Unschön: Harman Kardon Invoke bald teurer Elektroschrott?

[English]Das ist für die Käufer des Harman Kardon Invoke (Cortana) Lautsprechers nicht so optimal gelaufen. Nach neuesten Medienberichten ist das ursprünglich 199 US $ teure Gerät nun mehr oder weniger funktionslos.


Anzeige

2017 vorgestellt: Harman Kardon Invoke

Die Entwicklung des intelligenten Lautsprechers Harman Kardon Invoke von Microsoft habe ich nur am Rande verfolgt und das Thema 2017 auch nur kurz im Blog-Beitrag Microsofts 'Cortana-Lautsprecher' und Echo-Konkurrent angerissen. Der Lautsprecher ist wohl im Wesentlichen in den USA zum Preis von 199 US $ angeboten worden. Später wurde der Preis auf 100 US $ gesenkt. Martin Geuß war da näher dran und erwähnte hier den Verkaufsstart in den USA zum Oktober 2017. Für Europa und den Rest der Welt war ungewiss, ob das Teil überhaupt kommt.

Cortana ist auf dem Rückzug

Im Harman Kardon Invoke werkelte die Sprachassistentin Cortana. Aber in letzter Zeit konnte man feststellen, dass Microsoft die auch im Harman Kardon Invoke verwendete Sprachassistentin Cortana mehr und mehr aus Produkten zurückzieht. Ich hatte kurz im Beitrag Cortana-Support stirbt für Android & iOS darüber berichtet.

Die Sprachassistentin lebt zwar in Windows 10 irgendwie weiter. Aber im November 2019 gab es diesen Microsoft Blog-Beitrag, wo nebenbei darüber informiert wurde, dass man in Cortana einige Funktionen – zumindest temporär – aus Windows 10 Insider Previews entferne. Dazu gehörten die Bing Instant Answers, aber auch Timer. Mir ist daher nicht so richtig klar, wo die Reise mit Cortana hin geht. Irgendwie zielt Redmond auf Geschäftsanwendungen, die Consumer-Schiene dürfte eher sterben.

Harman Kardon Invoke – Funktionen fehlen

Wer sich ein Harman Kardon Invoke zugelegt hat, dürfte jetzt etwas gefrustet sein. MS Power User ist aufgefallen, dass die Funktionalität des smarten Lautsprechers jetzt mehr oder weniger abgeschaltet wurde – wenn es wohl auch keine offizielle Abkündigung gibt.

Im Microsoft Answers-Forum gibt es diesen Thread von Anfang November 2019, wo ein Benutzer sich darüber beklagt, dass sein Harman Kardon Invoke, den er schon länger hat, plötzlich beim Setup streikt.

It stopped working suddenly, and when I tried to reset it (by holding the mute button for 5 seconds) the speaker never finishes setting up. The Cortana device setup app says it's ready to go, but the speaker itself never says so, the light just keeps slowly blinking forever.

I've tried using different WIFI networks, re-installing the setup app, trying the setup on my phone, and I've even made sure all my software is up to date. I have a theory that the device can never be linked to my account for some reason, since it never shows up in the "My Devices" panel in my Cortana app.

Das Gerät hat plötzlich den Geist aufgegeben und der Versuch eines Resets führte dazu, dass dieser Vorgang nicht mehr abgeschlossen werden konnte. Die App behauptet, der Lautsprecher sei bereit. Es melden sich seit Dezember weitere Nutzer, die plötzlich eine Art digitale Amnesie und Funktionsverluste bei ihrem Cortana-Lautsprecher bemerken. Einer schreibt:

I have the same problems like you, it seems that second step auth on my Microsoft account is messing up the link between my Microsoft account and the invoke. Definitely it is a change that Microsoft did because it used to work fine, I hope you find the solution.

Er vermutet, dass sich bei Microsoft etwas geändert habe und sein Gerät sich nicht mehr authentifizieren könne. Und zum 9. Dezember 2019 gibt es diese Meldung:

my invoke stopped working with Hue lights last night and I cant seem to get it going.  all my other devices are working fine.  And its both my invokes that started this at the same time.

Da klappt die Kommunikation mit den Hue-Lampen nicht mehr. Es gibt weitere Nutzer im Thread, die Problem melden – also kann ein Geräteausfall eher ausgeschlossen werden. Und auf reddit.com gibt es diesen Thread, wo jemand schreibt, dass er keinen (Termin-)Erinnerungen mehr einrichten kann:


Anzeige

Since yesterday neither of my HK Invokes (I have several) creates reminders or adds to lists anymore. Saying "remind me to" or "add to list" gives "Sorry, I can't help with that". Music, weather, and regular searches work as expected. Is there a backend problem? I'll be resetting one of my Invokes to see if the problem goes away, but has anyone else noticed this?

UPDATE the plot thickens: "Alexa, open Cortana" isn't working on my echo devices.

UPDATE 2: more and more people reporting similar problems, but apparently outside the US only? Can anyody in the US confirm Cortana on invoke working after 0730am Eastern?

UPDATE 3: at the moment (9am CET/3am Eastern Monday) all my invokes and the Android app are working.

Auch dort bestätigen andere Nutzer, dass sie ebenfalls Probleme haben. Ein Nutzer schreibt zwar, dass der Lautsprecher wieder arbeite, aber es gibt mir zu viele Störungsmeldungen von Benutzern, die danach gepostet haben. Zu den Threads und im Microsoft Answers-Forum gibt es auch keine befriedigende Antwort. Mir erscheint es so, als ob der entsprechende Dienst, der im Hintergrund benötigt wird, gerade stirbt. Erinnert mich fatal an einige Windows 7-Dienste (für den WMP, das Media Center oder Spiele, siehe auch Windows 7 Exit: Sterbende Dienste, in Firmen knirscht es). Hat jemand nähere Infos dazu?

Ergänzung: US-Nutzer berichten, dass das Zeugs seit einigen Stunden wieder funktioniere. Zeigt aber wie abhängig man von Diensten ist.

Ähnliche Artikel:
Microsofts 'Cortana-Lautsprecher' und Echo-Konkurrent
Cortana-Support stirbt für Android & iOS '
Windows 7 Exit: Sterbende Dienste, in Firmen knirscht es


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte abgelegt und mit Geräte verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Unschön: Harman Kardon Invoke bald teurer Elektroschrott?

  1. Alfred Neumann sagt:

    Ein Freund von mir arbeitet aktuell an einer alternativen Firmware für Invoke , die die Kommandos auf einen RasPi umleitet. Klar ist der Kommando Umfang dann begrenzter aber immer noch besser als nutzlos…..

    Erste Tests liefen recht gut.

    Auf Wunsch kann ich Dich Günter, gerne auf dem laufenden halten über die Vortschritte.

    • Günter Born sagt:

      Ihr könnt mich gerne auf dem Laufenden halten – und, wenn es Sinn macht, kann auch gerne ein wenig Text mit Stichworten bereitgestellt werden. Ich habe ja noch den englischsprachigen Blog – wo man ggf. mal einen kleinen Beitrag einstellen könnte. Da könnte ich ggf. etwas Werbung für das Projekt machen – falls gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.