Sicherheit: Digitale Assistenten unterm Weihnachtsbaum

Digitale Assistenten wie Alexa, Siri, Cortana oder der GoogleAssistant werden auch dieses Jahr in diversen Produkten als Weihnachtsgeschenk in deutschen Stuben landen. Aber wie sieht es mit der Sicherheit aus?


Anzeige

Kleine Weihnachtsbeschäftigung, falls so etwas in der Familie gelandet ist. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat zu diesem Thema ein Video erstellt, was sich über nachfolgenden Tweet abrufen lässt.

Nur für den Fall, dass jemandem langweilig sein sollte, so am ersten Weihnachtsfeiertag, man könnte sich damit beschäftigen.

Ähnliche Artikel:
Bundestags-Gutachten warnt Eltern vor Amazons Alexa
Sprachassistenten hacken, die unerkannte Gefahr
Sprachassistenten als Hacking-Risiko für Mobilgeräte
Auch Apples Siri-Sprachaufzeichnungen werden angehört …
DSGVO: Google hat Sprachaufzeichnungen weiter gegeben
Amazons Alexa-Aufzeichnungen werden nicht gelöscht
Alexa & Co. in US-Krankenhäusern
Smarte Spielzeuge: BSI warnt vor Spionage


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Sicherheit: Digitale Assistenten unterm Weihnachtsbaum

  1. Christian59 sagt:

    …eigentlich fehlt mir noch der Hinweis vom BSI, den Mist einfach nicht zu kaufen!

    Es ist irgendwie lachhaft darauf hinzuweisen, man solle separate Passwörter, Pins
    etc. verwenden, welche dann abgefangen in einer Cloud und (vermutlich) noch bei
    anderen Institutionen/Behörden gesammelt werden. Und dass die Clouds alles
    andere als irgendwie sicher sind weiss man mittlerweile wohl auch zu genüge!

    Weiss ich denn, wohin meine Eingaben überall hingehen? Nein, weiss ich eben
    nicht, ich habe keine Kontrolle darüber – nicht die Kleinste!

    Aber bitte…ich hindere niemanden beim Alexieren, Cortanieren und Sirieren.
    Habt Freude an Eurer persönlichen, intimsten Datenweitergabe und geniesst sie. ;-)

    Gruss, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.