FAQ zum Huawei Ideos X3 (Teil IV)

Nachdem ich das Huawei Ideos X3 in diversen Beiträgen vorgestellt habe, möchte ich in einer kleinen FAQ auf diverse Fragen eingehen.


Werbung

a) Ist ein Zugriff auf den Android Market möglich?

Beim Ideos X3 ist der Android Market als App vorinstalliert. Nach dem Anlegen eines Benutzerkontos hat man Zugriff auf alle Apps des Google Android Market. Allerdings stehen nicht alle Apps für die ARMv6 CPU zur Verfügung (z. B. Flash Player von Adobe).

Tipp: Falls es Schwierigkeiten mit dem Market-Zugang gibt und eine unstabile Datenverbindung gemeldet wird, empfiehlt sich ein Factory-Reset (siehe a10) durchzuführen. Mit diesem Ansatz habe ich bisher bei allen Geräten solche Probleme beheben können (obwohl bei meinem Testexemplar der Market bisher problemlos funktionierte).

a1) Funktioniert Bluetooth?

Das Gerät unterstützt Bluetooth und kann problemlos mit Windows zum Datenaustausch gekoppelt werden. Wie das funktioniert, lässt sich unter [a1] nachlesen.

a1: Bluetooth mit dem Simvalley SP-60

a2) Funktionieren GPS und Navigation

Das Gerät hat einen GPS-Empfänger, der bei meinem Exemplar auch funktionierte. Allerdings kann innerhalb eines geschlossenen Gebäudes kein Signal empfangen werden.


Werbung

a3) Wird UMTS unterstützt?

Das Ideos X3 unterstützt UMTS/HSDPA. Es reicht eine SIM-Karte einzulegen. Ist ein UMTS-Netz vorhanden, sollte das Ideos X3 auch UTMS/HSDPA-Empfang haben.

a3-1) Ist Tethering möglich?

Ja, diese Funktion lässt sich als “mobiler Hotspot” in den Einstellungen problemlos freischalten. Ich hab’s unter [a2] beschrieben.

a2: Hands-on simvalley „SPX-5 UMTS“ – Teil 2

a3-2) Wie erkenne ich UMTS/HSDPA?

In der Android-Statusbar werden am oberen Desktoprand die Infos für 2G/3G-Verbindungen eingeblendet. Links neben der Feldstärkeanzeige der SIM wird bei Datenverbindungen ein Symbol bei Up- und Downloads sichtbar.

Ein E steht für EDGE steht, während das H neben der Feldstärkeanzeige der SIM auf HSDPA hinweist. Für Tests lassen sich auch Apps wie Android Status, Network Speed oder Speed Test installieren. Bei aktivierter Network Speed-App wird das Netz ebenfalls unterhalb der Statusleiste eingeblendet.


Werbung

a4) Wie lassen sich Dateien mit Windows austauschen?

Ein Dateiaustausch mit Windows-Rechnern ist über Bluetooth, WLAN und auch über USB-Kabel möglich. Was es dazu zu wissen gibt, lässt unter [a3] und den verlinkten Artikeln nachlesen.

a3: Dateitransfer zwischen Touchlet X4 und PC

a5) Die Verbindung per USB-Kabel klappt nicht

Meldet Windows beim ersten Anschluss des Ideos X3, dass ein unbekanntes Gerät gefunden wurde und kann keinen Treiber installieren? Unter [a4] gehe ich auf die Frage ein, wie sich Android-Treiber unter Windows installieren lassen.

a4: Android USB-Treiber für Windows installieren

a6) Wo wird die microSD-Karte eingeschoben?

Hierzu ist der Gehäusedeckel (wie beim Akku-Wechsel) zu entnehmen. An der rechten Seite findet sich der Einschub für eine microSD-Karte [iii].

a7) Wie funktionieren Screenshots?

Screenshots lassen sich beim Ideos X3 entweder über das Dalvik Debug Monitor Server (ddms) des Android SDK anfertigen [a5]. Oder es sind entsprechende Apps zu verwenden, die weitgehend kostenlos aus dem Android Market bezogen werden können. Allerdings muss das Touchlet dazu gerootet sein. Unter [a5, a5a] ist skizziert, wie Screenshots angefertigt werden können.

a5: Screenshots unter Android – Teil I
a5a: Screenshots beim Pearl Touchlet X4

a8) Wie schalte ich zwischen Front- und Rückseitenkamera um?

Rufen Sie die Kamera-App auf und drücken Sie die Menü-Taste am Displayrand. Dann wird eine Menüleiste eingeblendet, über dessen Option Kamera wechseln ein Umschalten zwischen den beiden Kameras möglich ist.

a9) Wie wird das Ideos X3 gerootet?

Zum Rooten des Geräts ist eine spezielle Software erforderlich. Die Links unter [a6, a6a, a6b] beschreiben die notwendigen Schritte.

a6: Huawei Ideos X3 rooten (AndroidPit.de)
a6a: Huawei Ideos X3 rooten (Root-Anleitung all4phones.de)
a6b: Huawei Ideos X3 rooten (android-hilfe.de)

a10) Wie setzt man das S3 auf Werksauslieferung zurück?

Der Factory-Reset auf den Auslieferungszustand erfolgt über die App Einstellungen. Wählen Sie Datenschutz und tippen Sie in der Seite Datenschutzeinstellungen auf die Option Auf Werkszustand zurück. Eine Formularseite ermöglicht über zwei Schaltflächen die Benutzerdaten oder alle Daten zu löschen. Je nach Auswahl werden Benutzerdaten etc. gelöscht und ein Neustart ausgeführt, die Android-Firmware bleibt aber erhalten.

Falls das Ideos X3 nicht mehr reagiert, lässt es sich durch Entnehmen des Akkus stromlos schalten. Wie man eventuell ein Factory Rest über Tasten ausführt (falls das Gerät nicht mehr startet), habe ich noch nicht herausgefunden. Hier findet sich aber ein kurzer Hinweis, dass ein Recovery über An-Taste+Volume-Taste (lauter) eingeleitet werden kann.  Erfahrene Android-Nutzer können aber über ADB auf die Android Shell zugreifen und dort Befehle an Linux absetzen. Möglicherweise lässt sich dann ein nicht mehr bootendes Android reparieren.

a12) Wo bekomme ich die Handbücher her?

Dem Ideos X3 liegt nur eine gedruckte Schnellanleitung (Auszug einiger Seiten aus der Bedienanleitung) bei. Huawei hat die Anleitung als PDF-Datei zum kostenlosen Download auf den Firmenserver bereitgestellt [e].

a13) Wird Flash unterstützt?

Bisher nicht. Für ARMv6-Prozessoren bietet Adobe keinen Flash Player an. Es gibt zwar inoffizielle Flash-Versionen für ARMv6 – ich habe bei einem Pearl SPX-5 einige getestet, keine funktionierte. Daher habe ich beim Ideos X3 auf solche Experimente verzichtet.

a14) Funktioniert Skype?

Nach meinen Kenntnissen nein.

a15) Gibt es ein Firmware-Update?

Bisher nicht.

Weitere Fragen werden in den nachfolgend verlinkten Artikeln behandelt.

Ähnliche Artikel:
i: Huawei Ideos X3: 99 Euro-Android-Smartphone
ii: Discount Android-Smartphone Huawei Ideos X3 (Teil I)
iii: Hands-on Huawei Ideos X3 (Teil II)
iv: Der Blick auf das Huawei Ideos X3 (Teil III)
v: FAQ zum Huawei Ideos X3 (Teil IV)

a: 7 Zoll Pearl Touchlet Tablet PC X7G Teil 1
b: simvalley Android Dual-SIM-Smartphone „SP-60 GPS“
c: Dateiaustausch zwischen Android und Windows I
di: MyPhoneExplorer: Zugriff auf Android-Geräte
e: simvalley SP-60: Speicher als Wechseldatenträger
f: simvalley Smartphone & Tablet-PC „SPX-5 UMTS“

Links:
1: Produktseite bei Lidl.de
1a: Produktseite bei Tchibo
2: Beitrag bei ComputerBild
2a: Test bei ComputerBild
3: Artikel bei Chip
3a: Test bei Chip
4: Artikel bei CNet.de
4a: Videovorstellung bei CNet.de
5: Besprechung bei AndroidPit.de
6: Test bei handytarife.de
7: Stiftung Warentest-Urteil (negativer, nicht nachvollziehbarer Test)
8: Beitrag bei netzwelt.de
9: Datenblatt bei inside-handy.de
10: Test bei teletarif.de
11: Test bei areamobile.de
12: Artikel bei focus.de
13: Artikel bei androidpit.de

a: Huawei Ideos X3-Forum bei android-hilfe.de
b: Huawei Ideos X3-Forum bei androidpit.de
c: Huawei Ideos X3-Forum bei handy-faq.de
d: Diskussion bei gutefrage.net
e: Handbuch Ideos X3 zum Download bei Huawei


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu FAQ zum Huawei Ideos X3 (Teil IV)

  1. Pingback: Projekt: Mobiler Hotspot/UMTS-Router Teil I « Borns IT- und Windows-Blog

  2. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Ice Cream Sandwich für’s Huawei MediaPad « Borns IT- und Windows-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.