Windows 10: Vorbereitungsupdate KB4023057 (Feb. 2021) freigegeben

[English]Microsoft die Nacht wohl wieder eine aktualisierte Version des Vorbereitungsupdates KB4023057 auf Maschinen mit Windows 10 verteilt. Das Update soll die Zuverlässigkeit des Windows Update-Diensts verbessern.


Anzeige

Ein Leserhinweis auf das Update

Blog-Leser Guido B. hat mich die Nacht per E-Mail darüber informiert (danke dafür), dass ihm das Update KB4023057 auf einer Windows 10-Maschine installiert worden sei. Hier seine Nachricht:

Hallo Herr Born,

ich habe einen neuen Laptop und staunte nicht schlecht, dass mir heute Abend Update: KB 4023057 über die Windows Update Funktion angeboten und installiert wurde. Ein Neustart meines Systems wurde nicht verlangt. Konkret habe ich den Laptop seit gut 3 Wochen in Verwendung und bisher kam dieses Update nicht! Da es ein neuer Acer Laptop im Wert von 900 Euro ist, gehe ich davon aus, das genügend Speicherplatz auf meiner SSD vorhanden sein dürfte. Warum ich dieses Update erhalten habe, erschließt sich mir nicht.

Bezeichnung unter Updateverlauf/Qualitätsupdates: (KB4023057)

2021-01 Update für Windows 10 Version 20H2 für x64 basierte Systeme

Mein System: Windows 10 Home Version: 20H2 19042.804

Festplatte: 409GB von 475GB frei

Veränderungen an den Netzwerkeinstellungen meines Systems konnte ich nach dem Update nicht eruieren.

Eine kurze Suche im Web bestätigt, dass dieses Update auch anderen Nutzern angeboten wurde. Im Microsoft Update Catalog wird das Update mit Stand 1. Februar 2021 geführt. Ich greife das Ganze mal auf, und beleuchte den Zweck des Updates.

Das Vorbereitungsupdate KB4023057

Im Supportbeitrag KB4023057 (ich habe den englischsprachigen Artikel verlinkt, da der deutschsprachige nicht aktuell ist), wird der Zweck folgendermaßen angegeben:

Dieses Update enthält Zuverlässigkeitsverbesserungen für Komponenten des Windows Update-Diensts in Heimanwenderversionen von Windows 10, Versionen 1507, 1511, 1607, 1703, 1709, 1803, 1809, 1903, 1909, 2004 und 20H2. Möglicherweise müssen Sie Schritte zum Freigeben von Speicherplatz auf Ihrem Gerät ausführen, falls nicht ausreichend Speicherplatz zum Installieren von Windows-Updates vorhanden ist.

Dieses Update enthält Dateien und Ressourcen zur Behebung von Problemen, die die Updateprozesse in Windows 10 betreffen und möglicherweise die Installation wichtiger Windows-Updates verhindern. Mithilfe dieser Verbesserungen wird sichergestellt, dass Updates reibungslos auf Ihrem Gerät installiert werden, und außerdem werden die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Geräten, auf denen Windows 10 ausgeführt wird, verbessert.

Das Update wird also für alle Windows 10-Versionen, die bisher für Heimanwender freigegeben wurden, bereitgestellt. Allerdings ist die Aufzählung der unterstützten Windows 10-Versionen ziemliche Makulatur. Denn die Windows 10-Versionen 1507 (RTM) bis 1903 sind inzwischen in der Home-Edition aus dem Support herausgefallen. Und in Enterprise-Umgebungen, wo einige dieser Versionen noch eingesetzt werden, wird das Vorbereitungsupdate nicht angeboten. Zweck der breiten Verteilung dieses Updates dürfte sein, ggf. ältere Windows 10-Versionen, die wegen Problemen mit Windows Update nicht auf die neuesten Windows-Builds aktualisiert werden können, für einen Umstieg zu ertüchtigen.

Ich habe in meinem Blog-Beitrag Windows 10: ‘Zuverlässigkeitsupdate’ KB4023057 (6.9.2018) mehr Details zu dem geschrieben, was dieses Update so alles veranstaltet. Zudem sind diese Maßnahmen im Support-Beitrag zu Update KB4023057 beschrieben.

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Zuverlässigkeitsupdate KB4023057 (7.12.2018)
Zuverlässigkeitsupdate KB4023057 für Windows 10 (Nov. 2018)
Windows 10: ‘Zuverlässigkeitsupdate’ KB4023057 (6.9.2018)
Windows 10 Updates KB4295110/KB4023057 (9.8.2018)
Windows 10: Was ist Rempl.exe, Remsh.exe, WaaSMedic.exe?
Windows 10: Zuverlässigkeitsupdate KB4023057 (16.1.2019)
Windows 10: Update KB4023057 im Anflug (Feb. 2020)?
Windows 10: Vorbereitungsupdate KB4023057 aktualisiert (August 2020)
Windows 10: Vorbereitungsupdate KB4023057 aktualisiert (Nov. 2020)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit KB4023057, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Windows 10: Vorbereitungsupdate KB4023057 (Feb. 2021) freigegeben

  1. Tom sagt:

    KB4023057 wurde hier unter WIN10V2004Build19041.746(Pro) zuletzt am 23.01. nach mehrmaligen (Fehl)Versuchen ohne manuelles Zutun („Nach Updates suchen“) aktualisiert.

    • Angelika S. sagt:

      Hallo ich habe die gleiche Windows Version aber bekomme immer die Meldung
      „Beim Herunterladen einiger Updates sind Probleme aufgetreten, wir versuchen es jedoch später erneut. Wenn der Fehler weiterhin auftritt, informieren Sie sich im Web, oder wenden Sie sich an den Support. Der folgende Fehlercode könnte hilfreich sein: (0x80070002)“
      Weiss jemand woran das liegt dass es nicht funktioniert und ob künftige Updates dann auch nicht installiert werden ?

      • Tom sagt:

        @Angelika S.
        Genau die gleiche Fehlermeldung gab es bei mir mehrere Male, bevor die Aktualisierung dann doch irgendwann einmal zu funktionieren schien – also einfach warten!
        Mögliche (Fehl)Einträge im Update-Protokoll werden/wurden dann auch entfernt.

  2. Stephan sagt:

    „Da es ein neuer Acer Laptop im Wert von 900 Euro ist, gehe ich davon aus, das genügend Speicherplatz auf meiner SSD vorhanden sein dürfte.“

    Scheinbar habe ich die Nachricht verpasst, das Euro eine brauchbare Größeneinheit für einen Datenspeicher ist.
    Und auf einer aussage, das ein 900€ Laptop genug Speicher haben sollte als Basis für einen IT Blog zu nehmen ist irgendwie Traurig.

    Das Update um das es hier ging wird ja nicht Installiert, sofern es Probleme mit dem Speicher gibt, sondern eben auch als Vorbereitung.
    d.h. es wird nicht vor der Installation auf Enevtuelle Probleme geprüft, sondern wenn das Update Installiert ist und es dann Probleme gibt werden diese Behoben.

    • Günter Born sagt:

      Du hast schlicht die Pointe nicht verstanden. Gehst Du in die Beschreibung des Vorbereitungsupdates, wirst Du schlicht lesen, dass Microsoft dort auch Dateien komprimiert, um freien Speicherplatz für Funktions-Upgrades freizuschaufeln. Und der Anwender hat dann imho den Schluss gezogen: Also, wenn ich mir ein Notebook für 900 Euro hole, dürfte die SSD nicht schon in den ersten Wochen in Kapazitätsprobleme laufen.

      Das ist eine Aussage, die aus dem Leben gegriffen ist. Warum Du da auf „Und auf einer aussage, das ein 900€ Laptop genug Speicher haben sollte als Basis für einen IT Blog zu nehmen ist irgendwie Traurig.“ ist für mich schlicht nicht nachvollziehbar.

      • Stephan sagt:

        Welche Pointe, wenn ein Leserbrief anstoss für eine News über ein Update erzeugt,
        und der ausschlaggebende Punkt der Speicherbedarf ist.

        Mit etwas übung kann man auch ein 4000€ Laptop nach 2 Tagen unbrauchbar machen.
        Oder einfacher ausgedrückt, es ist ohne probleme möglich innerhalb weniger Tage eine 6 TB Platte voll zu bekommen.

        Wo ist da die Pointe?

  3. garduwy sagt:

    zitat deskmodder 12-2-2021:
    „Manueller Download der KB4023057
    Windows 10 1803 – windows10.0-kb4023057-x64.cab (…) Rest noch nicht freigegeben.“

    vlt sowas einfach mal beachten…

    • Günter Born sagt:

      Das bezieht sich imho lediglich auf die Downloads, die von moinmoin bereitgestellt werden. Microsoft verteilt das Update automatisch auf die betreffenden Maschinen. Also kein Grund, das hier im Blog zu thematisieren.

      • crelacs sagt:

        Neee,
        das bezieht sich aber eig. glasklar (+ unschwer nachlesbar) auf alle DLs! Auf was denn sonst? Deswegen ja auch im MS-Catalog entprechend abgebildet, nur das KB4023057 für 1803 ist da mit neuerem Date (01.02.2021) verfügbar. Rest bislang vom 10.09.2020.

        • Günter Born sagt:

          Ok, jetzt habe ich deinen Einwand verstanden. Mit dem Download aus dem Katalog ist klar – da schaut man auf das Datum und gut ist.

          Aber eigentlich gibt es keinen Grund, einen Download über den Katalog anzustoßen (es sei denn, man hat konkrete Hinweise, dass das Update was kaputtes fixen kann).

          Der Normalfall: Man wartet, bis der Patch per WU rein kommt (gibt nämlich auch Fälle von Kollateralschäden durch den Patch) – und da bekam der OP ausweislich seines Texts das Update für die W10 20H2.

  4. Pater sagt:

    Siehe mein Kommentar bei BORN in „Patchday: Windows 10-Updates…“:
    „Pater sagt:
    12. Februar 2021 um 08:46
    Heute hat MS das Vorbereitungstool KB4023057 aktualisiert.
    https://www.deskmodder.de/blog/2021/02/12/kb4023057-manueller-download-fuer-alle-windows-10-versionen-fuer-die-update-komponenten/

  5. Ärgere das Böse! sagt:

    Ich hatte es heute auch drauf. Es wurde automatisch runtergeladen und hat dann darauf gewartet, dass man auf „Installieren“ klickt.
    Das habe ich dann gemacht, nachdem ich hier im Blog danach gesucht und gefunden habe, dass es mutmasslich unschädlich ist.
    Die Installation hat ca. 2 Sekunden gedauert.

  6. Hans Thölen sagt:

    Windows 10 Pro 64 Bit Version 20H2.
    KB4023057 wurde heute bei mir auf Windows Update gefunden und automatisch
    installiert.

  7. HCK sagt:

    Seltsamerweise wurde das heute auf meinem W10 20H2 als 2021-03-Update installiert.
    Zusammen mit Office-15 Click to Run Componenten, Update-Health Tools und Defender Update.

    Ich hatte den IE11 deinstalliert, musste ihn für Starmoney neu installieren. Zusammenhang ?
    HCK

  8. Gerold sagt:

    Hier dasselbe, wurde umittelbar nach dem gestrigen Upgrade von 1909 auf 20H2 installiert (hatte monatelang Upgrade Blockademeldung, keine Ahnung wieso).

  9. Markus sagt:

    Ich habe das Update heute (11.06.2021) auf einem 5 Monate altem Acer (Windows 21H1) angezeigt bekommen. Der Installationsprozess dauerte keine Minute und ein Neustart wurde nicht verlangt – es kam mir fast so vor, als sei es gar nicht installiert worden. Im Updateverlauf erscheint es allerdings.

    Eigenartig …

  10. Hans sagt:

    Mein aktuelles Win: 20H2 (Build 19042.1052)

    Exakt das Gleiche wie bei Markus. Allerdings am 12. 6.
    Selbst im Zuverlässigkeitsverlauf eingetragen.
    Lediglich das Funktionsupdate 10 Version 21H1 wird wieder angeboten, welches nach einem der letzten Updates (weiß nicht mehr nach welchem) plötzlich verschwunden war.

    Äußerst eigenartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.