Windows 10 V1709: Updates KB4058258, KB4074608, KB4077735, KB4078128 und KB4057790

[English]Microsoft hat am 31. Januar 2018 das kumulatives Update KB4058258 für Windows 10 Fall Creators Update freigegeben. Zudem wurden das Stabilitätsupdate KB4074608, das Update KB4077735, das dynamische Update KB4057790 angeboten –  und das Update KB4078128 wurde erneut freigegeben. Das Update KB4023057 wird erneut installiert. Hier einige Informationen zu diesen Updates.


Anzeige

Update KB4058258 für Windows 10 Fall Creators Update

Das kumulatives Update KB4058258 für Windows 10 Fall Creators Update ist schon der dritte Patch für diese Windows 10-Build für den Januar 2018.

Probleme, die das Update behebt

Dieses Update beinhaltet zwar Qualitätsverbesserungen, aber keine neuen Betriebssystemfunktionen. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Kompatibilitätsproblem, bei dem Farben verzerrt werden, wenn das System an Displays angeschlossen ist, die einen breiten Farbraum unterstützen.
  • Behebt einen Zustand, bei dem ein zweiter Monitor, der mit älteren AMD-Displayadaptern verbunden ist, nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand blinkt.
  • Behebt ein Problem, das zu Verzögerungen beim Umschalten der Tastatursprache mit Alt+Shift führt.
  • Behebt Kompatibilitätsprobleme beim Rendern bestimmter Untertitel oder Untertitelformate während der Videowiedergabe.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Microsoft Edge Gruppenrichtlinien Allow Extension (Erweiterungen zulassen) für den deaktivierten Zustand nicht funktionierte.
  • Bietet zusätzlichen Schutz für 32-Bit (x86)-Versionen von Windows 10, Version 1709 [ich vermute für Meltdown und Spectre]. Behebt das von einigen Kunden gemeldete Problem bei einer kleinen Untermenge älterer AMD-Prozessoren, bei denen der Prozessor nach der Installation von Update KB4056892 (3. Januar 2018) in einen nicht bootfähigen Zustand versetzt wurde.

Das Update hebt die OS Build auf 16299.214 an. Haben Sie frühere Updates installiert, werden nur die in diesem Paket enthaltenen neuen Fixes heruntergeladen und auf dem System installiert.

Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert. Alternativ lässt sich dieses Update aus dem Microsoft Update Catalog herunterladen und manuell installieren.

Bekannte Probleme des Updates

Leider verursacht das kumulatives Update KB4058258 für Windows 10 Version 1709 eine ganze Reihe bekannter Probleme, die Microsoft im KB-Artikel aufführt.

  • Im Windows Update-Verlauf findet sich die Information, dass KB4058258 aufgrund des Fehlers 0x8007070643 nicht installiert werden konnte. Dies ist aber ein falscher Eintrag, das Paket dürfte erfolgreich installiert worden sein.
  • Nach der Installation dieses Updates kann es bei einigen Benutzern zu Problemen beim Einloggen auf einigen Websites kommen, wenn Sie die Anmeldedaten von Drittanbietern in Microsoft Edge verwenden.

Microsoft arbeitet an einer Lösung dieser Probleme und will in einer kommenden Version einen Fix bereitstellen. Zudem gibt es in diesem Update auch wieder die Bedingung, dass das Paket nur auf Systemen installiert wird, wo die Antivirus-Software kompatibel ist und das entsprechende Flag in der Registrierung gesetzt hat. Es handelt sich um folgenden Schlüssel:

HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\QualityCompat


Anzeige

Dort muss der DWORD-Wert cadca5fe-87d3-4b96-b7fb-a231484277cc vorhanden und auf 0x00000000 gesetzt sein.

Maus-Bug ungefixt

Bei Microsoft Answers gibt es diesen Thread, der sich mit einem Maus-Selecting-Bug im Windows 10 Fall Creators Update befasst. Verwendet man die API-Funktion CreateWindowEx, um ein SysListView32-Listenfeld zu erstellen, gibt es Probleme. Stellt man eine solche Listenansicht auf die Anzeige Große Symbole oder den Detailmodus und fügt 100 Elemente zur Listenansicht hinzu, erhält man einen vertikalen und horizontalen Scrollbalken. Blättert man bis zur Mitte der Listenansicht und versucht Elemente auszuwählen, klappt dies nicht. Die Listenansicht bewegt den Mauszeiger in die untere Ecke oder in den oberen Teil des Bildschirms. In diesem Askwoody-Forenbeitrag meldet ein Nutzer, dass dieser Bug nach wie vor ungefixt ist.

Ergänzung: Beachtet die Ausführungen im Blog-Beitrag Windows10: Update KB4058258 verursacht Fehler 0x80073715.

Stabilitätsupdate KB4074608 für Windows 10 V1709

Weiterhin hat Microsoft am 31. Januar 2018 das Stabilitätsupdate KB4074608 für Windows 10 Version 1709 freigegeben. Das Update ersetzt KB4054022 (11.2017) und KB4058702 (3. Januar 2018, siehe Windows 10: Kritische Updates vom 3.1.2018).

Die Kollegen von deskmodder.de weisen in diesem Beitrag drauf hin, dass dieses Update nicht im Updateverlauf der Einstellungen-App auftaucht. Vielmehr wird es in der Systemsteuerung im Updateverlauf aufgeführt. Es handelt sich um ein (nicht mehr deinstallierbares) Servicing Stack-Update. Das Update KB4074608 steht auch im Microsoft Update Catalog zum Download bereit.

Update KB4077735 für Windows 10 V1507 (RTM)

Ergänzung: Weiterhin hat Microsoft noch Update KB4077735 für Windows 10 Version 1507 (RTM) freigegeben. Das bezieht sich nur auf die Enterprise-Varianten im LTSC. Das Update behebt ein Problem, bei dem WPF manchmal einen hohen Prozentsatz der CPU-Leistung verbraucht, wenn die Konsolensitzung nicht aktiv ist und eine Nicht-Konsolensitzung aktiv ist.

Nach der Installation dieses Updates kann es bei einigen Benutzern zu Problemen beim Einloggen auf einigen Websites kommen, wenn Sie die Anmeldedaten von Drittanbietern in Microsoft Edge verwenden. 

Update KB4023057 wird erneut installiert

Update KB4023057 wurde erstmals am 11. Oktober 2017 durch Microsoft freigegeben. Es handelt sich um ein Zuverlässigkeitsupdate. Ich hatte im Artikel Windows 10: Update KB4023057 darüber berichtet. Bei Askwoody weist Benutzer Abbodi86 darauf hin, dass dieses Update erneut am 30. Januar 2018 ausgerollt wurde.

Update KB4078128 für Windows 10

Am 31. Januar 2018 wurde ebenfalls Update KB4078128 (“2018-02 Dynamic Update for Windows 10 Version Next”) freigegeben. Das Update ist bisher undokumentiert – es gibt nur nachfolgenden Kommentar, dass es die alten Dynamic Updates für  Windows 10 Version 1709 ersetzt. Und hier mokiert sich einer über das Update. Ergänzung: In diesem Forum gibt es ebenfalls eine Referenz auf Update KB4078128 (danke an Karl für den Hinweis auf G+).

Ergänzung: Das Update KB4078128 sollte man vergessen, denn es handelt sich um ein Test-Update, welches nur für interne Zwecke bei Microsoft eingesetzt wird. Ich habe das Thema im Blog-Beitrag Windows 10: (WSUS-Test)Updates KB4078126 und KB4078127 im Februar 2018 thematisiert.

KB4057790 für Windows 10 Version 1709

Microsoft hat noch ein dynamisches Update KB4057790 für Windows 10 Version 1709 freigegeben. Bei Microsoft sind bisher keine Infos zum Update zu finden – lediglich bei deskmodder.de gibt es diesen Artikel mit Download-Adressen.

Ähnliche Artikel
Windows 10: Kritische Updates vom 3.1.2018
Dynamische Updates für Windows, das steckt dahinter
Windows 10: Update KB4023057
Windows-Update KB4078130 deaktiviert Spectre 2-Patch
Update KB4056254 für Windows 10
Update KB4056446 für Windows Server 2008
Windows 7/8.1/10/.NET/Server 2008 Updates KB4074906, KB4077561, KB4056446, KB4056254, KB4078130
Update KB4011123 fixt Outlook 2016 Attachment-Bug
Update KB4055002: Font-Problem killt (WPF)-Anwendungen
Windows 7: Update KB4057400 (Preview Rollup, 19.1.2018)
Windows Defender: Update KB4052623
Microsoft Updates vom 18.1.2018 (KB4055532, KB4057270 etc.)
Windows 10: Updates KB4073291, KB4075199, KB4075200
Windows 8.1/Server 2012: Fix für AMD-Bootprobleme und Updates
Windows 10: Updates KB4073290, KB4057144 und KB4057142


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Windows 10 V1709: Updates KB4058258, KB4074608, KB4077735, KB4078128 und KB4057790


  1. Anzeige
  2. deoroller sagt:

    Danke für die Infos.
    Die Anmeldeprobleme bei Edge werden sicher Freude machen. Sollen so die Leute dazu bewegt werden, nur MS Dienste zu nutzen? Der Wink ist doch für Fanboys nicht mehr nötig und die anderen benutzen schon einen Browser. :)

  3. Christian sagt:

    Bei mir ist auf all meinen WSUS Nodes gerade noch ein Update gekommen.
    “2018-02 Dynamic Update for Windows 10 Version Next”
    (Releae 31.01.2018)
    KB4078128. x64, x86 & ARM. Das ersetzt die alten Dynamic Updates für v1709

    Leider kann ich auf die schnelle nix brauchbares zu dem KB finden…

  4. Anzeige

  5. Holger sagt:

    Schlägt KB4058258 bei euch auch mit Fehler 0x80073715 fehl?

    • Günter Born sagt:

      Es gibt aktuell nur noch einen Treffer – hier bei deskmodder.de. Es handelt sich um einen WinSxS-Fehler: ERROR_SXS_MANIFEST_IDENTITY_SAME_BUT_CONTENTS_DIFFERENT – also zwei Manifest-Identitäten kollidieren. Bei Microsoft gibt es diesen Beitrag, und dies hier, was aber eher nicht zutrifft.

      Zum Fehlercode habe ich hier was geschrieben. Du kannst folgende Sachen probieren:

      – Eine Prüfung des Komponentenstore mit DISM – und einen manuellen Download samt Installation versuchen.
      – Alte Daten mit der Datenträgerbereinigung löschen und dann neu booten.

      Vielleicht hilft was.

      • Holger sagt:

        Leider hat nicht davon geholfen. Laut DSIM ist der Komponentenstore in Ordnung. Datenträgerbereinigung und manuelle Installation haben auch nichts gebracht.

  6. cus2002 sagt:

    KB4058258: Die Browser IE11 und Edge hängen fest, irre langsamer Seitenaufbau.
    Ich hoffe nur, das gibt sich. So kein ordentliches Browsen möglich.

  7. Dieter Schulze sagt:

    Ich verzweifle…!
    KB4058258: Ich habe zunächst das Update normal über Windows Update laufen lassen. Es hat nicht funktioniert. Fehlermeldung: 0x80070bc2
    Danach habe ich über die Systemsteuerung/Installierte Programme KB 4058258 deinstalliert.
    Nach einem Neustart erfolgt automatisch eine erneuter Versuch das Update zu installieren. Mittlerweile habe ich 7 Anläufe hinter mir…! Habe automatische Updates nun abgeschaltet.
    Die manuelle Installation hat ebenfalls nicht funktioniert (Neustart erforderlich, nach Neustart wiederum: Neustart erforderlich…!)
    Wie kann ich das Update für immer abstellen?
    Der Reg-Schlüssel:
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\QualityCompat
    Der DWORD-Wert cadca5fe-87d3-4b96-b7fb-a231484277cc ist vorhanden und war auf 0x00000000 gesetzt!

    • Günter Born sagt:

      Fehler 0x80070bc2 = ERROR_SUCCESS_REBOOT_REQUIRED – Der angeforderte Vorgang wurde erfolgreich abgeschlossen. Änderungen werden erst nach einem Neustart des Systems wirksam. Den Abschnitt mit dem Hinweis, dass ein Installationsfehler fälschlich gemeldet wird gelesen? Mit Winver geprüft, ob die Build angezeigt wird?

  8. Dieter Schulze sagt:

    Dankr für Ihre Informationen, aber…
    nach einem Neustart erfolgt immer wieder automatisch eine erneuter Versuch das Update zu installieren…!
    Mit Winver wird die z.Z. aktuelle Version 1709 (Build 16299.192) angezeigt.
    Unter “Installierte Updates” ist z.Z. das Update KB4058258 deinstalliert.
    Eine Problemlösung ist nicht in Sicht…?
    Wie lange wird Microsoft versuchen, mir das Update KB4058258 zu installieren.
    Vorerst habe ich, wie erwähnt, die automatischen Updates ausgesetzt.

    • Fahr-Rad sagt:

      Hi,

      bei mir war es Fehler 0x80070bc2 (ERROR_SUCCESS_REBOOT_REQUIRED).
      kb4056892 ist auf dem System vorher NICHT installiert gewesen.

      Lösung war ein wenig umständlich aber unaufgeregt erfolgreich:

      1. Windows Update Service stoppen und auf Start Typ “deaktiviert” setzen
      2. Ordner C:\windows\SoftwareDistribution komplett löschen
      3. Update manuell herunterladen https://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=KB4058258
      4. PC vom Netzwerk trennen !
      5. Neustart
      6. Nach Neustart prüfen, dass keine Netzwerkverbindung besteht!
      Windows Update Service auf “Manuell” setzen
      7. Update mit vorher heruntergeladener Update Datei windows10.0-kb4058258-x64_xxxxxxxxxxxx.msu installieren.
      8. Neustart des PC nach Fertigstellung der Installation (startet dann im Rahmen des Updates mehrfach automatisch durch)
      9. nach letzten Neustart anmelden und mit Windows Key + I –> Update und Sicherheit –> Verlauf installierter Updates anzeigen –> kontrollieren dass kb4058258 MIT Installationsdatum in der Liste erscheint
      10. Mit winver Build Nummer kontrollieren (16299.214)
      11. wieder mit Netzwerk verbinden
      12. nach neuen Updates suchen und sicherstellen dass kb4058258 nicht mehr angeboten wird.

      Gruss
      Klaus

      • Ich habe alles so gemacht wie beschrieben.
        Es hat leider dennoch nicht funktioniert…!
        1. Nach einem (und nur einem Neustart) startet es im Rahmen des Updates nicht mehrfach automatisch durch.
        2. Im Verlauf der Windows Einstellungen/Updates steht zwar
        kb 4058258, aber: Neustart erforderlich (in Klammern 3. Versuch). Habe 2 Mal einen unaufgeforderten Neustart gemacht, aber ohne Veränderungen.
        3. Die winver-Prüfung ergab den alten Stand = 16299.214
        Nach Netzwerkanschluss und Updateprüfung will Windows erneut kb 4058258 installieren (was ich bereits 7 x erfolglos durchgeführt habe.
        4. Habe unter Systemeinstellungen/Installierte Updates die Version kb 4058258 (ohne Installationmsdatum) wieder deinstalliert.
        5. Wann setzt Windows das Update aus, oder kommt das auch später immer wieder? Habe das automstische Windows nun bis Angang März ausgesetzt.

        Freundliche Grüße
        Dieter

  9. Anzeige

  10. DIS sagt:

    Wann setzt Windows das Update kb 4058258 aus, wie kann ich es verhindern (außer zeitbegrenztem Aussetzen) oder kommt es auch später immer wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.