Windows 10: Update KB5005033 scheitert mit Error 0x800F0988, Mai 2021 SSU schuld?

Windows[English]Das zum August 2021-Patchday für Windows 10 Version 2004, 20H2 und 21H1 freigegebene kumulative Update KB5005033 soll auch die PrintNightmare-Schwachstellen in Point and Print schließen. Ein Blog-Leser, der eine Reihe Clients in einem Business-Umfeld betreut, hat mich vor einigen Tagen informiert, dass bei ihm ein Teil der Windows 10-Clients die Installation mit dem Fehlercode 0x800F0988 verweigert. Er vermutet stark, dass die Probleme, die schon länger bestehen, mit dem Mai 2021 SSU zusammen hängen. Ich ziehe mal seine Erkenntnisse in einem Blog-Beitrag zusammen. Ergänzung: Es könnte am Sprachpaket liegen.


Anzeige

Das kumulative Update KB5005033 steht seit dem 10. August für Windows 10 Version 2004, 20H2 und 21H1 bereit (siehe Patchday: Windows 10-Updates (10. August 2021)).

Update scheitert mit Fehler 0x800F0988

Blog-Leser Markus K. hat mich Ende August 2021 auf eine unschöne Beobachtung hingewiesen. Bei ihm scheitern die Updates auf den Clients mit dem Fehlercode 0x800F0988. Markus schreibt dazu, dass bei ihm etwa 5 % der Clients das Update KB5005033 nicht installieren können und gemäß cbs.log mit dem folgenden Fehler abbrechen:.

Line 357452: 2021-08-31 07:46:57, Error CBS Exec: Failed to pre-stage package: Microsoft-Windows-Enterprise-Desktop-Shared-Package~31bf3856ad364e35~amd64~de-DE~10.0.19041.1151, component identity: amd64_microsoft-windows-i..etexplorer-optional_31bf3856ad364e35_11.0.19041.906_none_ba92fe9535e92f0c, file: iexplore.exe,  sandbox: \\?\C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\Download\d824584bd4f35f2e441877acbab6d2ce\_Windows10.0-KB5005033-x64.cab_\, file format: 0 [HRESULT = 0x800f0988 - PSFX_E_INVALID_DELTA_COMBINATION]
Line 357456: 2021-08-31 07:46:57, Error CBS Failed to pre- stage package: Package_for_ServicingStack~31bf3856ad364e35~amd64~~19041.1161.1.1 [HRESULT = 0x800f0988 - PSFX_E_INVALID_DELTA_COMBINATION]
Line 357462: 2021-08-31 07:46:57, Error CBS Failed to process single phase execution. [HRESULT = 0x800f0988 - PSFX_E_INVALID_DELTA_COMBINATION]

Die Inspektion des Update-Pakets mit DISM ergibt das Ergebnis, dass ein optionales Paket für den Internet Explorer als Not Present durch Dism aufgelistet wird.

Dism packet inspection
Zum Vergrößern klicken

Dieser Fehlercode steht für PSFX_E_INVALID_DELTA_COMBINATION, den ich im Blog-Beitrag Windows 10: Fehler 0x800f0988/0x800f0900 bei KB4551762 behandelt habe. Microsoft schlägt für den Fehlercode 0x800f0988 in diesem Support-Beitrag das Löschen der Startupcomponenten per dism-Befehl vor:

dism /online /cleanup-image /startcomponentcleanup

Dazu schreibt Markus, dass das ursprüngliche dism checkhealth/restorehealth nicht weiter helfe. Ihm werde seit Mai 2021 der Fehler PSFX_E_INVALID_DELTA_COMBINATION angezeigt. Er vermutete, dass dies auch eine Folge des SSU-Integrationschaos in die kumulativen Updates vom Mai 2021 sein könnte.

Microsofts Suportbeitrag KB5005322

In einem Nachgang schrieb mir Markus dann, dass er vermutet, dass es sich bei dem Problem ebenfalls um den im MS-Supportbeitrag KB5005322 beschriebenen Sachverhalt handelt. Ich hatte das Thema im Blog-Beitrag Windows 10: Update KB5005932 fixt den Installationsfehler 0x800F0984 angesprochen.


Anzeige

Die Lösung besteht in einer Reparaturinstallation durch Inplace Upgrade, und ein Hilfsupdate soll diese Reparatur ermöglichen. Auch wenn der oben genannte Fehlercode abweicht, könnte die Vermutung zur Ursache für den oben adressierten Fehler zutreffen. Markus schreibt zu diesem Thema:

Nichts desto trotz können wir hier nicht einfach wild herum upgraden! Da kann man das Deployment und die AD ja gleich lassen und den Leuten sagen, sie sollen sich kaufen was sie wollen.

Schon verstörend, dass Microsoft selbst hier keine andere Lösung anbieten kann, als upgraden. Man könnte fast auf den Gedanken kommen, dass Microsoft nicht weiß wie man das eigene Produkt, das man sogar selber kaputt gemacht hat, repariert.

Sehr bedenklich auch, das der Task "StartComponentCleanup" weiterhin auf "Ready" steht und jederzeit das OS unpatchbar machen kann. Bleibt die Frage offen, wie man die derzeit knapp 400 Rechner heilen kann, denn alle Optionen am Tisch sind derzeit alles andere als brauchbar.

Jemand von euch betroffen? Falls ja, gibt es eine Lösung, um mehr als einen Client in einer Unternehmensumgebung zu reparieren, ohne ein Inplace-Upgrade zur Reparatur durchzuführen?

Liegt es am Sprachpaket?

Ergänzung: Über Facebook ging mit zum 7.9.2021 eine Rückmeldung eines Betroffenen zu, der fast das gleiche Verhalten unter Windows Server 2019 feststellt. Er hat ein Ticket bei Microsoft dazu eröffnet und berichtete folgenden Zwischenstand.

Es liegt bei uns am deutschen Sprachpaket. Eine Lösung ist kurzfristig nicht in Aussicht, laut Microsoft.

Ähnliche Artikel:
Patchday: Windows 10-Updates (10. August 2021)
Windows 10 Update KB5005033 stört Alt-Tab-Funktionalität


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit Patchday 8.2021, Problem, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Windows 10: Update KB5005033 scheitert mit Error 0x800F0988, Mai 2021 SSU schuld?

  1. riedenthied sagt:

    Nach meiner Erfahrung treten diese Fehler auf, wenn die angemeckerten Pakete entfernt wurden. Bei uns war es z.B. so, dass die PC-Leute das Onedrive-Paket schon im Installations-Image entfernt haben, weil sie das halt nicht haben wollten. Alle PCs wurden damit neu aufgesetzt. Das ging monatelang gut, bis zu dem Patchday, als Microsoft irgendwas am Onedrive patchen wollte. Seitdem liefen die kumulativen Updates in einen Fehler (in dem Fall allerdings 0x800F0983) und Pech gehabt.

    Fixen kann man das in der Regel, wenn man einen unveränderten Quell-Rechner hat (Inplace-Upgrade ist dann nicht notwendig):
    dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /source:\\PC\c$\Windows\winsxs /limitaccess

    Das SSU sehe ich da übrigens eher als unschuldig.

  2. SW IT sagt:

    Hallo,

    ja haben auch Probleme mit einigen Rechnern in unserer Umgebung.
    Rechner werden bisher neu installiert.
    Inplace Upgrade geht ja dann nur auf 21H2. Wir setzen 20H2 bisher ein und auf 21H1 will ich nicht gehen (nur 18 Monate Support und den Aufwand jetzt noch das Image zu integrieren in unsere Deployment Umgebung).

  3. Grimsehl & Bartels sagt:

    Das Windows 10: Update KB5005033 scheitert mit Error 0x800F0988 und mein Windows 10 System ist zerstört. Das PC Starten dauert nach den gescheiterten Update jetzt immer 20 Minuten und das herunterfahren 10 Minuten. PC zurücksetzten nicht erfolgreich! Jetzt reicht es mit endgültig mit MS, noch heute geht der PC in die Tonne und ich kaufe mir einen Mac. Die sind einfach nur noch unfähig!

  4. Peterlin sagt:

    cmd als admin

    Reg.exe Add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion /v AllowInplaceUpgrade /t REG_DWORD /f /d 1

    Nicht erfolgreich!
    https://ibb.co/HGT75YZ

    KB5005033 scheitert mit Error 0x800F0988

  5. SvenS sagt:

    Ich habe das Problem mit einem Win Server 2019 (1809).
    Es lassen sich keine CU's installieren – alle anderen laufen durch!
    Das KB5005030 rennt bei 100% in den Fehler 0x800f086.
    Habe schon mit sfc, dism und Update-Service zurücksetzen schon probiert – nix zu machen!
    Es ist ein Produktivserver-also nix mit mal eben neuaufsetzen!
    CBS gibt auch keine konkreten Hinweise, das etwas fehlt.

    • SvenS sagt:

      Bei Fehlernummer fehlt eine 9 – also 0x800f0986

    • Ismail sagt:

      Probieren würde ich da ungern schreiben aber ein Versuch ist es wert.

      Entpacken
      expand -f:* windows10.0-kbnummer.msu

      TI beenden
      taskkill /f /im trustedinstaller.exe

      dism /online /add-package /packagepath:c:\temp\Windows10.0-kbnummer-x64.cab

  6. Ismail sagt:

    Hallo allerseits,

    als ich gerademal mit meinem "Windows 11 Patch-Umgebung" anfing, dort werden sämtliche Treiber, Patches, etc integriert, musste ich mich mit den Problemen beschäftigen. Ich selbst wusste nicht, ob es an Win11 liegt oder bei mir.

    Jedenfalls, habe ich mein Problem mit W10UI_10.9 gelöst. Danke hierfür.

    Das Update liegt nun mit PSFExtractor.exe entpackt im Ordner und ich kann ohne Probleme integrieren.

    W10UI könnt ihr auch /online updaten oder eben entpackt ohne Probleme integrierbar.

    • Ismail sagt:

      Ich bezog mich dabei auf Windows 11.

      Fehler 0x800F0988 trat auch bei mir mit .Psf-Dateien, die ich nicht installiert bekommen hatte. Erst als ich mit PSFExtractor entpackt habe, funktionierte es einwandfrei.

  7. Günter Born sagt:

    Zwischenstand eines Betroffenen, der ein Ticket bei Microsoft eröffnet hat. Es soll am deutschen Sprachpaket liegen – schnelle Lösung nicht in Aussicht.

  8. Ralf S. sagt:

    Ich habe bei Windows 11 auch den 0x800F0988 Fehler. Habe die psf Datei nun entpackt. Könntet ihr mir sagen, wie es dann weiter geht (Befehle)?

  9. Georg sagt:

    cmd
    Reg.exe Add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion /v AllowInplaceUpgrade /t REG_DWORD /f /d 1

    Hat auf meinem alten x86-Zweitrechner super funktioniert. Danach liefen alle Updates (u.a. KB4023057Funktionsupdate für 20H2) sauber durch.
    Besten Dank an diese Seite!

  10. Chris sagt:

    Falls es jemandem hilft.
    Ich habe ein Inplace Upgrade gemacht mit einem 20h2 Juni. Das selbe Problem danach wieder KB5005565 kann nicht installiert werden.
    Trotz sfc /scannow
    DISM krieg ich mit der richtigen Version leider irgendwie auf keine Art und Weise hin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.