 2016) hin. Dieses braucht ca. 10 GByte auf der Festplatte.

Ähnliche Artikel:
Windows Update endet mit Fehler 0x800f0982 / 0x8024200d
Windows Server 2016: Feature-Installation Fehler 0x80073701
Win 7 SP1-Fehler 0x80073701 (Assembly Missing)
Side-by-Side-Konfiguration ungültig
Windows 10 V1903: Fehler 0x8024200D oder 0x800F081F bei KB4512508


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 10 V1903: Installationsfehler mit Update KB4512508


  1. Anzeige
  2. Martin sagt:

    Das Update KB4512508 hat unter W10 1903 leider zu Problemen bei einer Applikation geführt und wir mussten es zurückrollen.

    Außerdem fiel mir noch etwas anderes auf: ich betreue mehrere Installationen mit WSUS und verzögertem Ausrollen via GPO oder Stichtag (1-3 Wochen Verzögerung), je nach Anforderung.

    Dies funktionierte bisher recht zuverlässig, aber das kumulative Update 2019-08 für W10 1903 installierte sich unbeirrt kurzfristig, dies nachvollziehbar.

    Unter 1803 konnte ich das nicht beobachten, hier ist es weiterhin in Wartestellung.

    Das ist sehr ärgerlich, zumal das 2019-08 Update auch noch einige Probleme verursacht.

    Ich verstehe nicht ganz, was Microsoft da macht und ob dies in Zukunft nun häufiger vorkommen wird.

    Der Ansatz, Updates verzögert auszurollen, ist nach wie vor empfehlenswert.

    Die Frage ist nur: wie?

  3. Ossi sagt:

    Moin,
    das Update von 1809 auf 1903 hat online immer wieder zum selben Fehler geführt. Darauf wurde mir ein Offline-Update angeboten welches nach 27% eingefroren ist.
    Weiß MS noch was es tut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.