Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – II

In Teil 1 habe ich die Installation des Media Portal als Ersatz für das Windows Media Center skizziert. Im Teil 2 geht es nun um das Einrichten und den Betrieb des Media Portal unter Windows 8.


Anzeige

Nach der Installation stehen die hier gezeigten drei Symbole auf dem Desktop zur Verfügung.

Über TV-Server Configuration starten Sie das Programm zum Einrichten des TV-Servers. Das Einrichten erfordert administrative Berechtigungen. Über die linke Spalte lassen sich die einzelnen Funktionen abrufen. Unter “TV-Servers” wird die TV-Karte für den DVB-Empfang ausgewählt. In der Kategorie “TV Channels” sollten die zu empfangenden Kanäle aufgelistet werden.

Unter “Test Channels” kann ein Testlauf zum Empfang der DVB-T oder DVB-S-Kanäle gestartet werden.

Wählen Sie die Desktop-Verknüpfung MediaPortal Configuration, um das MediaPortal einzurichten. Der Vorgang erfordert ebenfalls administrative Berechtigungen. Dann wird das oben gezeigte Dialogfeld Media Portal Configuration, in dem Sie den Standard mode oder den Expertenmodus auwählen können.

Dann wird das folgende Dialogfeld angezeigt. In der linken Spalte rufen Sie die Kategorien ab, während die Einstellungen in der rechten Spalte angezeigt werden.


Anzeige

Im betreffenden Dialogfeld habe ich aber keine Einstellungen vorgenommen. Ist das MediaPortal eingerichtet, lässt sich das Portal über das Desktop-Symbol Media Portal aufrufen.  Über eine Befehlsliste in der rechten Spalte des Fensters lassen sich die gewünschten Funktionen abrufen.

Ich habe Maus und Tastatur zur Navigation verwendet. Bei Anwahl des TV-Befehls erscheint die nachfolgende Seite. Über den Eintrag “TV Ein” lässt sich der Empfänger einschalten. Über den Eintrag “Kanal” legen Sie den anzuzeigenden TV-Kanal fest.

Standardmäßig wird ein verkleinertes Bild eingeblendet. Ein Doppelklick auf den TV-Bereich schaltet zur Vollbildanzeige um. Über die rechte Maustaste lässt sich ein Kontextmenü zur Anwahl von Befehlen öffnen. Zeigen Sie auf den oberen Bereich, wird die hier sichtbare Leiste mit Schaltflächen sichtbar. Über die Schaltflächen lassen sich die Medienwiedergabe steuern, ein Fenster minimieren oder das Media Portal beenden.

In Teil III gehe ich noch kurz auf die anderen Medienwiedergabe-Funktionen ein und ziehe ein kurzes Fazit.

Artikel:
a: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – I
b: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – II
c: Windows 8-Media Center-Ersatz: Media Portal – III

Links und ähnliche Artikel:
1: MS Answers-Forendiskussion
2: So gibt’s den Key für’s Windows 8 Media Center gratis
3: Windows Media Center nicht aktivierbar
4: Windows 8: Falle bei der Media Center-Installation
5: Windows 8 Media Center aktivieren
6: Windows 8: Media Center-Update für 9,99 Euro?
7: Windows 8: Basisversion installieren
8: Windows 8: DVB-T mit ein paar Mausklicks
9: Log-Analyse bei missglücktem Windows 8 Upgrade

10: Media Portal-Seite
11: Media Portal-Forum


Werbung – meine Windows 8 Titel –


 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Video/Foto/Multimedia, Windows 7, Windows 8 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.