Samsung Galaxy S4 und das MHL-Adapter-Desaster

Gelegentlich besteht der Wunsch, den Inhalt eines Android-Smartphones auf einem größeren Bildschirm auszugeben. Das Samsung Galaxy S4 ist ja mit einer MHL-fähigen microUSB-Buchse versehen. Mit einem MHL-Adapter müsste sich der Bildschirm eines Galaxy S4 sehr einfach auf HDMI-Geräten ausgeben lassen. In diesem Blog-Beitrag gibt es diesbezüglich heute mal wieder das Lehrstück “einstecken, sollte theoretisch tun, aber funktioniert nicht”.


Anzeige

Überraschend ist mir aus einem verivox-Gewinnspiel ein Samsung Galaxy S4 Android-Smartphone zugefallen. Da ich privat an dieser Aktion teilgenommen habe, ist das Smartphone zwar gleich an meine Frau weiter gegangen – ich nutze weiter mein gekauftes Nexus 4 (wo auch nicht alles glänzt). Aber natürlich bekomme ich das Galaxy S4 immer mal wieder in die Finger, um bestimmte Sachen zu testen und drüber zu bloggen. Soweit die Vorgeschichte ….

Ich hatte da so eine Idee: Galaxy S4 an einen Flachbildschirm hängen

Da ich mich hier im Blog häufiger mit SmartTV und diversen TVPeCee Android HDMI-Sticks auseinander gesetzt habe, entstand die Idee, (neben dem Nexus 4) mal das Galaxy S4 für solche Experimente heranzuziehen. Hirnrissig, aber mir schwebte vor: Du koppelst das Galaxy S4 per Adapterkabel mit der HDMI-Buche eines TV-Geräts oder eines Flachbildschirms. Dann wird das Bild des Smartphones auf das TV-Gerät gespiegelt – und Du kannst Fotos, Videos, YouTube-Videos oder Musik auf dem TV-Gerät wiedergeben. Und noch eine Idee spann im Hinterkopf: Man verwendet eine Bluetooth-Tastatur und –Maus und kann so das Smartphone als TVPeCee-Ersatz verwenden. Bei Bedarf ließe sich mit anderen Smartphones (Simvalley SP-140, Nexus 4) natürlich auf das Galaxy S4 streamen – so dass das Smartphone quasi als intelligenter Empfänger dienen kann.

MHL

(Quelle: Pearl)

Das Ganze sollte sich eigentlich problemlos bewerkstelligen lassen. Aus einer früheren Teststellung hatte ich von Pearl den nebenstehend gezeigten auviso MHL-Adapter. Also den microUSB-Stecker mit der microUSB-Buchse des Galaxy S4 verbinden und die microUSB-Buchse des Adapters aus einem USB-Steckernetzteil mit 5 Volt versorgen. Ein HDMI-Kabel zum Anschluss an die HDMI-Buchse hatte ich auch noch. Sollte eines Sache von einer halben Minute sein, bis das funktioniert …

MHL, (k)ein Standard – und der Verbraucher schaut in die Röhre

MHL ist die Abkürzung für Mobile High Definition-Link (MHL). Dies ist ein von verschiedenen Herstellern (Samsung, LG Electronics und HTC) verabschiedeter Standard. Ein Smartphone kann dann über die microUSB-Buchse Video- und Audiosignale über einen Adapter an ein HDMI-Gerät geben. Benötigt werden einerseits ein MHL-Adapter sowie ein HDMI-Kabel samt HDMI-Anzeigegerät. Und das Smartphone oder Tablet muss MHL-fähig sein (ein Chip überprüft dann die microUSB-Buchse auf angeschlossene HDMI-Geräte und aktiviert ggf. die Ausgabe). Unter [d1] hatte ich ja bereits einen Artikel zum Thema (allerdings nur aus theoretischer Sichtweise) veröffentlicht.

Da Google mit seinem Nexus 4 keine MHL-Unterstützung bietet, sondern (aus Lizenzierungsgründen) auf einen eigenen Slim Port-Adapter setzt, hatte ich in diesem Artikel [d2] kritisch kommentiert. Aber mit dem “Standard” MHL sollte es ja keine Probleme geben – und einen Slim Port-Adapter hatte ich mir für mein Nexus 4 besorgt. Der funktionierte, aber da blogge ich mal separat drüber.


Werbung

Als ich dann meinen auviso MHL-Adapter entsprechend mit dem Galaxy S4 und der HDMI-Buchse meines Flachbildschirms verkabelt hatte, tat sich einfach nix. Ein Kurztest mit dem Slim Port-Adapter am Nexus 4 zeigte dagegen ein Bild. Das war der Zeitpunkt, wo der erste Fluch durch’s Büro schallte. Nun gut, der MHL-Adapter von Pearl hätte ja kaputt sein können. Also habe ich mit Recherchen begonnen.

Samsung fährt seinen eigenen Stiefel


Anzeige

Unter [1] stieß ich auf eine Diskussion, die mich aber nicht weiter brachte. Ich testete verschiedene USB-Steckernetzteile, aber ohne Erfolg.  Unter [2] gab es jemanden mit dem gleichen Problem “schwarzer Bildschirm”, wobei jemand erwähnte, dass es mit dem MHL-Adapter vom Galaxy S3 funktioniere. Unter [3, 4] wurde ich dann fündig und erfuhr, warum mein MHL-Adapter von auvisio nicht am Galaxy S4 funktionierte. Hier ein Zitat aus dem Chip-Artikel, der es gut auf den Punkt bringt.

Der MHL-Anschluss des S3 entspricht nicht dem 2010 verabschiedetem MHL-Standard und funktioniert nur mit einem Spezialadapter, den die Koreaner über den eigenen Online-Shop vertreiben. Bei dem Adapter-Kabel mit der Produktnummer EPL-3FHUBE ist das Galaxy S3 als einziges kompatibles Gerät aufgeführt. Die Preisempfehlung von Samsung liegt bei 34 Euro. Einen Grund dafür, warum die Pin-Belegung des Anschlusses beim S3 verändert wurde, nennen die Südkoreaner allerdings nicht.

Das war dann der Zeitpunkt für den zweiten kräftigen Fluch. In diesem Forenthread beschreibt jemand, dass der 11-polige MHL-Anschluss eines Galaxy S3 wohl die Pins so anordnet, dass man mit einem normalen 5-Pin-MHL-Adapter nicht zum Ziel kommt.

1: MHL-Diskussion bei Android-Hilfe.de
2: MHL-Diskussion zum Galaxy S4 bei Android-Hilfe.de
3: Samsung Galaxy S3: Neuer MHL-Adapter für HDMI-Out notwendig androidnext.de
4: Galaxy S3: Samsung-Adapter für HDMI-Port nötig (Chip-Artikel)
5: Samsung Galaxy S3: Adapter für Adapter bringt MHL-Kompatibilität

Unter [5] wird ein – zufällig von Samsung angebotener – 5 zu 11 Pin-Adapter als Lösung für das Galaxy S3 beschrieben. Braucht man aber vermutlich nicht. Denn in obigem Werbeblock habe ich einige weitere MHL-Adapter für Samsung Galaxy S3/S4 herausgesucht.

Weiterhin hat Pearl mir einen Adapter zugesagt, der mit dem Galaxy S3/S4 harmonieren soll. [Update: Der MHL-Adapter ist gerade eingetroffen – da mache ich einen separaten Blog-Beitrag [iii] drüber.] Aber der Umstand, dass die microUSB-Buchse am Samsung Galaxy S3/S4 keine MHL-Standardbelegung besitzt, nervt irgendwie schon. Ich weiß schon, warum ich normalerweise einen Bogen um Samsung-Produkte mache.

Artikelreihe:
i: Samsung Galaxy S4 und das MHL-Adapter-Desaster
ii: Und es geht doch: MHL-Adapter für das Galaxy S4 (geht auch am Galaxy S3)
iii: Pearl 5-in-1 MHL-Adapter im Test

Ähnliche Artikel:
a1: Samsung Galaxy S4: Testgerät ist da! Morgen geht’s los …
a2: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 2
a3: Samsung Galaxy S4 im Test – Teil 3
a4: Samsung Galaxy S4 und die PC-Anbindung – Teil 1
a5: Samsung Galaxy S4 und die ADB-Schnittstelle – Teil 2
a6: Fernzugriff von Windows auf das S4 per Teamviewer
a7: Fotoaustausch zwischen Galaxy S4 und Windows 8
a8: Galaxy S4 als DLNA-Server für den Windows Media Player
a9: Screenshots auf dem Samsung Galaxy S4
a10: Nachtrag: Samsung Galaxy S4 USB-Anbindung

b1: Samsung Galaxy S4: Display-Risse als Problem?
b2: Samsung Galaxy Note 3: Mit EU-SIMLock im Anflug …
b3: Verhindert Samsungs Region-SIM-Lock doch Auslandseinsatz?
b4: Neues vom Samsung Region-SIM-Lock
b5: Android 4.4 (KitKat) Rollout für Galaxy S4 und HTC One

c1: Samsungs Erfolg–und ein Problem mit der Öffentlichkeit
c2: Samsung Galaxy S4 beim Laden explodiert
c3: Hallo Samsung, wir haben ein Problem …
c4: Samsung, Android und die Sicherheitslücken

d1: MHL: microUSB-zu-HDMI-Adapter für Smartphones
d2: Slim Port, was ist das nun schon wieder?
d3: TVPeCee HDMI-Stick Miracast/WiFi Direct/DLNA MMS-894.mira – Teil 1


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter SmartPhone, TV abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Samsung Galaxy S4 und das MHL-Adapter-Desaster


  1. Anzeige
  2. Pingback: Samsung Galaxy S4 und das MHL-Adapter-Desaster - TechBloggers

  3. Marc sagt:

    Dh. iOS-Produkte können mit allen Standards-(Kabel) umgehen?

    • Günter Born sagt:

      @Marc: Kann ich nicht beantworten, da ich nicht weiß, was “Standards-(Kabel)” genau sind und zudem (bis auf den verunglückten iPad 1-Kauf) keine weiteren Apple-Geräte in meinem Haushalt habe.

  4. Anzeige

  5. Pingback: [ROM][i9505][XXUFNC9][4.4.2] *06.04.14* EchoeROM V20 - Seite 63 - Android-Hilfe.de

  6. Lara sagt:

    Hallo, habe ein Problem bezüglich eines tv connection kit adapters von trust. Das Display meines Samsung S4 ist defekt, um meine Daten über Bluethoot zu bekommen, versuchte ich mit dem Adapter das Smartphone an das TV Gerät und zusätzlich eine Funk Maus anzuschliessen, was mir auch beim ersten mal geling. Ich konnte das Bild auf dem Tv Sehen und diese mit der Maus auch steuern. Doch später funktionierte es nicht mehr. Nun stell ich fest, sobald ich den Adapter vom Strom nehme und Hdmi austecke erkennt das Smartphone die Maus wieder (ausprobiert auch bei S3). Nun bin ich überfragt, da es beim ersten mal funtionierte….bitte um Hilfe

    • Günter Born sagt:

      Da kann ich nix zu beisteuern …

      Schließe das S4 an einem PC an – sollte dann als Mediengerät auftauchen und Du kannst die Daten runter ziehen.

      • Lara sagt:

        Leider nicht, da ich Mediendaten auswählen müsste und mein Display und zusätzlich auch das Touchpad defekt sind. Deswegen das ganze Spiel mit der Maus und dem Monitor (TV). Ich hab das Gefühl das die Adapter einfach noch nicht ausgereift genug sind für diese Zwecke. Danke trotzdem

  7. Karolin Fischer sagt:

    Hallo ich habe ein samsung A5 und möchte es gern mit meinem tv verbinden… geht nicht habe ein mhl adapter aber der Bildschirm bleibt schwarz… warum?

    • Frank Walter sagt:

      Du hast wahrscheinlich den falschen Adapter. Du brauchst einen original Adapter von Samsung, keinen Billigadapter von ebay oder Konsorten.
      Probiere mal den Adapter auch an einem HDMI Monitor, nicht nur am TV. Aber prinzipiell geht es schon.

  8. MyownMan sagt:

    Hier im Blog ist es richtig beschrieben von Günther oder Martha ;-)
    Screen Casting oder Screen Mirroring, oder auf Deutsch Bildschirm Spiegelung funktioniert beim Samsung S4 mit allen MHL-Adapter für’s S3, nicht mit denen für’s S4.
    Ob Miracast funktioniert weiß ich nicht, kann gut sein, daß das ne Sackgasse wird wie beispielsweise die Minidisc.

    Was am einfachsten und günstigsten geht, ist ein Tablet mit HDMI zu kaufen.

    Vielen Dank für den Blog, Günther O. Maria!

  9. Anzeige

  10. Gunther Nippold sagt:

    Vielen dank für die Informationen. Auch ich habe ganz allgemein einen adapter bestellt, der dann mit dem galaxy S4 natürlich nicht funktionierte.
    Habe dann gezielt nach 5 zu 11 Adapter gesucht und bei drei F GmbH ( afterbuy@dreifgmbh.de) bestellt und für 7,89 und ohne Versandkoste einen funktionierenden Adapter geliefert bekommen.
    Nur die Ausführung des Micro-USB-Steckers war etwas schlampig und ging anfangs schwer in die entspr. Buchse.
    Ein vorsichtiger Druck mit einer kleinen Flachzange brachte Abhilfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.