Microsoft Office: Update-Fehler 0x80070663

Benutzer diverser Versionen von Microsoft Office laufen in das Problem, dass keine Updates mehr installiert werden können. Es wird der Fehler 0x80070663 und/oder die Meldung „Fehler beim Ausführen der Erkennung“ ausgeworfen.


Werbung

Ich wurde kürzlich durch eine Nutzer E-Mail auf den Fehler aufmerksam. Der Nutzer schreibt:

Seit dem Microsoft Patch Day im Mai habe ich Probleme die nachfolgenden Microsoft Office 2010 Updates zu installieren:

kb3114989 vom 05.04.2016
kb3115129 vom 03.05.2016
kb3101520 vom 10.05.2016

Auch wurde mit den Mai Microsoft Updates mein kompletter Windows Update-Verlauf komplett gelöscht. Warum dies passiert ist, ist mir leider unklar.

Während der automatischen Update-Installation brechen die obigen Updates mit der Fehlermeldung „80070663“ ab und werden nicht installiert.

Danach habe ich die entsprechenden Offline Patch-Dateien von den Microsoft Seiten heruntergeladen.
vbe72010-kb3114989-fullfile-x86-glb.exe
outlfltr2010-kb3115129-fullfile-x86-glb.exe
oart2010-kb3101520-fullfile-x86-glb.exe

Führe ich diese Update-Dateien einzeln aus, erhalte ich die Fehlermeldung „Fehler beim Ausführen der Erkennung“ und aus den dazugehörigen Log-Dateien kann ich nicht ableiten wie ich das Problem beheben kann.

Vielleicht haben Sie eine Idee, was ich hier unternehmen muss, damit ich eine komplette Office 2010 Deinstallation und anschließende Neuinstallation vermeiden kann.

Ich gebe zwar keine individuelle Unterstützung bei der Fehlerbehebung – aber das Thema hat mich interessiert.

Analyse der log-Dateien

Microsoft beschreibt im Artikel So ermitteln und beheben Sie Installationsfehler für 2007 Office System oder Windows SharePoint Services 3.0, wie man an die Protokolldateien opatchinstall-xxx.log zur Fehleranalyse herankommt. Auch dieser Microsoft-Artikel befasst sich mit Fehlermeldungen in Office. Der Nutzer hatte aber Protokolldateien (.log-Dateien) des Update-Vorgangs mitgeschickt.

OPatchInstall: Logging all properties
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.KBARTICLE' value '3101520'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.MIN.MSI.VER' value '3.1.0.0'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.NAME' value 'Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2010 (KB3101520) 32-Bit-Edition'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PATH.TEMP' value 'C:\Users\ADMINI~1\AppData\Local\Temp\OWPAF70.tmp'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PLATFORM' value '32-Bit-Edition'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PRODUCTNAME' value 'Microsoft Office 2010'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.ALREADYINSTALLED' value 'Das Update ist auf diesem System bereits installiert.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.CONFIG.AFTERUPDATE' value 'Auf allen Servern in der Serverfarm müssen dieselben SharePoint 2010-Produkte und -Patches installiert werden. Wenn die Farm mehrere Server enthält, müssen Sie nach Abschluss dieser Installation sofort dieselben Patches auf allen anderen Farmservern installieren.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.DETECTIONERROR' value 'Fehler beim Ausführen der Erkennung.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.DETFAILED' value 'Fehler bei der Erkennung. Dies kann auf eine beschädigte Installationsdatenbank zurückzuführen sein.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.ERROR.WITHKB' value 'Fehler beim Installieren dieses Pakets. Weitere Informationen finden Sie unter .'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.EULA' value 'Sie müssen den Microsoft-Software-Lizenzbedingungen zustimmen, um die Installation fortzusetzen.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.EXTRACTFAILURE' value 'Fehler beim Extrahieren von Dateien aus diesem Paket.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.EXTRACTFOLDER' value 'Ordner zum Speichern der extrahierten Datei auswählen'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.INITIAL' value 'Möchten Sie die Installation fortsetzen?'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.INSTALLCANCELED' value 'Die Installation dieses Pakets wurde abgebrochen.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.INSTALLFAILURE' value 'Fehler beim Installieren dieses Pakets.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.INSTALLSUCCESS' value 'Die Installation ist abgeschlossen.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.NOPRODUCTSPRESENT' value 'Von dem auf diesem System installierten Paket sind keine Produkte betroffen.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.NOTADMINUSER' value 'Sie verfügen nicht über ausreichende Berechtigungen, um diese Installation für alle Benutzer dieses Computers abzuschließen. Melden Sie sich als Administrator an, und wiederholen Sie diese Installation.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.NOTMINMSIVERSION' value 'Für dieses Programm ist Windows Installer 3.1.0.0 (oder höher) erforderlich.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.NOTNEEDED' value 'Dieses Paket ist für die aktuelle Version des installierten Produkts nicht erforderlich.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.PATCHEDBYADMIN' value 'Das Update kann nicht installiert werden, weil ein vorheriges Update über eine geänderte Installationsquelle installiert wurde.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.PRODUCTVERSIONFAILURE' value 'Die erwartete Produktversion wurde auf dem System nicht gefunden.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.REBOOTNEEDED' value 'Soll der Computer neu gestartet werden, um die Installation dieses Pakets abzuschließen?'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.RM.CONFIRM' value '&OK'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.RM.DETECTION' value 'Warten Sie, während die Liste der zu aktualisierenden Dateien bestimmt wird.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.RM.DISABLE' value 'Anwendungen &nicht schließen (späterer Neustart erforderlich)'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.RM.ENABLE' value 'Anwendungen automatisch &schließen und nach Abschluss der Installation neu starten'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.RM.OPERATION' value 'Die folgenden Anwendungen sollten geschlossen werden, bevor Sie die Installation fortsetzen:'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.DETAILSPREBODY' value 'Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2010 (KB3101520) 32-Bit-Edition konnte nicht installiert werden.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.GENERALAPPNAME' value 'Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2010 (KB3101520) 32-Bit-Edition'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.GENERALREPORTEE' value 'Microsoft'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.INTROREG' value 'Entschuldigen Sie die Installationsfehler der Updates.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.MAINCAPTION' value 'Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2010 (KB3101520) 32-Bit-Edition-Installationsfehlerbericht'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.MAININTROBOLD' value 'Es wurde ein Fehlerbericht mit Informationen über die Updates generiert, deren Installation fehlgeschlagen ist.'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.MAINNOREPORTBTN' value 'Abbrechen'
OPatchInstall: Property 'PACKAGE.PROMPT.WATSON.MAINPLEAREG' value 'Mit den Informationen im Bericht können wir das Problem untersuchen und möglicherweise beheben. Der Bericht wird anonym und vertraulich 

Im Log zeigt sich, dass der Update-Installer Probleme hat, die Version des Office-Pakets sauber zu erkennen – und es gibt Hinweise auf eine beschädigte Konfigurationsdatenbank sowie fehlende Administratorberechtigungen.

Office reparieren lassen

Im ersten Schritt sollte man den Versuch wagen, die Office-Installation mit Bordmitteln reparieren zu lassen. Diese kann mit wenigen Klicks über die Systemsteuerung vorgenommen werden.

1. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und gehen Sie auf den Befehl Programm deinstallieren.

2. Suchen Sie im Fenster Programm deinstallieren oder ändern den Eintrag für das Office-Paket und wählen Sie dieses per Mausklick an.

3. Klicken Sie in der Kopfzeile der Liste auf die mit Ändern beschriebene Schaltfläche und befolgen Sie die Anweisungen des Office-Setup-Assistenten zum Reparieren von Office.

Microsoft hat zu diesem Thema den Artikel Reparieren einer Office-Anwendung veröffentlicht, der die Schritte für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 noch genauer beschreibt. Nach der Reparatur sollte man Windows neu starten und dann die Installation der Updates erneut versuchen.

Sicherstellen, dass Windows nicht beschädigt ist

Hilft der obige Ansatz nicht, sollte man im nächsten Schritt sicherstellen, dass Windows selbst unbeschädigt ist (hier gibt es solche Anzeichen). Wie die Prüfung auf defekte Windows-Installationen samt Reparatur funktioniert, habe ich im Artikel Windows 8: Komponentenstore reparieren beschrieben. Das funktioniert auch unter Windows 8.1 und Windows 10.

In Windows Vista und Windows 7 SP1 führt man nur den beschriebenen Befehl sfc /scannow aus. Meldet sfc Probleme, kann man das Systemupdate-Vorbereitungstool laufen lassen.

Office komplett deinstallieren und neu installieren

Geht man im Internet nach dem Fehlercode 0x80070663 oder dem Fehlertext „Fehler beim Ausführen der Erkennung“ auf die Suche, findet man diverse Treffer. Für ältere Office-Versionen gibt es den KB913754-Artikel. In diesem Beitrag beschreibt jemand, wie man die Abhängigkeitsprüfung in Office während der Update-Installation abschalten kann.

In diesem Forenbeitrag wird der Update-Fehler 0x80070663 thematisiert und hier geht jemand auf den ähnlichen Fehler 0x8007066F ein. Man findet weitere Treffer, die die vollständige Deinstallation von Office mit anschließender Neuinstallation vorschlagen. Dies ist auch der Ansatz, den man befolgen sollte, falls die obigen Methoden nicht zum Erfolg führen.

Zur Deinstallation von Office 2010 gibt es z.B. das MicrosofEasyFix504050.msi-Tool. Microsoft hat zudem die Artikel Deinstallieren von Office für Mac, Office 2010 oder Office 2007 und Deinstallieren von Office 2016, Office 2013 oder Office 365 auf einem PC zum Thema veröffentlicht. Eine Anleitung findet sich auch in diesem Blog.

Ähnliche Artikel:
Update KB3085515 zerschießt Microsoft Access 2010
Stopp: Auch Office 2013 August-Update zurückgezogen
Office-Patchday, Updates zum 7. Juni 2016
Office-Patchday (3. Mai 2016)
Windows 8.1 Update: Fehleranalyse per CBS.log
Windows 10: Update-Protokolldatei auslesen
Beschädigte Office-Dateien reparieren (lassen)
Microsoft Office 2010: Tipps zur Installation
Word 2010 [Starter] findet keine Drucker mehr
Wenn die Office-Deinstallation Probleme macht


Werbung



Dieser Beitrag wurde unter Office, Problemlösung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.