Windows: Explorer funktioniert nicht mehr (eine Lösung)

win7[English]Gelegentlich stehen Windows-Nutzer vor dem Problem, dass die Meldung ‘Explorer funktioniert nicht mehr’ erscheint und nichts mehr geht. Ein Blog-Leser hat mir (s)eine Lösung für dieses Problem mitgeteilt, die ich hier mal einstelle.


Anzeige

Explorer funktioniert nicht mehr

Das Thema, dass die Meldung ‘Explorer funktioniert nicht mehr’ erscheint, ist uralt. Auch Abstürze des Explorers, als ähnliche Ursache wurden hier im Blog thematisiert. Ursache sind meist nicht kompatible Software-Komponenten, die sich als Shell-Handler registrieren und Ärger verursachen. Ich verweise hier auf meinen Uralt-Beiträge Windows Explorer oder die Shell macht Probleme und Startmenü oder Explorer geht nicht mehr/ist langsam, in denen ich diese Probleme und deren Behebung bespreche.

Eine Lesererfahrung

Blog-Leser torkel hat mich gerade per E-Mail kontaktiert und mir seine Erfahrungen samt Lösung berichtet (danke dafür). Da es ggf. auch anderen Betroffenen weiter helfen kann, stelle ich es mal einfach als Beitrag hier ein. Im aktuellen Beitrag geht es um ein System des Blog-Lesers mit Windows 7 64 Bit – es seien ‘alle Winfuture Updates – bis zum Schluß’ installiert, gibt der Leser an. Der Weg könnte aber auch für neuere Windows-Versionen funktionieren. Dann schreibt der Blog-leser:

Vor ein paar Monaten habe ich meinen PC gestartet, er fuhr hoch und alles sah aus wie gewohnt – dann aber bei dem Versuch mit der Maus (over) die Taskleiste zu erreichen – kam die Eieruhr und dann etwas später die Meldung, der Explorer funktioniert nicht mehr (die Anwendung wird neu gestartet).

Habe aber den ganzen Rechner neu gestartet – und dann beim 2ten mal Hochfahren ging wieder alles und war in Ordnung.

Alle Tipps die ich dazu im Internet fand habe ich im wesentlichen umgesetzt (Autostarts und das Kontextmenü reduziert) – doch ohne Erfolg – ebenso sfc /scannow da keine Fehler!

Ich muss dann wohl mal ein anderes “Aufräumprogramm nämlich CleanAfterMe” – nicht CCleaner – angewendet haben und dann lief das System eine Weile ohne, das ich den Rechner immer 2 mal starten musste.

Bis vor ein paar Tagen – da tauchte das Problem wieder auf – und ich meine es sei auch immer nach Updates von Programmen geschehen. In CleanAfterMe fand ich diesen Pfad:

C:\Users\BENUTZER\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent

dort waren 2 Ordner

AutomaticDestinations

und

CustomDestinations

Ersterer war leer und im letzteren Ordner befanden sich
.customDestinations-ms Dateien mit älteren Erstellungsdatum. Diese habe ich zunächst mit 7zip gesichert und dann gelöscht. Später habe ich den Pfad in CCleaner bei benutzerdefinierte Ordner und Dateien eingefügt. Bevor ich meinen Rechner ausschalte lasse ich immer schon CCleaner den “Müll” entsorgen – nun also auch die .customDestinations-ms Dateien (die im Übrigen immer wieder neu angelegt werden mit AKTUELLEM Datum).

Bislang hat sich der Explorer nicht wieder aufgehängt ! Wie gesagt – das ist ansonsten immer nur beim ersten Systemstart geschehen – also Hochfahren – Eieruhr bei Maus over Taskleiste (die nicht erschien) – Fehlermeldung – Neustart des Explorers.

Der Blog-Leser meint dazu: Vielleicht hilft das ja auch anderen. Falls ja, könnt ihr ja einen Kommentar hinterlassen.

Ähnliche Artikel:
Windows 8.1: Explorer stürzt ab
Windows Explorer oder die Shell macht Probleme
Windows Explorer-Sprungliste funktioniert nicht
Startmenü oder Explorer geht nicht mehr/ist langsam
Desktop und Taskleiste verschwunden
Acer, MyWinLocker und ‘Explorer funktioniert nicht mehr’
Internet Explorer funktioniert nicht mehr


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10, Windows 7 abgelegt und mit Explorer, Problemlösung, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Windows: Explorer funktioniert nicht mehr (eine Lösung)


  1. Anzeige
  2. Dat Bundesferkel sagt:

    Erst mußte ich mich eben fragen… “häh? Was für ein Pfad?” … bis mir dann eingefallen ist, daß der Pfad nur bei Personen auftaucht, die die Funktion “zuletzt verwendete Dokumente” nicht anfassen und somit aktiv nutzen.

    Da macht die Beschreibung (und “Lösung”) Sinn. Wer es bequemer haben möchte, deaktiviert einfach die Funktion “zuletzt verwendete Dokumente”, dann gibt es den Pfad gar nicht erst und Windows sucht sich nach verschobenen / entfleuchten und verschwundenen Pfaden und Dokumenten gar nicht erst den Wolf.

  3. torkel sagt:

    WINDOWS 7 – 64 Bit

    Bei “Eigenschaften von Taskleiste und Startmenü” dort REITER Startmenü und dort Datenschutz gibt es bei mir schon ewig keine Häkchen mehr bei “Zuletzt geöffnete Programme….” und bei “Zuletzt geöffnete Elemente im Startmenü und in der Taskleiste….” – die Funktionen sind also schon immer deaktiviert !

    Dennoch werden die .customDestinations-ms Dateien stets neu generiert.

    Da der AppData Ordner ein versteckter Ordner ist, muss man natürlich bei den Ordneroptionen bei “Versteckte Dateien und Ordner” die Option “Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen” wählen.

    Dann sieht man (bei mir) den Recent Ordner von dem in meinem Beitrag die Rede ist.
    C:\Users\BENUTZER\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent

    Würde mich ja sehr freuen, wenn es (noch) bequemer ginge als in meinem Beitrag beschrieben.

    • Bernard sagt:

      Hallo,

      es gibt bei “Eigenschaften von Taskleiste und Startmenü” den Reiter Startmenü.

      Dort gibt es unter “Startmenü” zwei Kästschen.

      Dann gibt es dort zusätzlich unter “Anpassen” eine lange Liste.

      Ganz unten stehen mit zwei Kästschen:

      Zuletzt installierte Programme hervorheben

      Zuletzt verwendet

      Also insgesamt vier Stellen, an denen man etwas einstellen kann.

      • torkel sagt:

        Ach – es ist so lange her. DANKE für die Erinnerung Bernhard !
        Bei “Zuletzt verwendet” ist bei mir kein Häkchen – wohl aber bei “Zuletzt installierte Programme hervorheben” – hab das jetzt auch mal deaktiviert – NEUSTART – es werden dennoch .customDestinations-ms Dateien generiert.

        Und der von “none” weiter unten beschriebene Default-Recent Ordner ist bei mir leer.

  4. Anzeige

  5. 1ST1 sagt:

    Wie wärs, wenn das unbedingt bereinigt werden muss, mit einem Benutzer-logoff-Script (per lokaler Gruppenrichtlinie)?

    del C:\Users\%unsername%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\*. .customDestinations-ms

    Da kann man sich das Schlangenöl CCleaner gleich auch sparen.

  6. torkel sagt:

    Muss ich ja leider bereinigen – sonst hängt sich ja (bei mir) der Explorer auf – ansonsten

    P E R F E K T & D A NK E !

  7. none sagt:

    Bei einem Kollegen kam es zum Zuzücksetzen der angeknüpften Schnellzugriffe.
    Bei uns wird der Romaingordner auf den Profilpfad auf dem Server weitergeleitet. Diese Verbindung war weggebrochen, dadurch war dieser Ordner zeitweise nicht vorhanden. Nach meiner Recherche sollen in diesem Fall die Einträge aus dem Default-Profil kopiert werden:
    C:\Users\Default\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\
    Habe es aber bisher nicht geprüft. Vielleicht liegt dort etwas ungewöhnliches bzw, ist die dort liegende Datei defekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.