Citrix Workspace-App ab V1904 ohne VC++ Runtime

[English]Citrix hat seine Workspace-App auf die Version 1904 aktualisiert. Diese App wird nun erstmals ohne die Visual C++ Redistributable (Runtime) im Installer verteilt. Hier ein paar Informationen zu dieser App.


Anzeige

Was ist die Citrix Workspace-App für Windows?

Die Citrix Workspace-App für Windows ist eine installierbare Software, mit dem Nutzer unter Verwendung von Citrix Virtual Apps und Desktops Zugriff auf Anwendungen und Desktops von einem Client-Systeme erhalten. Die Citrix Workspace-App bietet Zugriff über Ihren Desktop, Ihr Startmenü, die Citrix Workspace-Benutzeroberfläche oder Webbrowser, wie das Unternehmen auf dieser Seite schreibt.

Anwender können die Citrix Workspace-Anwendung auf Domänen- und Nicht-Domänen PCs, Tablets und Thin Clients verwenden. Die Verwendung von Citrix StoreFront in Verbindung mit der Citrix Workspace-App ermöglicht es Unternehmen, einen sogenannten Self-Service-Zugriff auf Anwendungen und Desktops zu ermöglichen. Der Vorteil: Es gibt eine gemeinsame Benutzeroberfläche, unabhängig von der Endgerätehardware, dem Betriebssystem (32-Bit- und 64-Bit-Versionen) oder dem Formfaktor.

(Quelle: YouTube)

Das obige Video zeit die Verwendung der Citrix Workspace-App für Windows. Am 30. April 2019 hat Citrix die Workspace-App 1904 for Windows freigegeben. Die App läuft unter

  • Windows 7,
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows 10
  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2019

sowie auch Thin PC. Der Download ist auf dieser Webseite möglich. Eine genaue Übersicht über die Funktionen und ‘Vorteile’ findet sich auf der Citrix-Produktseite.

Endlich keine VC++ Laufzeitumgebung mehr

Kommen wir zum Aufhänger für diesen Blog-Beitrag. Auf Twitter bin ich auf eine Neuerung der Citrix die Workspace-App 1904 for Windows aufmerksam geworden. Marco Hoffmann (Citrix Technology Advocate) hat dazu folgende Nachricht abgesetzt.


Anzeige

Ab Version 1904 werden die benötigten Binärdateien der Microsoft Visual C++ Redistributable nicht mehr mit dem Citrix Workspace App Installer ausgeliefert. Was auf den ersten Blick wie ein Rückschritt ausschaut, wurde von Benutzer Al Qamar (Karl) mit Applaus begrüßt. Zufällig kenne ich den Hintergrund des Ganzen und hatte dies auch hier im Blog in anderem Zusammenhang thematisiert. Hier die Kurzfassung:

  • In den Microsoft Visual C++ Redistributable Paketen gibt es immer wieder gravierende Sicherheitslücken. Diese werden von Microsoft zwar gepatcht.
  • Aber Microsoft bekommt es häufig nicht auf die Reihe, die Installer-Pakete mit aktuellen Tools und Installern auszuliefern. Dadurch gelangen gepatchte VC++ Redistributable Varianten mit Schwachstellen in den Installern in Umlauf.
  • Zu allem Überfluss schwirren oft noch uralte Microsoft Visual C++ Redistributable Pakete herum, die von Software-Hersteller in ihre Produkte integriert wurden und mit diesen installiert werden.

Diese Misere hatte ich in den nachfolgenden Blog-Beiträgen mehrfach thematisiert. Mit der neuesten Entwicklung verzichtet zumindest Citrix darauf, die Visual C++ Redistributables mit zu installieren. Der Administrator der Systeme ist dann dafür verantwortlich, dass er diese Laufzeitumgebung bereitstellt und aktuell hält. Karl hat für diesen Schritt lange genug gekämpft.

Karl weist implizit aber noch auf eine andere Baustelle hin. Die im Citrix App-Installer enthaltenen Visual C++ Runtime war oft auch für Installationsprobleme gut. Dieser ältere Supportbeitrag aus 2017 oder dieser Beitrag aus dem gleichen Jahr thematisieren gleich mehrere Probleme.

 

Ähnliche Artikel:
Das Problem mit C++ Redists & 3rd Party Sicherheitspatches – Teil 1
Das Problem mit C++ Redists & 3rd Party Sicherheitspatches – Teil 2
Das Problem mit C++ Redists & 3rd Party Sicherheitspatches – Teil 3

Windows 7/8.1/10: Fehler Side-by-Side-Konfiguration ungültig
Sicherheit: Microsoft Visual C++ Runtime kommt mit alten Wix-Installern und Schwachstellen


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Software, Update, Windows abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Citrix Workspace-App ab V1904 ohne VC++ Runtime


  1. Anzeige
  2. ID sagt:

    Hallo,

    ich kann schon kommen sehen.
    Durch die neue .Net Native und Core 3.0 (Visual Studio) werden viele auf den Zug steigen und ihre Programme umschreiben.

    Ich jedenfalls begrüsse diesen Schritt.

  3. Martin Feuerstein sagt:

    Ich kann von einem anderen Fall berichten, wo mit der Schul-Stundenplanungssoftware Untis 2018 ein VC++ 2015 Redist-Installer zwangsweise installiert wurde, obwohl bereits VC++ 2017 Redist installiert war. Da VC++ 2017 ein “kleines” Update zu 2015 innerhalb der Hauptversion war, schlug nicht nur VC++ 2015, sondern die Installation der Software insgesamt fehl (es wurde das Errorlevel der Redist-Installation geprueft).
    Als Workaround habe ich dann den Reg-Schluessel manuell gesetzt, der durch das 2015 Redist-Setup waehrend der Installation geprueft wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.